Allgemeine Fischkunde Flashcards Preview

Angelschein > Allgemeine Fischkunde > Flashcards

Flashcards in Allgemeine Fischkunde Deck (60):
1

Welche Fischfamilie umfasst die meisten Arten?

Karpfenartige (Cypriniden)

2

Welche Einflüsse können Veränderungen der Körperform bei ein un derselben Fischart bewirken?

Strömung, Ernährung, Raubdruck

3

Welche Aufgaben erfüllen die paarigen Flossen in erster Linie?

Steuerung und Gleichgewicht

4

Welche Aufgabe erfüllt die Schwanzflosse des Fisches in erster Linie?

Fortbewegung

5

Welche Fischart besitzt eine Fettflosse?

Bachforelle

6

Wo stehen kehlständige Bauchflossen?

Die Bauchflossen stehen vor den Brustflossen

7

Bei welchen Fischarten sind die Bauchflossen brustständig?

Bei den Barschartigen (Perciden)

8

Bei welchen Fischarten sind die Rückenstacheln nicht mit einer Flossenhaut verbunden?

Zwergstichling, Dreistachliger Stichling

9

Welche Aufgabe hat die Schleimschicht?

Sie schützt den Fisch gegen äußere Einflüsse

10

Wo befinden sich Schuppen und Farbzellen?

In der Lederhaut

11

Was bedeuten die in der Durchsicht dunkel erscheinenden Ringe und Bögen in der Fischschuppe?

Wachstumsringe im Winter

12

Welche Fischarten haben Kammschuppen?

Zander, Flussbarsch, Kaulbarsch

13

Welche Fischarten sind schuppenlos?

Aal, Wels

14

Welche Fischarten ernähren sich überwiegend von Fischlaich?

Keine dieser Arten

15

Wie erfolgt die standortbezogene Färbung der FIsche?

Über Auge, Gehirn, Nerven und Farbzellen

16

Wodurch erfolgt die Laichfärbung der Fische?

Durch Hormone und Farbzellen

17

Was ist Laichausschlag?

Harte, meist weißliche körnige Gebilde auf der Hautoberfläche einiger laichreifer karpfenartiger Fische (Cypriniden)

18

Welche Maulstellung werden bei Fischen unterschieden?

Ober-, unter- und endständiges Maul

19

Bei welchen Fischarten können die Barteln zur Artbestimmung herangezogen werden?

Bei einigen karpfenartigen Fischen (Cypriniden)

20

Welche Fischarten besitzen vier Barteln?

Barbe, Karpfen

21

Was sind Barteln?

Träger von Geschmacksnerven und des Tastsinnes im Maulbereich

22

Welche Fischarten haben Schlundzähne?

Brassen, Rotfeder, Karpfen

23

Die Arten welcher Fischfamilie besitzen ein Pflugscharbein, das auch zur Artunterscheidung herangezogen werden kann?

Die lachsartigen Fische (Salmoniden)

24

Wo wird beim Fisch in der Regel das Blut mit Sauerstoff angereichert?

In den Kiemen

25

Was ist maßgebend für die Körpertemperatur des Fisches?

Die Wassertemperatur

26

Wo verlaufen die Hauptblutgefäße an der Wirbelsäule?

Unterhalb

27

Fische sind wechselwarme Tiere, weil ...

sich ihre Körpertemperatur der jeweiligen Wassertemperatur angleicht

28

Das Blut welcher Fischart reizt bei Kontakt die Schleimhäute des Menschen?

Aal

29

Welche Schwimmblase haben karpfenartige Fische (Cypriniden)?

Eine zweiteilige mit Verbindung zum Vorderdarm

30

Wo befindet sich beim Fisch die Gallenblase?

An der Leber

31

Wodurch kommt es in der Regel bei Fischen zu Verpilzungen?

Durch Verletzungen der Schleimschicht

32

Wie ist die gesunde Leber bei den meisten Süßwasserfischen gefärbt?

Rotbraun

33

Wo liegen die Nieren beim Fisch?

In der Bauchhöhle unter der Wirbelsäule vom Kopfansatz bis teilweise hinter dem After

34

Worauf sollte beim Ausweiden eines Fisches zum Verzehr unbedingt geachtet werden?

Gallenblase nicht zerschneiden, Nieren restlos entfernen

35

An welcher Stelle des Fischschädels ist das Gehirn zu finden?

Zwischen Augenhinterrand und Schädelende

36

Warum ist es wichtig, die Lage des Fischhirnes zu kennen?

Um den Fisch vorschriftsmäßig betäuben zu können

37

Wie muss der Fisch wirksam betäubt werden?

Durch einen kräftigen Schlag auf die Gehirngegend

38

Wo verläuft der Hauptnervenstrang bei Fischen?

In der Wirbelsäule

39

Wo befindet sich der Ferntastsinn bei den Fischen?

An beiden Körperseiten des Fisches bis in den Kopfbereich (Seitenlinienorgan)

40

Bei welchen Fischarten ist das Seitenlinienorgan am Kopf besonders stark entwickelt?

Hecht, Zander

41

Wie ist der Geschmackssinn der Fische ausgebildet?

Sehr gut

42

Welche Fischarten bewachen ihren Laich?

Zander, Wels, Mühlkoppe

43

Wo sind die Geschmacksknospen beim Fisch am häufigsten zu finden?

Am Kopf, an den Lippen und Barteln

44

Bei welchen Fischen ist der Geschmackssinn besonders gut ausgebildet?

Bei den karpfenartigen Fischen (Cypriniden) und beim Aal

45

Wie ist das Auge des Fisches beschaffen?

Kurzsichtig, Hell- und Dunkelsehen gut

46

Können Fische aus dem Wasser heraus sehen?

Ja, aber begrenzt

47

Welche Geräusche können Fische wahrnehmen?

Durch das Wasser übertragene Schallwellen können von den Fischen wahrgenommen werden

48

Welcher Fisch wird als Milchner bezeichnet?

Der männliche Fisch

49

Was ist ein Rogner?

Ein weiblicher Fisch

50

Was ist ein Laichhaken?

Eine hakenartige Ausbildung des Unterkiefers beim Milchner einiger lachsartiger Fischen (Salmoniden)

51

Welche Fischarten sind Sommerlaicher?

Karpfen, Wels

52

Welche Fischarten werden als Sommerlaicher bezeichnet?

Die bei einer Wassertemperatur von 17°C und mehr laichen

53

Welche Fischarten laichen im Herbst und Winter?

Quappe, Bachforelle, Lachs

54

Bei welchen Fischen dauert die natürliche Entwicklung der Eier am längst?

Bei den Herbst- und Winterlaichern

55

Welche Fischart produziert die meisten Eier?

Karpfen

56

Welche Fischarten legen ihre Eier in selbstgebaute Nester?

Zwergstichling, Dreistachliger Stichling

57

Welche Fischart legt ihre Eier in Muscheln?

Bitterling

58

Was sind Wanderfische?

Fische, die weite Wege zu ihren Laichplätzen zurücklegen

59

Welche Fischart wandert zum Laichen vom Süßwasser ins Salzwasser?

Aal

60

Dürfen klar erkennbar kranke, gefangene Fische ins Gewässer zurückgesetzt werden?

Nein, außer der Fisch ist geschützt oder geschont