Besteurung der DIvidende Flashcards Preview

Besteuerung der Gesellschaften > Besteurung der DIvidende > Flashcards

Flashcards in Besteurung der DIvidende Deck (6)
Loading flashcards...
1

Warum gibt es ein besonderes Besteuerungssystem für Dividenden?

Da bei Dividende 2 Personen im juristische Sinne vorliegen (Aktionär & AG) , d.h. 2 Steuersubjekte; wirtschaftlich jedoch einheitlicher Gewinn (Konzernverhältnis Wertschöpfung) System trägt dem somit Rechnung, da Doppelbelastung teilweise gemindert wird

2

Nach welchen Regeln wir die Dividende besteuert, wenn:
a) KapG
b) nat pers. PV
c) nat. Pers. BV

a) § 8b I, IV, V KStG, 8,9 GewStG
b) Abgeltungssteuer
c) TEV

3

Wird eine KapESt einbehalten?

Ja die ausschüttende Gesellschaft behält immer eine KapESt von 25% + SolZ ein; Differenz von tatsächlicher Steuerbelastung und Einbehalt wird vom FInanzamt erstatte (zwischen Ausschüttung und Erstattung liegen oft 2 Jahre)

4

Sind Ausgaben, die durch zB Kreditfinanzierung entstehen bei Dividenden abzugsfähig?
a) KapG
b) nat. Pers. PV
c) nat. Pers. BV

a) § 8b V S. 2 KStG BA sind voll abzugsfähig trotz Steuerfreiheit
b) § 20 IC EStG nicht abzugsfähig, Sparerpauschbetrag 801€
c) § 3c II EStG nur zu 60% abzugsfähig

5

Wie werden Veräußerungsgewinne in Dividenden umgewwandelt?

durch eine kreditfinanzierte Dividende:
1. Bankdarlehen über 4 Mio
2. Ausschüttung über 4 Mio
3. Verkauf inkl. Darlehen 1 Mio

6

Wie werden Dividenden in Veräußerungsgeschäfte umgewandelt?

anstatt Ausschüttung erwirbt die Gesellschaft eigene Anteile (werden danach vernichtet)