Bodenbildung Flashcards Preview

Bio-, Bodengeografie > Bodenbildung > Flashcards

Flashcards in Bodenbildung Deck (14):
1

1) Klima

Niederschlag, Temperatur, relative Feuchte, Wind
(Klimazonale Unterschiede des Verwitterungsmantels S. 18!)

2

2) Ausgangsgestein

1) Natürliche Substrate:
a)Lockergesteine (marine, äolische und glaziale Ablagerungen)
b)Festgesteine (magmatisch, sedimentär, metamorph)
2) Anthropogene Substrate:
Aschen, Bauschutt, Müll, Schlacken, Schlämme, Bergwerks-Haldenmaterial

3

Bodenart

prozentuale Zusammensetzung der Korngrößengruppen mineralischer Partikel im Boden (Feinbodenartendiagramm S. 19!!!)

4

3) Relief

Höhenlage: Modifikation der bodenbildenden Klimafaktoren; kann zu Höhenstufung der Bodenmerkmale führen

Hangneigung: modifiziert die Wirkung der Schwerkraft; kann zu Massenverlagerungen in Form von Bodenkriechen oder Hangrutschen führen

Hanglänge: Abtragung am Oberhang führt zu Verjüngung; wird als Kolluvium am Unterhang oder im Tal abgelagert

Hangexposition: modifiziert die Strahlungsverhältnisse; Sonnenhang ist wärmer & trockener als ein Schattenhang

5

4) Vegetation

abhängig vom großräumigen Klima und der Bewirtschaftung und wirkt sich aus auf:

Bodenwasserhaushalt, Bodendurchlüftung, Stoffverlagerung, Reduzierung der Splash-Wirkung, Evapotranspiration, Fixierung durch Wurzeln, Stickstoffkonzentration, Humusgehalt, pH-Wert

6

5) Tierwelt

Energieflusspyramide (S.21!)

7

Edaphon

alle Bodentiere
L= frische Buchenstreu (Oberflächentiere)
O= Humusauflage (Milben)
Ah= humoser Mineralboden (Regenwurm)

8

6) Wasserhaushalt

A)Bodenwasser als Stauwasser oder Haftwasser
B) Bodenwasserbewegungen

9

A) Haftwasser

gegen die Schwerkraft im Boden gehaltenes Wasser
Absorptionswasser: als Film an Bodenteilchen
Porenwinkelwasser: an Berührstellen der Bodenteilchen durch Adhäsion haftend
Kapillarwasser: aufsteigend bei Kontakt zu Grund- oder Stauwasser

10

B) Bodenwasserbewegungen

gesättigte Bewegung: alle Poren sind mit Wasser gefüllt
ungesättigte Bewegung: auf Wasserfilme, Porenwinkel und kleine Kapillaren beschränkt
Infiltration: Einsickern von Wasser von oben (Infiltrationsrate gibt Geschwindigkeit an)
Perkolation: Vorgang der Durchsickerung

11

Bodenwasser

Verfügbarkeit abhängig von Wassergehalt und Kornverteilung (Porenvolumen und Größe der Kapillaren)

12

Feldkapazität

Teil des Bodenwassers, den ein Boden gegen die Schwerkraft festhalten kann

13

7) Zeit

Verringerung der Artenzahl nach jeden Eiszeit-Warmzeit-Zyklen

14

8) wirtschaftender Mensch

Ackerbau seit ca 10000 Jahren