F..... Trave Flashcards Preview

ASP 23 Kartensammlung > F..... Trave > Flashcards

Flashcards in F..... Trave Deck (226):
1

Trave

Wie ist der Durchmesser des Drehkreises im Vorwerker Hafen?

250m

2

Trave

Wie viele Torfeuer stehen im Durchstich der Teerhofinsel?

Stb-Fahrwasserseite: 8
(Südspitze 'Alt-Lübeck' Südende 'Vorwerker Hafen')

Bb-Fahrwasserseite: 9
(Gegenüber 'Alt-Lübeck' Bauhof WSA)

3

Welchen Kurs steuert man von „Lehmann I“ nach Pfahl „25“?

Wie lange steuert man den Kurs?

Man dreht einlaufend auf einer Distanz von 5 Kabeln auf den Kurs 271° ein

Auslaufend dreht man von 091° kommend auf den Kurs 134°

5 kbl

4

Trave

Welche Kennung und welche Höhe hat die Torbefeuerung im Durchstich bei der Teerhofinsel?

F.g.

Höhe: 8m

5

Trave

Wann werden Reviereintrittsmeldungen gegeben?

Einlaufend: Passage Tn „1“ des „Lübeck-Gedser-Weges“

Auslaufend: Vor Verlassen des Hafens / der Liegestelle bei noch festen Leinen

6

Trave Pfahl 38

Kennung
Aussehen
Lage

Kennung: Ubr(2).r.9s.

Roter Pfahl mit Zylinder-Toppzeichen

Gegenüber "Alt-Lübeck"

7

Trave

Wo werden einlaufend Positionsmeldungen gegeben?

- Tonne „Trave“
- Tonne „1“
- Pfahl „16“ / Stülper Huk

- Pfahl „22“ falls Herrenenge passiert wird

8

Trave Tonne 29

Kennung
Aussehen
Lage

Kennung: Blz.g.4s.

Grüne Tonne ohne Toppzeichen

Lage: westl. Guanowerk

9

Trave

Wo werden auslaufend Positionsmeldungen gegeben?

- Pfahl "16" / Stülper Huk
- Priwall Süd

- Pfahl „36“ für Passage Herrenenge

10

Trave Pfahl 36

Kennung
Lage
Aussehen

Besonderheit

Kennung: Blz.r.4s

Pfahl mit Toppzeichen roter Zylinder

Lage: Guanowerk

Besonderheit: Meldepunkt für Anforderung Sperrung Herrenenge auslaufend

11

Trave

In welchen Bereichen gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck in Travemünde?

- Skandinavienkai + Wasserfläche 50m

- Fischereihafen mit Anlagen

- Ostpreußenkai

- öffentliche Brücken und Dalben + Wasserfläche dazwischen von Ostpreußenkai bis ehem. Rettungsbottsstation

- Kohlenhofkai + Wasserfläche 30m

12

Trave Pfahl 27

Lage
Kennung
Aussehen

Kennung: Fkl.gn.

Pfahl mit Toppzeichen grüner Kegel

Lage: östl. Guanowerk

13

Trave

In welchen Bereichen gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck in Lübeck?

südl. der Linie, die das Fahrwasser an der Südspitze der Teerhofinsel rechtwinklig schneidet

Ausnahmen: - Havemann
- LMG
- Lübecker Lagerhaus

14

Trave Pfahl 34

Lage
Kennung
Aussehen

Kennung: Ubr(2).r.9s.

Pfahl mit Toppzeichen roter Zylinder

Lage: westl. Fischereihafen Gothmund

15

Trave

Wo liegt „Havemann“?

Pier der Firma " Havermann" nördlich der Eric Warburg Brücke gegenüber vom Konstinkai LP7 & LP9

16

Trave Pfahl 25

Kennung
Aussehen
Lage

Kennung: Blz.gn.4s.

Grüner Pfahl mit Kegel-Toppzeichen

Lage: westl. Lehmannkai IV

17

Trave

Wo liegt LMG?

Anlage der Lübecker Maschinenbaugesellschaft (LMG) Pierlänge 320 m im Burgtor Hafen

18

Trave Tonne 32

Kennung
Lage
Aussehen

Kennung: Blz.r.4s

Rote Tonne mit Toppzeichen Zylinder

Lage: vor Fischereihafen Gothmund

19

Trave

Wo liegt das „Lübecker Lagerhaus“?

Liegeplätze Lagerhaus 1 (110m) & Lagerhaus 2 (140m) im Burgtorhafen südlich der Eric Warburg Brücke

20

Trave

Wie breit ist die Durchfahrt zwischen den Dalben des Herrendurchstichs?

52.9m

21

Trave

In welchen Bereichen gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck in Schlutup und in Siems?

- Fischereihafen Schlutuper Wiek

- „Schlutup I“ + Wasserfläche 50m

- „Schlutup II“ + Wasserfläche 20m bzw. bis zum Fahrwasser

- Seelandkai

22

Trave

Welche Sichtzeichen liegen im Herrendurchstich?

- 6 Uferfeuer (F.g. / Höhe: 12m)
- Leuchtpfahl 23: Fkl.gn., Kegel-Toppzeichen
- Leuchtpfahl 28: Fkl.r., Zylinder-Toppzeichen
- grüne Spierentonne 23a: unbeleuchtet & ohne Toppzeichen
- Leuchtpfahl 30: Ubr(2).r.9s., Zylinder-Toppzeichen

23

Trave

In welchen Bereichen (grob) gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck?

- Lübecker Stadthäfen

- Schlutup (teilw.)

- Travemünde (teilw.)

24

Trave

Wie viele Torbefeuerungslampen stehen in der Schlutuper Enge?

Wie hoch sind die Lampen und welche Kennung haben sie?

4 Uferfeuer pro Seite

F.g.

8m

25

Trave

Welche abzweigende / einmündende Fahrwasser gibt es auf der Trave?

Pötenitzer Wiek / Dassower See

26

Trave

In Bezug auf die Lotsenannahmepflicht ist die Länge und die Breite eines Schleppverbandes wie definiert?

Länge = LüA von Schlepper & Anhang ohne Leine.

Breite = größte Breite

27

Trave Pfahl 21

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: östl. Ende Lehmann 3

Kennung: Blz.gn.4s.

Grüner Pfahl mit Kegel-Toppzeichen

28

Trave

Wer hat in der Travemünder Enge generell Vorfahrt?

Der seewärtige Verkehr

29

Trave Pfahl 24

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: Schlutuper Wiek

Kennung: Blz.r.4s

Roter Pfahl mit Zylinder-Toppzeichen

30

Trave

Unter welchen Bedingungen darf von See in die Travemünder Enge eingelaufen werden?

- Bei Passage Tn "Trave" kein auslaufendes Fahrzeug zwischen Pfahl "16" und Stülper Huk gemeldet

- Bei Passage Tn „1“ kein auslaufendes Fahrzeug „Priwall Süd“ passiert oder kein Fahrzeug ablegend in Travemünde

31

Trave Pfahl 22

Lage
Kennung
Aussehen

Besonderheit

Lage: querab 'Hölle'

Kennung: Ubr(2).r.9s.

