Hämostase - Rechnungen - Anämien Flashcards Preview

Medizin > Hämostase - Rechnungen - Anämien > Flashcards

Flashcards in Hämostase - Rechnungen - Anämien Deck (35)
Loading flashcards...
1

Was bedeutet der Begriff Anämie grundsätzlich ?

„Blutarmut“

2

Woran wird eine Anämie in einem Blutbild erkannnt ?

verringerte Werte :
Hb kleiner als 150 g/l bzw. 15g/ LDL. (Hb = Hämoglobinkonzetration auf alle Erys bezogen)

Hk (Hämatokrit) kleiner als 0,45

Eryzahl kleiner als 5 Mio / mitrolltet

3

Welche Werte werden nur auf einen einzelnen Erythrozyten heruntergereichter ?

Wofür stehen die Abkürzungen ?

Was sind Standardwerte?

MCH = Hb/Ery -> mittlerer Hb Gehalt (eine Masse) pro Ery
Normal: 30 pg

MCV = Hk/Ery -> Volumen eines einzelnen Erythrozyten
Normal: 90fl

MCHC = MCH/MCV -> Hämoglobinkonzentration pro Ery -> nur weil die Hb Masse Gleich ist muss die Konzentration ja nicht die selbe sein
Normal: 330g/l

4

Wann spricht man von einer Hypochrom-Mikrozytären Anämie?

Wenn MCH und MCV verringert sind

-> die Zellen sind kleiner als sie es sein sollten

-> die Zellen sind dazu noch weniger gefüllt

5

Wann spricht man von einer Eiisenmangelanämie ?

bei wem gehäuft ?

Was macht man ?

Wenn man zu der hypchrom-microzytären Anämie auch noch erniedrigte Ferritin und Transferrin-Sättigungen hat


Bei Vegetariern nicht selten

Ausgewogene Ernährung + Eisen/Vit.C-Präparate

6

Normochrom normozytäre Anämie

Normaler MCH und Normaler MCV
ABER : verringerte Ery Zahl
Ursachen:
- Blutverlust
- Hämolysen
- EPO-Mangel wegen Niereninsuffizienzz


Begleiterscheinung: erhöhte Zahl von Retiulozyten im Blutausstrich

7

Hyperchrom makrozytäre Anämie
Synonyme ?
Ursachen?

MCH und MCV erhöht
-> Weniger Erys entstehen die aber praller gefüllt werden

Ursachen:
- Vit.B12 oder Folsäuremangel -> Verringerung der Zellteilungen da wichtig für DNA Synthese


Synonyme: perniziöse / megaloblastäre Anämie

8

Woraus entstehen Die Blutgruppen ?

Saccharide auf der Ery-Oberfläche

9

Wo kommen die Blutgruppen Antikörper vor ?

Gg was sind sie ?

Was für Ig ? Plazentagängig ?

Kommen regulär im Plasma vor

Sind gg fremde Blutgruppen

IgM - nicht plazentagängig

10

Wann spricht man im Bezug auf die Blutgruppen von Agglutination?

Antikörper-Antigen-Komplex

11

Wie werden die Blutgruppen vererbt ?

0 rezessiv -> trägt eines der Elternteile ein A oder B wird das Kind auch A oder B

Eltern A und B -> Kind AB

Nur bei 00 -> 0

12

Wie schaut es bei den Blutgruppen mit den Anigenen und Antikörpern aus ?

Die Gruppen sind nah den Antigenen benannt -> AB hat keine Blutgruppen Antikörper

0 hat dafür gg A und B welche

13

Häufigste und seltenste Blutgruppe in DTL?

A: 43%

0: 40%

B:12%

AB: 5%

14

Wie nennen sich die AB0 Kreuzproben ?

Wie werden sie durchgeführt?

Merkspruch?

Major- und Minor Test

SPERMA

SPernder ERy -> MAjor

Spender Erys kommen in Empfänger Serum

Beim Minor-Test andersrum

15

Was macht man beim Bedsidetest?

Was leitet man daraus ab ?

Man hat drei Schälchen mit Anti A / B / Rh Präparaten
-> wenn es mit B und Rh verklumpt hat man die Gruppe B Rh+

16

Woraus setzt sich der Rhesusfaktor zusammen ?

Wie wird er vererbt ?

um was für Ig s handelt es sich. ?
Wo kommen sie vor ?

Plazentagängig ?

Es sind Proteinkomplexe auf der Oberfläche der Erys

85% sind positiv (D+)

17

Wann spielt der Rhesusfaktor eine wesentliche Rolle?

Prophylaxe?

