Einführung Musikvertrieb Flashcards Preview

TONTRÄGER > Einführung Musikvertrieb > Flashcards

Flashcards in Einführung Musikvertrieb Deck (6):
0

Vertriebsstruktur heute

- früher: 15.000 Verkaufsstätten, großer Wettbewerbsvorteil, heute nur noch 4000
- Katalog- und Preisaktionen müssen genutzt werden
- Platzierungspolitik, Bestandpflege und Chartoptimierung müssen werden betrieben
- braucht Instrumentarium an Rabatten, Werbekostenzuschüssen, Aktionspreisen, etc.
- Demokratisierung des Vertriebs: Zugang ist entscheidend (VMI/Phononet), nicht mehr die Vertriebsgröße. Produzent kann seine Flächen über VMI selbst bewirtschaften
- Größe des Vertriebs spielt nur noch eine Rolle bei der Durchsetzbarkeit des Preises

- Vertriebe sind Logistikdienstleister für Musik geworden, Vertriebswahl entscheidet sich durch Preis, Insolvenzgefahr, Vertriebsvorschuss
-> Vertrieb ist zum austauschbaren Dienstleister geworden, Freiheitsgewinn für Anbieter

1

Handelstruktur heute

- CDs werden als Loss-Leader verkauft
- Markt schmilzt auf zwei Anbieter zusammen: Solventa (Saturn, Mediamarkt) & Amazon
- parallel wird durch Zentraleinkauf der Preis auf ein Minimum gedrückt

2

Legale Downloads: Die Story

- gestern: zwangsweise Alben kaufen, wenn man ein Titel mag
- Music On Demand 1998 als ganze Alben, aber bei verschiedenen Labels verschiedene Services
- 2004 gemeinsamer Labelshop durch Phonoline
-Steve Jobs überredet Apple an Teilnahme, iTunes Loss Leader lebt von Preisanstieg 1,29 und Bundles
- Saturn, Mediamarkt und Amazon ziehen nach
- iPods werden auf Video umgerüstet
- Piraterie führt zum Streaming

3

Kritik an dem Chart System

- Plattenfirmen geben Musik Wochen vor ihrem Release heraus, Fan wird in die Illegalität gezwungen
- MTV/VIVA guckt auf Apple, Last FM und auch illegale Charts, um ihr Programm zu planen
- Charts fügen sich schlecht in die Online Welt regionale Gewichtung, Streams werden nicht einberechnet, Verkäufe werden über Umsätze gezählt anstatt Stückzahlen

4

Download vs. Streaming vs. Tonträger

- Tonträger verursacht 1,2 kg CO2, Download nur 300 Gramm
- Vinyl ist der CD überlegen (in Qualität und Exklusivität)
- Wachstum der Streaming Abos
- digitales Wachstum sinkt in Deutschland, Vinylanfrage steigt
- Download steigt aufgrund von Zusatzcontent

5

Zukunft der Downloads

- Verifikation: geschützte Titel zu gerechten Konditionen anbieten
- Legales P2P: Konsument wird Anbieter (Upload noch kompliziert)
- Social Charts: was hört dein Umfeld?
- Flatrates für Downloads
- gerechte Streaming Verteilung