Roter Pfahl mit Zylinder-Toppzeichen

Besonderheit: Meldepunkt für Anforderung Sperrung Herrenenge einlaufend

32

Trave

Welche Fahrzeuge unterliegen der Meldepflicht?

- Tanker gem. §30, Abs. 1 SeeSchStrO
- sonstige Fahrzeuge, Schub-/Schleppverbände mit Breite ab 6 Meter

- alle Fahrzeuge mit einer Höhe ab 30m für Passage Herrendurchstich

33

Trave Pfahl 19

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: östl. 'Hölle'

Kennung: Fkl.gn.

Grüner Pfahl mit Kegel-Toppzeichen

34

Trave

Zwischen welchen Flußkilometern liegen die Lübecker Stadthäfen?

8,6 – 15,3

35

Trave Tonne 17

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: zwischen kleiner und großer Holzwiek

Kennung: Blz.gn.4s.

Grüne Tonne ohne Toppzeichen

36

Trave

Ab welcher Schiffsbreite besteht eine Einschränkung hinsichtlich des Begegnens in den Lübecker Stadthäfen?
(km 8,6 – 15,3)

Ab einer Breite von 6 Metern

37

Trave Pfahl 20

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: zwischen großer und kleiner Holzwiek

Kennung: Blz.r.4s

Rote Tonne mit Zylinder-Toppzeichen

38

Trave

Wie groß darf die Summe der sich begegnenden Fahrzeuge in den Lübecker Stadthäfen maximal sein?

35 m

39

Trave Pfahl 15

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: westlich Silk

Kennung: Ubr(2).gn.9s.

Grüner Pfahl mit Kegel-Toppzeichen

40

Trave

Wie groß darf der größte Tiefgang eines von zwei Fahrzeugen maximal sein, damit sie sich in den Lübecker Stadthäfen begegnen dürfen?

6,5 m

41

Trave

Wie ist die Kennung des RF 'Schlutuper Wiek'?

Ubr.4s.13m

42

Trave

Bei einer Begegnung in den Lübecker Stadthäfen hat welches Fahrzeug Vorfahrt?

Das breitere Fahrzeug.

Bei gleicher Breite hat das einlaufende Fahrzeug Vorfahrt

43

Trave Pfahl 18

Lage
Kennung
Aussehen

Besonderheit

Lage: westl. Teschower Wiek

Kennung: Fkl.r.

Roter Pfahl mit Zylinder-Toppzeichen

Besonderheit: einlaufend hier eindrehen in RFL 'Schlutuper Wiek'

44

Trave

Ab welcher Schiffsbreite gelten Einschränkungen für die Begegnung zweier Fahrzeuge in der Travemünder Enge?

Ab einer Breite von 6 Metern

45

Trave Pfahl 13

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: südl. 'Stülper Huk'

Kennung: Blz.gn.4s

Grüner Pfahl mit Kegel-Toppzei

46

Trave

Wie groß darf die Summe zweier Fahrzeuge bei einer Begegnung in der Travemünder Enge maximal sein?

42 m, wenn Wind bis 6 Bft
Sicht ab 1000m
Tg eines Fzg bis zu 6,5m

35 m, wenn Wind größer 6 Bft
Sicht kleiner 1000m
Tg eines Fzg bis zu 6,5m

47

Trave Pfahl 16

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: gegenüber Stülper Huk

Kennung: Ubr(2).r.9s

Roter Pfahl mit Zylinder-Toppzei

48

Trave

Wann muss ein Schiff zum Skandinavienkai Schlepperhilfe annehmen?

Überwasserseitenfläche ab 2000 qm

Kein AGF

Wind ab 6 Bft

49

Trave Pfahl 14

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: Höhe Teschower Spitze

Kennung: Blz.r.4s

Roter Pfahl ohne Toppzeichen

50

Trave

In welchem Bereich muss ein Schiff zum Skandinavienkai bei Erfüllung der entsprechenden Kriterien Schlepperhilfe annehmen?

Tn „3 / 4“ bis Skandinavienkai

51

Trave Pfahl 11

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: nördl. Stülper Huk

Kennung: Ubr(2).gn.9s

Grüner Pfahl mit Kegel-Toppzei

52

Trave

Wann muss ein Schiff zu den Stadthäfen Schlepperhilfe annehmen?

Überwasserseitenfläche ab 2000 qm

Kein AGF

Wind ab 7 bft

53

Trave Pfeiler 12

Lage
Kennung
Aussehen

Besonderheit

Lage: zwischen Priwall Süd und Teschower Spitze

Kennung: Ubr(2).r.9s

Besonderheit: in RFL Volkstorf

54

Trave

In welchem Bereich muss ein Schiff zu den Stadthäfen bei Erfüllung der Kriterien Schlepperhilfe annehmen?

ehem. Flenderwerft (km 15,3) bis zum Liegeplatz in den Stadthäfen

55

Trave Pfahl 7

Lage
Aussehen
Kennung

Lage: gegenüber 'Steinpfeiler'

Kennung: Blz.gn.4s

Grüner Pfahl ohne Toppzeichen

56

Trave

Ab welchen Abmessungen benötigt ein Schiff eine schiffahrtspolizeiliche Genehmigung zum Befahren der Trave?

Tn „Trave“ bis „Stülper Huk“: L.ü.A. 190m, Bmax 29,0m, Tg 8,0m

„Stülper Huk“ bis Pfahl „28“: L.ü.A. 180m, Bmax 25,5m. Tg 7,5m

Pfahl „28“ bis Stadthäfen: L.ü.A. 140m, Bmax 19,0m, Tg 6,5m

57

Trave Tonne 10

Lage
Aussehen
Kennung

Besonderheit

Lage: südl. südl. Drehkreis Skandinavienkai

Kennung: Fkl.r.

Rote Tonne ohne Toppzeichen

Besonderheit: 250m nördl. Betonsockel des ehem. Unterfeuers Priwall

58

Trave

Liegeplatz ehemaliges Elektrizitätswerk

Länge, Wassertiefe, Lage

Länge: 165m

Wassertiefe: 9,0m

Lage: gegenüber Schlutuper Wiek

59

Trave Tonne 5

Lage
Kennung
Aussehen

Lage: südl. südl. Drehkreis Skandinavienkai

Kennung: Fkl.gn.

Grüne Tonne ohne Toppzeichen

60

Trave

Lehmannkai III


Länge, Wassertiefe, Lage, Umschlag

Länge 390m

Wassertiefe: 7,0 – 7,5m

Lage: gegenüber Schlutuper Wiek

Umschlag: Steine

61

Trave

Beschreibe das Sektorenfeuer 'Pötenitz'!

Kennung: Glt. w/r/gn. 4s. 8/9/8M

Sektoren:
Grün: 349,3° - 352°
Weiß: 352° - 353,4°
Rot: 353,4° - 356,1°

Im weißen Sektor stehen die Steinpfeiler des ehemaligen RF (173°/353°)

62

Trave

Ab welchen Abmessungen ist ein Schiff von See kommend für die Trave meldepflichtig?

Wo müssen Meldungen auf welchem UKW-Kanal abgegeben werden?

Ab einer Breite von 6 Metern

Auf UKW 13 („Trave Traffic“)

Passieren Tn „LGW1“ & Tn „Trave“

63

Trave

Welche Drehkreise stehen auf der Trave zur Verfügung und welche Durchmesser haben sie?