Bluttransfusion

Schwangerschaft -> wenn die Mutter Rhesus negativ ist und das Kind Positiv dann bilden sich Antikörper bei der ersten Schwangerschaft ( Da IgG Plazentagängig ist )

Bei der zweiten Schwangerschaft mit einem Rhesuspositiven Kind kann es dann zu einer Abstoßung des Fötus kommen


Morbus haemolyticus neonatorum prophylaxe:

Künstliche gäbe von Rh-Antikörpern, damit der Körper nicht selber anfängt welche zu produzieren

18

Was wird von Thrombozyten denn so ausgeschüttet ?

Aus den canaliculi:
PAF
Thromboxan A2

Alphagranula:
vWF
Fibrinogen
PDGF
Zytokine

Deltagranula:
ADP
Serotonin
Ca2+ Ionen

19

Wie ist die Hämostase unterteilt ?

Primäre : Blutungsstillung durch:
Vasokonstriktion und Thrombozytenverklumpung

Sekundäre: Blutgerinnung
Plasmacluster

20

Ablauf der primären Hämostase

Wird von subendothelialem Kollagen der vWF präsentiert binden Thrombozyten mit dem GP Ib Rezeptor
-> Thrombozytenaktivierung

Es bilden sich kontraktile Pseudopodiien (Myosin 2 und Aktin)


Freisetzung von :
Serotonin und Thromboxan A2 -> Verstärkung der Vasokonstriktion im Verletzunngsgebiet

Freisetzung von Wachstumsfaktoren (PDGF + TGFß) -> Endothelproliferation

Aktivierung der umliegenden Thrombozyten über
PAF TXA2 und ADP

MERKE : TXA2 aktiviert den Thrombozyten selbst und umliegende auch!
Dazu kommt noch die zusätzliche Vasokonstriktion

Entstehung des weißen Thrombus:

Vernetzung der Thrombozten mit Fibrinogen was an den GP IIa / IIb Rezeptoren bindet

21

Hemmung der Thrombozytenaggregation:

Was für eine Art von Molekül ist PGI2 ?

Duale Plättchenhemmung?

Hemmung der primären Hämostase im ganzen Körper :
Aspirin
-> wirkt 10 Tage -> hemmt COX (cyclooxygenase) -> Arachidonsäurestoffwechsel wird gehemmt -> kein Thromboxan A2 mehr

Lokale Hemmung:
NO und PGI2 aus intaktem Endothel verhindern die Thrombusbildung in nicht verletzten Abschnitten der Blutgefäße

PGI2 ist Prostazyklin ein (Prostaglandin)

TXA2 <=> PGI2

Von der dualen Plättchenhemmung spricht man wenn neben ASS noch Clpidogrel gegeben wird
-> zusätzliche Hemmung des ADP-Rezeptors an der Thrombomembran
-> Aggregation der Thrombos wird zusätzlich gehemmt

22

ASS -> was macht die Hemmung der COX noch so ?

Wenn Cyclooxigenasen gehemmt werden wirkt sich das auch auf den Magen aus - die hier eigentlich synthetisierten Prostaglandine sorgen eigentlich für eine Erhöhung der Microzirkulation zw. Belegzelle und Oberflächenepithel
-> es wird weniger HCO3- in die Muzine Abgegeben was zu Magenulcerationen führen kann
-> Die Muzinproduktion wird ebenfalls inhibiert

23

Woher kommen Gerinnungsfakoren ?

Sie werden als inaktive Vorstufen von der Leber Sezerniert

24

Was sind Gerinnungsfaktoren?

Serinproteasen

25

Was sind Serinproteasen?

Enzyme aus der Gruppe der Peptidasen -> Schneiden Proteine und Peptide

Haben Serin im aktiven Zentrum

Spielen eine große Rolle in der Verdauung und der Blutgerinnung

26

Wodurch werden die der Blutgerinnung zugehörigen Serinproteasen gehemmt ?

Durch sogenannte SERPINE -> Serin-Protease-Inhibitoren

27

Merkspruch zu den Gerinnungsfaktoren ( Serinproteasen)?

„Die Gerinnungsfaktoren wurden am 11.12.1972 entdeckt“

-> Es handelt sich um die Gerinnungsfaktoren F II, VII, IX, X, XI, XII

-> Sie Werden durch limitierte Proteolyse aktiviert

(Zymogenaktivierung)

28

Zymogenakktivierung

Synonym der Proenzymaktivierung

29

Was bedeutet das a hinter der Nummerierung der Gerinnungsfaktoren ?

Nur dass es sich nun um die aktivierte Form handelt

30

Aktivierung des Extrinsichen Weges der Gerinnung ?

TF3 ( Tissue Factor)
-> VII-VIIa->IX & X zu IXa und Xa

( 3 7 9 10 )