Kapitel 2: Management der Informationswirtschaft Flashcards Preview

Informationsmanagement SS2018 > Kapitel 2: Management der Informationswirtschaft > Flashcards

Flashcards in Kapitel 2: Management der Informationswirtschaft Deck (25):
1

Wann zählen Informationen als Wirtschaftsgut ?

- Vorhandene Nachfrage
- Knappheit (Angebot)

2

Wird der Produktionsfaktor "Betriebsmittel" über die Zeit günstiger oder teurer ?

teurer

3

Wird der Produktionsfaktor "Material" über die Zeit günstiger oder teurer ?

teurer

4

Wird der Produktionsfaktor "Arbeit" über die Zeit günstiger oder teurer ?

teurer (Durch Inflation etc)

5

Wird der Produktionsfaktor "Information" über die Zeit günstiger oder teurer ?

günstiger (durch Vervielfältigung, zeitliche Relevanz, Moorsches Gesetz..)

6

Wie können Informationsquellen unterschieden werden ?

- Zugänglichkeit (Exklusiv..)
- Erscheinungshäufigkeit (regelmäßig..)
- Kosten
- Medien

7

Sind Informationen aus dem ERP System kostenlos oder als kostenpflichtig anzusehen ? + Begründung

nicht kostenlos, da mit den Betriebskosten für die Software zu rechnen ist.

8

Wie kann der Verwendungszweck für IS eingeteilt werden ?

- Administration
- Disposition
- Entscheidungsunterstützung

9

Wie kann der Anwendungsbereich für IS eingeteilt werden ?

- Betrieblich
- Überbetrieblich
- Branchenspezifisch
- Branchenübergreifend

10

Was ist eine Ontologie ?

Begrifflichkeit und deren Beziehung in einer Ordnung

11

Was ist die Folksonomie (Tagging) ?

Text mit Sichtworten ohne Priorität beschreiben

12

Was ist ein Thesaurus ?

Synonyme und Homonyme Wörter Finden (eine Art Lexikon)

13

Was sind Taxonomien ?

Einordnung von Objekten (vgl. Bilanz) in ein Raster, Objekte werden klassifiziert (z.b. Tierarten..)

14

Was sind Metadaten ?

Beschreibende Daten die wiederum andere Daten beschreiben (Anrufdauer, Gesprächspartner, Unterbrechungen)

15

Was ist das Semantic Web / Topic Map ?

Auch "Tag Cloud" genannt - aus Text werden Begriffe nach Häufigkeit in verschiedenen Schriftgrößen dargestellt / virsualisiert

16

Wie kann man Informationsquellen kategorisieren ?

- Herkunft
- Zeit
- Verwendung (Daten, Metadaten)
- Typ (Nummer, String..)
- Zeichensatz (ASCII, UNICODE)
- Vertraulichkeit

17

Wodurch entstehen Datenfehler am häufigsten ?

- Tippfehler (vom Nutzer)
- Inkonsistente Definition
- Datenmigration

18

Wofür steht OLAP ?

Online Analytical Processing

19

Was ermöglicht OLAP ?

Analyse multidimensionaler aggregierter Daten.

20

Was ist Datum Mining ?

Der Prozess des Entdecken verstecken, nützlicher Informationen aus großen Datenmengen.

21

Wofür steht CRM ?

Customer Relationship Management

22

Wofür steht DWH ?

Dat Warehouse

23

Wofür steht EIS ?

Entscheidungs-Informationssystem

24

Wofür steht ETL ?

Extraktion, Transformation, Load

25

Wofür steht MIS ?

Management-Informationssystem