- Siechenbucht 345m

- Südl. Skandinavienkai 300m

- vor Kattegat 200m

- südl. Teerhofinsel 250m

- vor Wallhafen 120m

64

Trave

Distanz Südspitze Teerhofinsel bis Hubbrücke?

17 kbl

65

Trave

Wo liegen die Meldepunkte für ein- und für auslaufenden Verkehr auf der Trave?

Einlaufend:
- Tn 'Trave'
- Tn '1'

Auslaufend:
- Stülper Huk
- Priwall Süd

66

Trave

Kurs und Distanz von Alt Lübeck bis Südspitze Teerhofinsel?

052° / 232°

6 kbl

67

Trave

Welche Fahrzeuge (außer Schleppverbände) sind zur Lotsenannahme auf der Trave verpflichtet?

- Tankschiffe gem. §30 SeeSchStrO
- Seeschiffe L ab 60m, B ab10m

Länge und Breite können interpoliert werden, jedoch darf L=65m und B=10,5m nicht überschritten werden.

L = L.ü.A., B = Bmax

68

Trave

Kurs und Distanz von Tn „29“ bis Uferfeuer „Alt Lübeck“?

076° / 256°

6 kbl

69

Trave

Welchen Bereich umfaßt der Seelotsbezirk Trave?

Die Fahrtstrecken zwischen der Eisenbahnbrücke in Lübeck und der Tonne 'Trave', soweit sie Bundeswasserstraße sind.

70

Trave

Welche lostpflichtigen Schiffe dürfen mit welchen maximalen Abmessungen wo unter welchen Bedingungen frei fahren?

- Verholen binnenwärts der Südspitze Teerhofinsel, im
öffentlichen Hafengebiet der Hansestadt Lübeck, mit
L bis 90m,
B bis 13m und
Tg bis 6m
(Deutschsprachiger Schiffsführer & UKW + Radar einwandfrei)

- Verholen mit Leinen im öffentlichen Hafengebiet der Hansestadt Lübeck (Bundeswasserstraße) entlang der Kai ohne Benutzung des Fahrwassers

71

Trave

Welche Verordnungen und Vorschriften finden im Bereich der Trave Anwendung?

KVR

SeeSchStrO mit Bekanntmachungen

Landesverordnung für Häfen in Schleswig-Hollstein

Landesverordning über die Sicherheit beim Umgang mit gefährlichen Gütern (Hafensicherheitsverordnung)

Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck

(Die letzten beiden nur in bekanntgemachten Hafenflächen in der Hansestadt Lübeck)

72

Trave LF Travemünde

Kennung
Aussehen
Sektoren

Kennung: Blz.w/r.4s 114,7m 19/15M

Aussehen: im Maritim-Hotel (Höhe 118m)

Sektoren:
Rot: 165° - 214° Steinriff & Untiefen Lübecker Bucht
(Sagas Bank, Walkyriengrund)
Weiß: 214° - 234° Orientierungssektor Lübeck-Gedser-Weg
Rot: 234° - 245° Flachwasserbereiche mecklenburgische Küste

73

Trave RF "Priwall"

Kennung
Kurs

Ubr(2).w.9s. 17M

Kurs 216°

74

Trave

Welche Richtfeuer gibt es auf der Trave? Welchen Kurs und welche Kennung haben sie?

- Priwall: Ubr(2).w.9s.17M, 216°

- Siechenbucht: Ubr.w.4s.17M, 340°

- Volkstorf: Ubr.w.4s.9M, 160°

- Schlutuper Wiek: Ubr.w.4s.17M, 233°

75

Trave RFL Siechenbucht

Kennung
Kurs

Ubr.w.4s.

340°

76

Trave RFL Volkstorf

Kennung
Kurs

Ubr.w.4s.9M

160°

77

Trave RFL Schlutuper Wiek

Kennung
Kurs

Ubr.w.4s.17M

233°

78

Trave SF Nordermole

Kennung
Sektoren
Nebelfeuer
Aussehen

Kennung: Ubr. r/gn. 4s. 10m 6/5M

Sektoren:
Rot. 123° - 201° (westl. Untiefen von Brodten)
Grün 201° - 066° (bleibt immer an Stb!)

Nebelfeuer: F.g. 205°-265° h=10m

Aussehen: Gittermast neben altem schwarz/weiß gestreiftem Steinturm

79

Trave

Auf welcher Linie liegen die Fahrwasser-Sichtzeichen auf der Trave?

Auf der 6m-Linie (soweit möglich)

80

Trave Tn "Trave"

Kennung
Aussehen
Lage

Kennung: Glt.w.4s

Aussehen: r/w senkrecht gestreift, Toppzeichen roter Ball

Lage: ~2,9sm vor Nordmole

81

Trave Tn "Brodten-O"

Aussehen
Kennung
Lage

Besonderheit

Schwarz-Gelb-Schwarze Tonne mit Toppzeichen 2 Kegel, Spitzen auseinander

Keine Befeuerung

Lage: auf der Sektorengrenze 201° r/gn des Nordmolenfeuers

Besonderheit: dicht bei ein schw/g/schw Pfahl, h=10m

82

Trave Tonne "4"

Aussehen
Lage
Kennung

Besonderheit

Rote Tonne ohne Toppzeichen

Lage: ca. 2 kbl östl. Nordmole

Kennung: Blz.r.4s

Besonderheit:
- östl. Grenze Travemünder Enge
- bei Eis einzig ausliegende Tonne (Eistonne)

83

Trave Tn "3"

Aussehen
Lage
Kennung

Besonderheit

Lage: ca. 2kbl östl. Nordermole

Aussehen: grüne Tonne ohne Toppzeichen

Kennung: Blz.gn.4s

Besonderheit: östl. Grenze "Travemünder Enge", einlaufend ab hier Geschwindigkeitsbegrenzung

84

Trave Tn "2"

Lage
Aussehen
Kennungen
Besonderheit

Lage: ca. 1,2sm n-östl. Nordermole

Aussehen: rote Tonne mit Toppzeichen roter Zylinder

Kennung: Fkl.r.

Besonderheit: Beginn Fahrwasser

85

Trave

Wie breit ist das Fahrwasser zwischen Tn "1" & Tn "2"?

330m

86

Trave

Was ist bei der Verbindungslinie der Tn "1" und Tn "2"?

Beginn Fahrwasser

Meldepunkt "Trave Traffic" UKW13

87

Trave Tn "1"

Aussehen
Lage
Kennung
Besonderheit

Grüne Tonne mit Toppzeichen Kegel

Lage: ca. 1,2sm NÖ-lich Nordermole

Kennung: Fkl.gn.

Besonderheit:
- Beginn Fahrwasser
- Meldepunkt UKW 13 "Trave Traffic"

88

Trave Tn "6"

Lage
Aussehen
Kennung

Lage: gegenüber der Nordermole

Aussehen: rote Tonne ohne Toppzeichen

Kennung: Ubr(2).r.9s

89

Trave

Wie viele Natriumdampflampen stehen wo im Bereich Travemünde und Priwall?

