Kennzahlen Flashcards Preview

Produktionsmanagement > Kennzahlen > Flashcards

Flashcards in Kennzahlen Deck (13):
1

Wozu dienen Kennzahlen? (min 4 Aufgaben / Funktionen)

Entscheiden, Kontrolle, Beurteilung, Vergleich, Steuerung, Koordination, Dokumentation, Strategische Funktion

2

Definieren Sie die Kennzahl Rentabilität. Werden auch andere Basisgrößen (Nenner) verwendet?

- Rentabilität = Gewinn / eingesetztes Kapital
- Weitere Basisgrößen: Fremdkapital o. Eigenkapital

3

Was ist ein ROI? Wie ist er definiert? (Bezeichnung und deutsche Bedeutung)

- Dient zur Messung der Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit & Beurteilung einzelner oder mehrerer Investitionen
- ROI = durchschnittl. jährlicher Gewinn / durchschnittl. eingesetztes Kapital
- R = return, O = on, I = Investment; Kapitalrendite

4

Was unterscheidet den Cash Flow vom Gewinn? (4)

Im Cashflow werden Steuern, Abschreibungen, Zuführungen zu Rücklagen und Zuführungen zu Rückstellungen berücksichtigt

5

Worin liegt die Aussagekraft des "Cash Flow"?

Liquidität, Finanzkraft, verfügbare Geldmittel

6

Was ist der EBIT? (Bezeichnung und deutsche Bedeutung)

Earning before Interest and Taxes -> Gewinn vor Zinsen und Steuern

7

Was ist der EBITDA? (Bezeichnung und deutsche Bedeutung)

Earning before interest, taxes, depreciation and amortisation -> Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sacheinlagen und Abschreibungen auf immaterielles Vermögen

8

Warum ist der überbetriebliche Vergleich des Pro-Kopf-Umsatzes ggf. wenig aussagekräftig?

Mangelnde Vergleichbarkeit bei unterschiedlichem Automatisierungsgrad, verschiedene Fertigungstiefe, unterschiedlicher Engineeringaufwand

9

Welche Amortisationsdauer wird bei der ROI-Berechnung angenommen?

Innerhalb der Nutzungsdauer

10

Wie berechnet man den ROI einer Investition (z.B. Invest 700T€, AfA-Dauer 8 Jahre, Verkaufserlös nach dieser Zeit 100T€, Kosteneinsparung/Jahr durch die Investition 50T€)

ROI = durchschnittl. jährlicher Bruttogewinn / durchschnittl. eingesetztes Kapital = 50.000 / (700.000+100.000 / 2) = 12,5 %

11

Was sagt der ROI über das Anlagerisiko aus?

- ROI unterstellt wirtschaftliche Nutzung mit gleichem jährlichen Ertrag ohne das Anlagerisiko zu berücksichtigen -> eignet sich deshalb nicht
- Sagt nichts über das Anlagerisiko aus

12

Warum ist die Amortisationsdauer bezüglich des Anlagerisikos aussagekräftiger?

Weil die Amortisationsdauer angibt, wann der Investitionsbetrag zurückgeflossen ist.
Ebenfalls wird die Abschreibung bei der Amortisationsdauer berücksichtig. Ergo je kürzer die Amortisationsdauer, desto geringer das Risiko

13

Welche Kennzahl würden Sie heranziehen, um das Anlagerisiko zu beurteilen?

?