Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt) Flashcards Preview

Innere Medizin Herz > Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt) > Flashcards

Flashcards in Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt) Deck (12):
1

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Definition:

Krankheitsbilder, die ein notfallmäßiges Handeln erfordern und initial klinisch nicht voneinander zu unterscheiden sind.

2

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Einteilung in Kategorien und deren Definition:

-instabile Angina pectoris
Angina-pectoris-Beschwerden >20 Minuten nach Myokardinfarkt, Erstangina-Beschwerden
Herzenzyme nicht erhöht, keine Zeichen im EKG
-Nicht-ST-Hebungs-Infarkt(NSTEMI)
Symptome wie instabile Angina-pectoris
zusätzlich Erhöhung der Herzenzyme im Labor
-ST-Hebungs-Infarkt(STEMI)
Symptome wie instabile Angina-pectoris
typische Zeichen im EKG und Erhöhung der Herzenzyme

3

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Epidemiologie:

- etwa 40% der Infarkte ereignen sich in den Morgenstunden
- Männer doppelt so häufig betroffen
- 50% der Infarktpatienten versterben innerhalb der ersten 4 Wochen

4

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Pathophysiologie:

Arteriosklerose der Koronargefäße mit Bildung von Plaques
-> Verminderung d. Myokardperfusion v.a. bei körperl. Anstrengung
-> stabile Angina-pectoris (ab ca 70% Stenosierung)
-> bei Plaqueruptur: Verlegung des Gefäßes mit Thrombusbildung
-> fehlende Perfusion auch in Ruhe
-> akutes Koronarsyndrom
-> Nekrose des Myokards (Infarkt)

5

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Klinik:
- akut

- akuter einsetzender und anhaltender retrosternaler-Thoraxschmerz
mögliche Ausstrahlung: Linksthorakal, linker Arm, linke Schulter, Hals, Unterkiefer, Rücken, Oberbauch

6

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Klinik:
- Begleitsymptomatik

- Begleitsymptomatik:
Dyspnoe, Todesangst, Unruhe
vegetativ: Schweißausbrüche, Übelkeit, Erbrechen
ggf. Schock (systolischer RR < Herzfrequenz)

7

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Klinik:
- Besonderheiten

- Besonderheiten:
Frauen häufig nur retrosternaler-Druck, seltener Schmerzen
Diabetiker können aufgrund Polyneuropathie "stumme Infarkte" erleiden

8

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Diagnostik:

- Anamnese
- körperliche Untersuchung: Blässe, Zyanose, Dyspnoe
- EKG
- Labor: Herzenzyme: Troponin, CK-MB
- Echokardiographie: gestörter Pumpvorgang der Herzwand (Wandbewegungsstörungen)
- koronarangiopathie (auch gleichzeitig Therapie)

9

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Differentialdiagnosen:

- Lungenembolie
- Myokarditis
- Aortendissektion*
- Pneumothorax
- Refluxkrankheit (Sodbrennen)

* (Aufspaltung der aortalen Gefäßwand =>Einriss der Intima=>Einblutung in die Media=>Ausbildung eines Falschlumens)

10

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Therapie:
akut:

- ASS 100 und Heparin => zur Blutverdünnung
- o2-Gabe => gegen Luftnot
- Morphingabe => zur Beruhigung und Analgesie (Schmerzunterdrückung)
- Nitroglyzerin-Gabe und Betablocker => zur Senkung der Herzarbeit
- Koronarangiographie: Beseitigung des Perfusionshindenisses und Stent-Einlage

11

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Therapie:
-langfristig

- Risikofaktoren der Arteriosklerose minimieren
- Empfehlung zur speziellen Reha-Sportgruppen
- Blutverdünnung mittels ASS 100
- Betablocker (antiarrhythmogene Wirkung)
- Statine zur Plaquestabilisierung

12

Akutes Koronarsyndrom (Herzinfakt)
Komplikationen:

- Herzrhythmusstörung (häufigste Todesursache)
- (Links-)Herzinsuffizienz
- Herzwandruptur
- arterielle Embolien
- Reinfarkt