Travemünde: von Lotsenbrücke bis Siechenbuchtdalben (West) neun (9) Lampen

Priwall: von Südermole bis Südspitze Priwall siebzehn (17) Lampen

90

Trave

Wie hoch sind die Natriumdampflampen im Bereich Priwall / Travemünde?

12m

91

Trave

Welches markante Sichtzeichen steht im Passathafen?

Wo steht es genau?

Nordkardinalstange, unbefeuert

Zwischen "Passat" und Südermole

92

Trave

Welche Kardinal-Zeichen liegen / stehen im Bereich Travemünde / Priwall?

Ein unbeleuchteter Nordkardinalpfahl zwischen Südermole und Passat

Eine unbeleuchtete Nordkardinaltonne ca. 160m WNW-lich der Tn "5"

93

Trave Sichtzeichen Priwall-Süd

Welches Kardinalzeichen befindet sich wo südlich des Priwalls?

Eine unbeleuchtete Nordkardinaltonne ca. 160m WNW-lich der Tn"5" südl. des LP8

94

Trave Tn "5"

Lage
Aussehen
Kennung

Lage: südl. Drehkreis Priwall Süd

Grüne Tonne ohne Toppzeichen

Kennung: Fkl.gn.

95

Trave Tn "8 / Pötenitzer Wiek"

Lage
Aussehen
Kennung
Besonderheit

Lage: eben südl. Priwall Süd

Aussehen: rot-grün-rote Spierentonne mit Toppzeichen roter Zylinder

Kennung: unbefeuert

Besonderheit: Abzweigendes Fahrwasser "Pötenitzer Wiek / Dassower See"

96

Trave Tn "10"

Lage
Aussehen
Kennung

Lage: erste rote Tonne südl. Priwall Süd

Aussehen: rote Tonne ohne Toppzeichen

Kennung: Fkl.r.

97

Trave

Beschreibe den Wendekreis südl. des LP8!

Breite, Wassertiefe, Begrenzungen

Breite: 300m

Wassertiefe: 9,5m

Begrenzungen: Tn "8a / Pötenitzer Wiek"
Tn "10"
Tn "5"
Nordkardinaltonne

98

Trave

Kurse und Distanzen von Tn "1" bis "Priwall Süd"

Tn "1 => Tn "3": 216° / 036° 11 kbl
In RFL "Priwall"
Tn "3" => Nordermole: 225° / 045° 2,0 kbl
"Nordermolenkurs"
Nordermole => Lotsenbrücke: 245° / 065° 2,0 kbl

Lotsenbrücke => Kaiserbrücke: 250° / 070° 3,0 kbl

Kaiserbrücke => Siechenbucht: 230° / 050° 7,0 kbl

Zwischenkurs Skandikai 180° / 360° 2,5 kbl
Bis RFL "Volkstorf"

In RFL Volkstorf bis Priwall-Süd 160,4° / 340,4° 5 kbl

99

Trave

Wie breit ist das Fahrwasser im Bereich der Tonnen "1" & "2"?

330m

100

Trave

Wie breit ist das Fahrwasser im Bereich der Tonnen "3" &"4" bis zum Skandinavienkai an der Oberfläche und an der Sohle?

Oberflächenbreite: 130m
Sohlenbreite: 100m

101

Trave

Wie breit ist der Drehkreis in der Siechenbucht?

345m

102

Trave

Wie breit ist das Fahrwasser im Bereich "Stülper Huk" bis Skandinavienkai 4 an der Oberfläche und an der Sohle?

Oberfläche: 130m

Sohle: 100m

103

Trave

Wie breit ist der Drehkreis südl. des SkandiKais?

300m

104

Trave

Wie ist die Sollwassertiefe im Bereich Tonnenpaar "1/2" bis Drehkreis Siechenbucht?

10,0 m

105

Trave

Wie ist die Sollwassertiefe im Bereich vom Skandinavienkai 4 bis Stülper Huk?

9,5m

106

Trave

Welche Liegeplätze gibt es im Bereich Travemünde / Priwall?

Lotsenbrücke
Überseebrücke I & II
Kaiserbrücke
Prinzenbrücke
Ostpreußenkai
Fischereibrücke
Firma Hillenberg
Skandinavienkai 3, 4, 5 & 5a, 6 & 6a, 7 & 7a, 8
Kohlenhofkai

107

Trave

Beschreibe den Liegeplatz Überseebrücke I

Östlichste Brücke auf der Travemünder Seite

Länge: 130m (Dalben zu Dalben inklusive Überseebrücke II)

Wassertiefe: 10m

108

Trave

Beschreibe den Liegeplatz Überseebrücke II

Zweite Brücke auf der Travemünder Seite von Osten

Länge: 130m (Dalben zu Dalben inklusive Überseebrücke I)

Wassertiefe: 10m

109

Trave

Beschreibe den LP Kaiserbrücke!

Gegenüber Westende Passathafen

Länge: 60m

Wassertiefe: 9,5m

110

Trave

Beschreibe den LP Prinzenbrücke!

Östl. des Ostpreußenkais

Länge: 20m

Wassertiefe: 6,5m

111

Trave

Beschreibe den LP Ostpreußenkai!

Gegenüber Kohlenhofkai auf Travemünder Seite

Länge: 230m

Wassertiefe: 9,0m

112

Trave

Beschreibe den LP Fischereibrücke

Äußere Mole des Fischereihafens

Länge: 220m

Wassertiefe: 7,0m

113

Trave

Wie lang ist der Skandinavienkai insgesamt und in welchem Bereich liegen die Wassertiefen?

Länge: 1700m

Wassertiefen: 8,0m - 9,7m

114

Trave

Beschreibe den Liegeplatz Kohlenhofkai!

Auf dem Priwall östlich des Altenheims Rosenhof

Länge: 180m

Wassertiefe: 5,5m

Tankstellen für Jachten etc

115

Trave

Welche Ankerplätze stehen in der Ansteuerung der Trave für nicht-lotspflichtige Schiffe zur Verfügung und welche Schiffe benutzen sie?

Empfohlen wird ein Ankergebiet ca. 1 sm nördlich der Travetonne bei 10 - 15 m Wassertiefe.

Kleinere Fahrzeuge, die nicht Lotspflichtig sind, können zwischen den Leuchttonnen 1 und 3, westlich des Tonnenstrichs bei 7 - 9 m Wassertiefe ankern.
Ankergrund: Feiner grauer Sand.

116

Trave

Unter welchen Voraussetzungen darf ein Fahrzeug an den Siechenbuchtdalben festmachen?

Das Schiff muß auf Weisung warten, raparieren oder abwettern.

Es bedarf einer Schifffahrtspolizeilichen Genehmigung

117

Trave

Wie sind die Kurse und Distanzen zwischen Priwall Süd und Schlutuper Enge?

Priwall-Süd => Pfahl "7" 160° / 340° 3,5kbl RFL Volkstorf / Siechenbucht

Pfahl "7" => Pfahl "9" 173° / 353° 3,5kbl Ehem. RFL Pötenitz

Pfahl "9" => Pfahl "11" 183° / 003° 3,0kbl

Pfahl "11" => Pfahl "13" 203° / 023° 3,0kbl

Pfahl "13" => Pfahl "15" 222° / 042° 3,0kbl "Stülper Huk"-Kurs

Pfahl "15" => Pfahl "19" 233° / 053° 16,0kbl

Pfahl "19" => Pfahl "21" 252° / 072° 6,0kbl ("Höllenkurs")
(Kursänderung 1kbl vor Pfahl "19")

Pfahl "21" => Tn "26" 273° / 093° 8,5kbl (Schlutuper Enge)

118

Trave Pfahl "9"

Lage
Aussehen
Kennung

Gegenüber ehem. OF Volkstorf

Grüner Pfahl mit Toppzeichen Kegel

Fkl.gn.

