2. Prosa Flashcards Preview

Physiologie > 2. Prosa > Flashcards

Flashcards in 2. Prosa Deck (26)
Loading flashcards...
1

Umrechnung Liter in Kubikmeter

1 Liter = 0,001 m^3 = 10^-3 m^3

2

Flächenberechenung A eines Zylinders aka Gefäßes

A = (d^2/4) x pi

d: Durchmesser

3

Volumenstrom

Entspricht im Blutkreislauf dem HMV

Vstrom = A x v

A: Fläche
v: Strömungsgeschwindigkeit

4

Ohm'sches Gesetz im Kreislauf

Delta P = Rges x Volumenstrom

PRV it right yo!

5

Druckänderung des Kleinen Körperkreislaufs

Delta P = P (A. pulmonalis) - P (Linker Vorhof)

ODER

Delta P = Rges (KKL) x Herzminutenvolumen

6

O2 Aufnahme

Sauerstoffaufnahme = Volumenstrom Blut x Konzentrationsänderung Sauerstoff

Konzentrationsänderung Sauerstoff = [O2 arteriell] - [O2 venös]

7

Herzzeitvolumen aka Volumenstrom Blut

HZV = SV x HF

ODER

Volumenstrom = Sauerstoffaufnahme / Delta [O2]

8

Atemzeitvolumen aka Atemminutenvolumen

AMV = Atemzugvolumen AZV x Atemfrequenz AF

9

Alveoläre Ventilation

Valv = (AZV - Totraumvolumen TRV) x AF

10

Ohm'sches Gesetz

URI
Spannung U [Volt] = Widerstand [Ohm; V/A] x Stromstärke I [Ampere]

11

Schalldruckpegel

Lp = 20dB x lg (p/p0)

Eine Änderung des Schalldruckpegels um 20dB bedeutet eine Änderung des Schalldrucks um eine Dekade

12

Schallintensitätspegel

Li = 10dB x lg (I/I0)

Eine Änderung des Schallintensitätpegels um 10 dB bedeutet eine Änderung der Schallintensität um eine Dekade = Faktor 10^1

13

Entfernung von der Schallquelle

Eine Verdopplung der Entfernung von der Schallquelle bedeutet eine Abnahme des Original Schallpegels um 6 dB

14

Effektiver Filtrationsdruck in der Niere

Peff = Pkap - πkap - Pbow

πkap Norm: 25 mmHg
Kolloidosmotischer Druck in den Kapillaren, osmotischer/ onkotischer Druck der Plasmaproteine im Blut, zieht Wasser an

Pkap: Hydrostatischer Druck in den Kapillaren, Schwere-/ Gravitationsdruck einer Flüssigkeit, presst Flüssigkeit raus = Blutdruck

Pbow: Druck in der Bowmanschen Kapsel, drückt in die Kapillaren = Gewebedruck

15

Henderson-Hasselbach-Gleichung

pH = pK + log ([Pufferbase]/[Puffersäure])

16

Standard Bicarbonat Stoffmenge im Blut

24 mM

17

Standard CO2 Stoffmenge im Blut

1,2 mM

18

pKa Wert des Bicarbonatpuffers

pKa = 6,1

19

Umwandlung kcal in kJ

1 kcal = 4,184 kJ

20

Physiologische Brennwerte

Fette = 38
Kohlenhydrate und Protein = 17

21

Kalorische Äquivalente

Kohlenhydrate = 21
Proteine = 20
Fette = 19

22

Respiratorische Quotienten

RQ = CO2/ O2

Kohlenhydrate = 1
Proteine = 0,8
Fette = 0,7
Mischkost = 0,82 - 0,9

CO2 Abgabe -> Negativ!

23

Länge der Refraktärzeiten

Absolute Refraktärzeit = 1,5 ms
Relative Refraktärzeit = 2,5 ms

24

Maximale Frequenz

fmax = 1 / 0,004s (Refraktärzeiten)

25

Membranlängenkonstante λ

Von einem Reizort entfernte Strecke, nach der das elektrische Potenzial auf nur noch 37% der ursprünglichen Amplitude abgefallen.

Abhängig vom Innenwiderstand (Radius) und Membrankapazität

26

Amplitude einer elektrotonischen Weiterleitung

Delta Emax (x) = Delta E max (0) x e^(-x/λ)

x: Entfernung zum Entstehungsort
Delta E max (0): Elektrotonus aka Amplitude am Entstehungsort