119

Trave

Wo sind die Meldepunkte um eine Sperrung der Herrenenge anzumelden?

Einlaufend: Pfahl 22 ("Hölle")

Auslaufend: Pfahl 36 ("Guanowerk" / "Ikea" / "Dänischenburg")

120

Trave

Wie ist die Gesamtdistanz des Fahrwassers auf der Trave (Tn "1"/"2" bis Hubbrücke)?

13.1 sm / 24,4 km

121

Trave

Fahrwasserbreite und -Tiefe von Stülper Huk bis km 14,8 (östl. Herrenenge)?

Wasserspiegelbreite: 120m

Sohlenbreite: 90m

Solltiefe: 9,5m

122

Trave

Fahrwasserbreite und -tiefe von km 14,8 (östl. Herrenenge) bis km 6,9 (Stadthäfen)?

Wasserspiegelbreite: 90m

Sohlenbreite: 60m

Solltiefe: 9,5m

123

Trave

Fahrwasserbreite und -tiefe ab km 6,9 Traveaufwärts?

Wasserspiegelbreite: 90m

Sohlenbreite: 60m

Sollwassertiefe: 8,0m

124

Trave

Welche Buchten gibt es auf der Trave?

- Siechenbucht (Travemünde)
- Pötenitzer Wiek (südl. Priwall Süd)
- Teschower Wiek (gegenüber Stülper Huk)
- Silk (bei Stülper Huk)
- kleine Holzwiek (Südufer)
- große Holzwiek (Südufer - mit Kompensierdalben)
- Die Hölle (zwischen gr. Holzwiek & Schlutuper Wiek)
- Schlutuper Wiek (mit RF Schlutup)
- Breitling mit Stau (zwischen Schlutup & Herreninsel)
- Kattegat (zwischen Gothmund & Herreninsel)
- Gothmunder Fischereihafen (Südufer)
- Dänischenburg (Nordufer)

125

Trave

Wo auf der Trave gibt es Wendemöglichkeiten außerhalb der offiziellen Drehkreise?

- große Holzwiek Tiefe 7m

- Einfahrt Hafen Herrenwyk L bis 100m

126

Trave

Beschreibe die Engelsgrubendrehbrücke!

Teilt den Hansa- und Holstenhafen

Höhe geschlossen 2,5m

Breite: 9m

Wassertiefe: 4,5m

Öffnung nur nach Anmeldung beim Hafenamt

127

Trave

Beschreibe die Hubbrücke Klughafen!

Eisenbahnbrücke
Hmin = 1,45m Hmax = 5,4m

Straßenbrücke
Hmin = 2,5m Hmax= 5,4m

128

Trave

Beschreibe die Eric-Warburg-Klappbrücke!

Teilt Umschlaghafen und Burgtorhafen

Hauptdurchfahrt
B = 37,5m, Hmin = 6,0m

Nebendurchfahrt (Stb-Fahrwasser):
B = 35,0m, H = 7,0m

Nebendurchfahrt (BB-Fahrwasser):
B = ?, H = 7,0m (für Kleinfahrzeuge)

129

Trave

Wo befinden sich die Signalstellen?

Am Turm der VKZ in Travemünde

Am Bauhof der WSA beim Vorwerker Hafen

130

Trave

Wo befinden sich die Schreibpegel?

In Travemünde an der Prinzenbrücke

Am Bauhof des WSA beim Vorwerker Hafen

131

Trave

Wo befinden sich Kompensierstellen auf der Trave?

Große Holzwiek (Dalben)

Siechenbucht (Dalben)

Vor Travemünde (Gegenpeilung Hochhaus)

132

Trave

Wann und auf welchem UKW-Kanal werden die Lagemeldungen für das Revier ausgestrahlt?

Jede Stunde ab 0.30 Uhr auf Kanal 13

133

Trave

Nenne die für das Revier relevanten UKW-Kanäle!

13 - Trave Traffic (immer hörbereit)

67 - Lübeck Pilot

18 - Lübecker Brücken

134

Trave

Welche Geschwindigkeiten dürfen wo im Revier gefahren werden?

- Tn "3/4" bis Priwall-Süd: 12 km/h
(Tg>=3,0m zum Erhalt der
Steuerfähigkeit Vmax=15km/h)

- Priwall-Süd bis Pfahl 20: 15 km/h (Östl. kleine Holzwiek)

- Pfahl 20 bis Hafengrenze: 12 km/h

- Hafengebiet: 10 km/h

- Hansa-, Wall-, Holstenhafen: 6 km/h

- Pötenitzer Wiek: 8 km/h

135

Trave

Wo gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck?

Lübecker Stadthäfen

Schlutup (teilweise)

Travemünde (teilweise)

136

Trave

Wo in Schlutup gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck?

- Fischereihafen Schlutup

- Schlutup I + Wasserfläche 50mtr

- Schlutup II + Wasserfläcje 20mtr bzw. Bis Fahrwasser

137

Trave

Wo in den Stadthäfen gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck?

Südlich der Linie, die das Fahrwasser an der Südspitze der Teerhofinsel rechtwinklig schneidet


Ausnahme: Havemann, LMG, Lübecker Lagerhaus

138

Trave

Wo in Travemünde gilt die Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck?

- Skandinavienkai + 50m Wasserfläche

- Fischereihafen mit Anlagen

- Ostpreußenkai

- öffentliche Brücken / Dalben + Wasserfläche dazwischen von Ostüreußenkai bis ehem. Rettungsstation

- Kohlenhofkai + 30m Wasserfläche

139

Trave

Wo werden auslaufend Positionsmeldungen Trave Traffic gegeben?

Pfahl 16 / Stülper Huk

Priwall Süd

Pfahl 36 (Anmeldung Sperrung Herrenenge)

140

Trave

Wo werden einlaufend Positionsmeldungen gegeben?

Tonne "Trave"

Tonne "1"

Pfahl "16" / Stülper Huk

Pfahl "22" (Anmeldung Sperrung Herrenenge)

141

Trave

Wann werden die Revierentrittsmeldungen gegeben?

Einlaufend: Bei Passieren von Tn "1" des Lübeck-Gedser-Weges

Auslaufend: vor Verlassen des LP bei noch festgemachten Leinen

142

Trave

Ab welchen Abmessungen sind Schleppverbände lotsenannahmepflichtig?

Ab Länge 60m

Ab Breite 10m

(Interpoliert auf bis zu L bis 65m und B bis 10,5m)

Länge entspricht Länge aller Fahrzeuge/Anhänge ohne Schleppleine.

Breite ist maximale Breite

143

Trave

Führer welcher Seeschiffe (ohne Tanker) können unter welchen Voraussetzungen von der Lotsenannahmepflicht befreit werden?

1) Zwischen Tn "Trave" und Eisenbahnhubbrücke:
L bis 125m, B bis 19m, Tg bis 6,5m

Schiffsführer/Stellvertreter 12 Fahrten / 12 Monaten (Anl. 2 NOKLV)
Ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
Theoretische Prüfung vor Behörde

2) Zwischen Tn "Trave" und Tn "10/5"
L bis 190m, B bis 29m, Tg bis 8,0m

Schiffsführer/Stellvertreter 24 Teilstreckenfahrten / 12 Monate (Anl. 2 NOKLV)
Ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
Theoretische Prüfung vor Behörde

3) zwischen Tn "Trave" und Tn "5"/"10":
Außergewöhnlich große Fährschiffe im Liniendienst

Schiffsführer: - 48 Fahrten in 12 Monaten (Anl. 2 NOKLV)
(Davon können 8 Fahrten im Simulator sein und/oder 12 Fahrten auf Fzg
lt. Nr. 2)
- ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
- theoretische & praktische Prüfung vor Behörde
Stellvertreter: - 24 Fahrten nachgewiesen im Tagebuch
- theoretische Prüfung vor dem Amt

144

Trave

Unter welchen Voraussetzungen kann der stellvertretende Schiffsführer einer außergewöhnlich großen Fähre im Liniendienst auf Antrag von der Lotsenannahmepflich befreit werden?

Theoretische Prüfung und 24 Fahrten in dieser Funktion innerhalb von 12 Monaten (Nachweis Tagebuch)

145

Trave

Unter welcher Voraussetzung wird eine Befreiung von der Lotsenannahmepflicht auf Antrag verlängert?

Seeschiffe L bis 125m, B bis 19m, Tg bis 6,5m
L bis 190m, B bis 29m, Tg bis 8,0m:
Mind. 6 Fahrten auf der Strecke, nachgewiesen auf Anl. 2, innerhalb 12 Monaten

Außergewöhnlich große Fährschiffe im Liniendienst:
24 Fahrten auf der Strecke, nachgewiesen auf Anl. 2, innerhalb 12 Monaten

146

Trave

Welche besonderen Anforderungen an das Schiff und das Bridge Team gibt es hinsichtlich der Befreiung von der Lotsenannahmepflich bei Fährschiffen im Liniendienst?

Führer außergewöhnlich großer Fährschiffe im Liniendienst können auf Antrag ebenfalls befreit werden

- hoher und überprüfbarer Standard hinsichtlich Schiffsbetrieb mit Nachweis lt. ISM
- insbesondere Ruder-/Manöverier- und Antriebsanlagen störungsfrei arbeiten
- das Schiff eine Antriebsanlage hat, bei der die auf der Brücke eingeleiteten Manöver unter Beibehaltung der Drehrichtung der Maschine kupplungsfrei auf den Antrieb übertragen werden
- Manöveriereigenschaften so beschaffen sind, das bei Bft. 6 und max. Lateralfläche nachweislich traversiert und die Position gehalten werden kann
- die Lage des Schiffes im Fahrwasser maßstabsgetreu in geeigneter Weise dargestellt werden kann
- während Revierfahrt befreiter Schiffsführer + befreiter Stellvertreter auf der Brücke

147

Trave

Unter welchen Voraussetzungen wird die Befreiung von der Lotsenannahmepflicht des Stellvertreters des Schiffsführers einer außergewöhnlich großen Fähre im Liniendienst verlängert?

Mindestens 24 Fahrten in 12 Monaten nachgewiesen auf Anlage 2 der "Verordnung zur Ordnung und Verwaltung der Seelotsreviere..."

148

Trave

Welche Anforderungen werden an den Schiffsführer einer außergewöhnlich großen Fähre im Liniendienst für die Befreiung von der Lotsenannahmepflicht gestellt?

- theoretische und praktische Prüfung

- 48 Fahrten in 12 Monaten unter Lotsenberatung (Anlage 2)
(Davon können 8 Fahrten im Simulator sein und/oder 24 Fahrten als Freifahrer eines vergleichbaren Schiffes bis L=190m, B=29m, Tg=8,0m angerechnet werden)

War der Schiffsführer als Stellvertreter befreit und hat er in 12 Monaten 24 Fahrten unter Lotsenberatung, kann er nach praktischer Prüfung befreit werden.

149

Trave

Unter welcher Voraussetzung wird die Befreiung von der Lotsenannahmepflicht eines Schiffsführers einer außergewöhnlich großen Fähre im Liniendienst verlängert?

24 Fahrten in 12 Monaten nachgewiesen auf Anlage 2 der "Verordnung über die Ordnung..."

150

Trave RF Schlutuper Wiek

Lage
Kennung
Kurs
Aussehen

Schlutuper Wiek

Ubr.w.4s.

053° / 233°

Weiße Stahlrohrmasten

151

Trave

Welche zwei Besonderheiten finden sich in der Großen Holzwiek?

Ein Deviationsdalben

Ein Wasserskigebiet

152

Trave

Welche Fahrzeuge benötigen für das Befahren der Trave eine Schifffahrtspolizeiliche Genehmigung?

Tn "Trave" bis Stülper Huk:
L.ü.A.: 190m oder
Bmax: 29m oder
Tg: 8,0m

Stülper Huk bis Leuchtpfahl 32:
L.ü.A.: 180m oder
Bmax: 25,5m oder
Tg: 7,5m

Leuchtpfahl 32 bis Stadthäfen:
L.ü.A.: 140m oder
Bmax: 19m oder
Tg: 6,5m

153

Trave

Welche Schiffe sind unter welchen Voraussetzungen schlepperannahmepflichtig?

- Schiff kein AGF
- Überwasserseitenfläche (Schiff & Ladung) >2000 qm

Bestimmung Bereich Windstärke
Skandinavienkai Tn "3/4" bis LP > 6 Bft
Stadthäfen Flender Werft bis LP > 7 Bft

AGF's laut Schifffahrtspolizeilicher Genehmigung

154

Trave

Wie lauten die Begegnungsregeln für die Travemünder Enge?

Fzg. B ab 6m:

- wenn Sicht ab 1000m und Wind bis 6 Bft:
Addierte Breiten bis 42m
Tgmax eines Fahrzeugs bis 6,5m

- wenn Sicht unter 1000m oder Wind ab 6 Bft:
Addierte Breiten bis 35m
Tgmax eines Fahrzeugs bIs 6,5m

155

Trave

Welches Fahrzeug hat bei nicht zulässiger Begegnung in der Travemünder Enge Vorfahrt?

Das seewärts fahrende Fahrzeug

156

Trave

Wann darf ein von See kommendes Fahrzeug in die Travemünder Enge einlaufen?

- bei Passage Tn "Trave" kein auslaufendes Fzg Linie "Stülper Huk" / Pfahl "16" passiert

- bei Passage Tn "1" kein Fzg aus Travemünde abgelegt und kein aus Lübeck kommendes Fzg Priwall Süd erreicht hat

157

Trave

Wie lauten de Begegnungsregeln zwischen westl. Schlutuper Enge (km 15,8) und Stadthäfen (km 8,6)?

Fzg B>6m:

Summe der Breiten maximal 35m
Tiefgang eines Fahrzeugs maximal 6,5m

158

Trave

Welches Fahrzeug hat bei einer nicht zulässigen Begegnung zwischen Schlutuper Enge und Stadthäfen Vorfahrt?

Das breitere Fahrzeug hat Vorfahrt

Bei gleicher Breite hat das von See kommende Fzg Vorfahrt

159

Trave

Wie erhält man Kenntnis von der Schiffsbreite eines Entgegenkommers auf der Trave?

Über "Trave Traffic"

(Stündliche Lagemeldung um jeweils halb
oder
Nachfragen)

160

Trave

Wer ist auf der Trave meldepflichtig?

- alle Fzg. gem. §30, Abs. 1 SeeSchStrO

- Fzg., Schub-/Schleppverband B>6m

- Fzg., Schub-/Schleppverband mit Mastenhöhe >30m, die den Herrendurchstich befahren wollen

161

Trave

Beschreibe den Lehmannkai 3

Länge: 390m

Wassertiefe: 7 - 7,5m

Umschlag: Steine

162

Trave

Beschreibe den Liegeplatz ehem. Elektrizitätswerk

Länge: 165m

Wassertiefe: 9,0m

Umschlag: wird z.Zt. nicht genutzt

163

Trave

Wie weit liegen die Tn "1" und die Tn "2" auseinander?

330m

164

Trave

Wie weit liegen die Tn "1" und die Tn "2" auseinander?

330m

165

Trave

Was muss beim Liegen an den Überseebrücken beachtet werden?

Schiffe, die über 5 Metern in das Fahrwasser hineinragen benötigen einer Schifffahrtspolizeiliche Genehmigung

166

Trave

Wer vergibt die Liegeplatzzuweisungen?

Hafenbehörde der Hansestadt Lübeck

167

Trave

Wie sind die Betriebszeiten der Autofähre in Travemünde?

24/7

168

Trave

Zwischen welchen Wasserflächen befindet sich die Halbinsel "Alt-Lübeck"?

Dem toten Travearm und der Schwartau

169

Trave

Wie sind die Abmessungen des Hafenbeckens des Vorwerker Hafens?

Länge 650m

Breite 120m

170

Trave

Welche Fahrzeuge sind von der Lotsenannahmepflicht auf der Trave ausgenommen?

- Binnenschiffe, die keine Tanker im Sinne §30, Abs. 1 SeeSchStrO sind

- Fahrzeuge der WSV (inkl. BSH)

171

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen der Tonne "1" und hinter der Tonne "3"?

216°

11 kbl

172

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen hinter der Tonne "3" bis zur Nodermole?

225°

2 kbl

173

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen der Nordermole und der Lotsenbrücke?

245°

2 kbl

174

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen der Lotsenbrücke und der Kaiserbrücke?

250°

3 kbl

175

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen der Kaiserbrücke und der Siechenbucht?

230°

7 kbl

176

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen der Siechenbucht und dem Einsteuerungspunkt auf die Richtfeuerlinie Volkstorf?

180°

2,5 kbl

177

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz einlaufend in der Richtfeuerlinie Volkstorf?

160°

8,5 kbl

(Von Skandinavienkai bis südl. Pfahl "7")

178

Trave

Wie hoch sind die Masten der Passat vom Kiel aus gemessen?

59 m

179

Trave

Wo befindet sich die westliche Grenze der Travemünder Enge?

Auf der Linie, die durch die Ankerverbotsschilder markiert wird.

Im Norden eben westlich des Anlegers der Autofähre,

Im Süden eben westlich des Rosenhof-Jachthafens

180

Trave

Wo befinden sich Ankerverbotsgebiete auf der Trave?

Travemünde: zwischen Fähranleger und Fischereihafen (2 Baken)

In den Buchten zwischen Teschower Spitze und Schlutuper Wiek im Süden entlang des Kabels

2x In der Schlutuper Enge (Ostende & Westende)

An der Engelsgrubendrehbrücke

181

Trave

Welche Anleger am Skandinavienkai haben eine Doppelrampe?

LP 5

LP 6a

LP 7

182

Trave

Welche Firma bietet auf der Trave Schlepp- und Festmacherdienste an?

Johansen & Sohn

183

Trave

Distanz zwischen Tn "1" & Tn "3"?

1 sm

184

Trave

Ab welcher Schiffsgröße müssen Schiffe im Einzugsbereich der Hafenbenutzungsverordnung Festmacherdienste in Anspruch nehmen?

Ab einer Länge von 70m

185

Trave

Wo liegen die Kaianlagen der Firma "Interseroh"?

Zwischen "Lehmannkai I" und dem "Lehmann Cargo Terminal"

186

Trave

Welcher Kurs ist der sog. "Pfahl-Rack-Kurs"?

Wieso hat er diesen Namen?

Kurs 160°/340° zwischen Priwall-Süd und Pfahl "7".

Hier waren damals zum Treideln Seile gespannt (am Pfahl racken)

187

Trave

Wann muss ein Fahrzeug einlaufend einen Lotsen bestellen?

Mindestens 12 Stunden vor Erreichen der Tn "1" des Lübeck-Gedser-Weges

Bestätigung 2 Stunden vor ETA Tn "1" LGW

188

Trave

Wann muss ein Fahrzeug auslaufend einen Lotsen bestellen?

Mindestens 2 Stunden vor Abfahrt.

Bei Abfahrten zwischen 1700 und 0800 Uhr muss die Abfahrt bis um 1700 Uhr angezeigt werden.

189

Trave

Wie viel Vorlauf benötigen die Schlepper um an die Trave zu kommen?

Mindestens 5 Stunden

190

Trave

Was ist beim Aufenthalt auf Verkehrs- und Güterumschlagsflächen innerhalb des Geltungsbereiches der Hafenbutzungsordnung der Hansestadt Lübeck zu beachten?

- Aufenthalt nur zur Erfüllung dienstlicher Angelegenheiten
- Warnweste tragen

191

Trave

Wie ist die zulässige Geschwindigkeit auf Wasserflächen im Geltungsbereich der Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck?

10 km/h

Ausgenommen: Hansahfen, Wallhafen, Holstenhafen
Dort 6 km/h

192

Trave

Ab welcher Schiffsgröße muss ein Fahrzeug im Geltungsbereich der Hafenbenutzungsordnung der Stadt Lübeck Festmacherdienste in Anspruch nehmen?

Ab einer Länge von 70 Metern

193

Trave

Wie ist die Schlepperannahmepflicht im Geltungsbereich der Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck geregelt?

Ein Schlepper: Fahrzeug mit Länge ab 90m oder Tiefgang ab 6,0m

Zwei Schlepper: Fahrzeug mit Länge ab 110m oder Tiefgang ab 7,0m

Außerdem die Möglichkeit von Einzelfallregelungen

194

Trave

Wie muss laut Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck die Schleppkraft bei Schlepperannahmepflicht bemessen sein?

Ausreichend stark

195

Trave

Wie ist im Geltungsbereich der Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck die Lotsenannahmepflicht geregelt?

Wenn ein Fahrzeug auf der Trave lotspflichtig ist, so ist es dies auch im im Geltungsbereich der Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck

196

Trave

Welche Schiffe sind beim Verholen gemäß Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck nicht Lotsbefreit?

Schiffe mit IMDG 1, 2, 3.1, 3.2, 5.2, 7

Schiffe mit Vorladung IMDG 3.1, 3.2, wenn nicht gasfrei oder inerstisiert
(Außer örtlich ansässige Bunker- oder Entölerfahrzeuge ((es lebe der Dumpfsinnige Ausnahmen von der ausnahmsweise nicht regulären Regel - Scheiß! Sorry!)) Seit 2003 gibt es keine Klasse 3.1 oder 3.2 mehr. Alles Klasse 3. Guten Tag.

197

Trave

Wem sind Beschädigungen an Anlagen im Geltungsbereich der Hafenbenutzungsordnung der Hansestadt Lübeck zu melden?

Der Hafenbehörde (unverzüglich)

198

Trave

Welchen Kurs steuert man auf welcher Distanz zwischen der Tn "Trave" und der Tn "1"?

222°

16 kbl

199

Trave

Was ist bei LP 6 zu beachten?

Am nördlichen Ende des LP, zu LP 5 hin, ist eine nicht in den Karten vermerkte Stelle mit wenig Wasser

200

Trave

Woher kommt der Name "Sandwich-Kurs"?

Es gab früher auf den Finnen-Fähren eine richtige Lotsenplatte. Auf dem Kurs in der RFL Schlutuper Wiek hatte der Lotse nach den vielen Kursänderungen endlich Zeit dort richtig zuzulangen. Daher der Name - hat nichts mit dem vermeintlichen 232° (die ja ohnehin 233° sind) zu tun.

201

Trave

Ab wo gilt die Geschwindigkeit nach Monogramm?

Ab der Herrenbrücke

202

Trave

Was ist bei der Tonne "17" zu beachten?

Die Tonne liegt ein wenig außerhalb des "normalen Tonnenstrichs"

Einlaufend ab hier 6,5 kn

203

Trave

Wo und wie lange vorher sind Öffnungen der Brücken in den Stadthäfen Lübecks anzufordern?

mindestens 2 Stunden vorher

Hansestadt Lübeck - Bereich Verkehr per Telefon

204

Trave

Was ist besonders am alten Leuchtturm Travemünde?

Es ist der älteste Leuchtturm an der deutschen Ostseeküste.

Er wurde von Holländern erbaut.

Er beherbergt das Schifffahrtszeichenmuseum.

Man kann ihn auslaufend auf Kurs 070° als Vorausmarke nehmen.

205

Trave

Unter welchen Voraussetzungen kann ein Nautiker, der als Stellvertreter des Schiffsführers auf einer außergewöhnlich großen Fähre von der Lotsenannahmepflicht befreit war, auch als deren Schiffsführer von der Lotsenannahmepflicht befreit werden?

- 24 Fahrten unter Lotsenberatung in 12 Monaten, nachgewiesen auf Anlage 2 der "Verordnung über die Ordnung..."
- praktische Prüfung

206

Trave

Führer welcher Tankschiffe können von der Lotsenannahmepflicht befreit werden?

1) L bis 60m, B bis 10m
(interpoliert bis max. L = 67m bzw. B = 10,7m)
6 Fahrten in 12 Monaten (Anl. 2 NOKLV)

2) L bis 90m, B bis 13m, Tg bis 6,5m
2.1) Doppelhülle (interpoliert bis max. L = 95m bzw. B = 13,5m
bei Tgmax 3,8m: L = 100m bzw. B = 14,0m)
12 Fahrten in 12 Monaten (Anl. 2 NOKLV)

2.2) Einzelhülle (interpoliert bis max. L = 95m bzw. B = 13,5m)
16 Fahrten in 12 Monaten (Anl. 2 NOKLV)

Für Alle: - ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
- Radar & UKW einwandfrei
- theoretische Prüfung vor Behörde (Kenntnisse
Fahrwasser, Verkehrsvorschriften, Notfallmanagement)

207

Trave

Für welche Dauer gelten Befreiungen von der Lotsenannahmepflicht?

12 Monate

208

Trave

Wie viele Fahrten muss ein Schiffsführer eines Tankschiffes innerhalb 12 Monaten nachweisen, damit eine erteilte Befreiung von der Lotsenannahmepflicht verlängert wird?

So viele wie zum Erreichen der Befreiung

209

Beschreibe den LP Vorwerker Hafen 6!

Vorwerker Hafen, Westseite
Aufgeteilt in: LP6 (RoRo),
LP6a (Silo LHG),
LP6b (Silo Rautenberg),
LP6c (Warteplatz)

L = 250m, Wt = 8-9,5m

210

Beschreibe den Vorwerker Hafen LP1!

Vorwerker Hafen Ostseite südlich mit RoRo-Rampe

L = 210m, Wt = 9,5m

211

Beschreibe den Vorwerker Hafen LP 2+3

Ostseite des Vorwerker Hafens im Norden mit RoRo-Rampe

L = 420m, Wt = 9,5m

212

Beschreibe den Vorwerker Hafen LP4!

In durchgehenden Travearm gelegen

L = 200m, Wt = 8,7m

213

Beschreibe den Konstinkai / Umschlaghafen

auf der Ostseite nördlich der Eric-Warburg-Brücke

L = 1300m, Wt = 8-10m

Umschlag: Holz und andere Stückgüter

214

Beschreibe den LP Havemann!

Nördlich der Eric-Warburg-Brücke auf der Westseite
Privathafenanlage

L = 110m, Wt = 6 - 9,5m

215

Beschreibe den LP Schlutup 1

in der Schlutuper Wiek

L = 170m, Wt = 6m

216

Beschreibe LP Schlutup 2

Im Breitling mit Stau; 2 RoRo Anleger an Dalbensteg und Ponton

L = 380m, Wt = 7,5-8,5m

217

Beschreibe den LP Nordgetreide

Im Breitling mit Stau

L = 140m, Wt = 4,5m

218

Beschreibe LP Lehmann II (2+3)

westl. Schlutuper Enge (ehemalige Werftpier)

L = 220m, Wt = 7,0

219

Beschreibe die LP Seelandkai

L = 140m - 210m
Wt = 8-9,5m

220

Beschreibe den Burgtorhafen!

zwischen Hubbrücke und dem südl. der Eric-Warburg-Brücke gelegenem Ende des Konstinkai

L = 600m, Wt = 6 - 8m

221

Beschreibe den LP Kulenkampkai!

Im Wallhafen

L = 700m
Wt = 7,5 - 8m

222

Beschreibe den LP Roddenkoppel/Viehhofkai!

Im Wallhafen (Nordufer)

L = 500m
Wt = 6m

223

Beschreibe den LP Behnkai und Hansekai!

Im Hansahafen (Nord- und Südufer)

Lges = 1150m
Wt = 6-8m

224

Beschreibe den Holstenhafen!

Flußaufwärts der Engelsgrubendrehbrücke

L = 700m
Wt = 3-6m


Es geht das Gerücht, dass hier zu Kaisers Zeiten mal ein Schiff mit Lotsen besetzt hinfuhr...

225

Ab wo gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung nach Nomogramm?

Ab km 14,8
(Ca. Tn "26")

226

In welchem Bereich gelten die Begegnungsregeln für den oberen Traveverlauf?

Ab km 14,8
(Ca. Tn "26")