Klausur Wiederholung Flashcards Preview

Chemie > Klausur Wiederholung > Flashcards

Flashcards in Klausur Wiederholung Deck (18):
1

Elementarten ?

Metalle, Halbmetalle und Nichtmetalle

2

Welche Metalle sind flüssig ?

Bor und Quecksilber

3

Definition von der Atombindung

Eine Elektronenpaarbindung kommt durch Überlappung von Orbitalen zustande. Es entstehen Elektronenpaarbindungen. Nach der Bildung eines Moleküls, muss bei jedem Atom innerhalb des Moleküls die Oktettregel erfüllt sein.

4

Was ist ein Orbital ?

Aufenthaltswahrscheinlichkeitsbereiche von Elektronen

5

Arten von Atombindungen ?

polare und unpolare

6

Eigenschaften einer unpolaren Atombindung

• EN-Differenz kleiner als 0,5
• mit ähnlicher EN und Nichtmetalle verbinden
• unpolare Moleküle
• Atomverband sehr klein -> Gase

7

Eigenschaften polarer Atombindungen

• EN-Differenz größer als 0,4
• polare Moleküle mit permanenten Polen
• polare Moleküle ziehen sich untereinander an, wegen unterschiedlichen Polen
• stärkere Anziehung = höhere Aggregatzustand

8

Was ist eine Legierung ?

Mischung aus Metallen mit neuen Eigenschaften

9

Ionen in einer Ionenbindung

+ = Kationen
- = Anionen

10

Herleitung einer Ionenbindung

• Metalle mit Nichtmetallen => Salz
• möchten Edelgaskonfiguration erreichen -> stabil & reaktionsträge
• entstehen Gelände Teilchen
• Metallatome geben Elektronen ab, Nichtmetalle nehmen Elektronen auf
• Wiederholung des Bor‘schen Atommodells
• Wiederholung der Gitter- (hält Salze zsm) & Hydrationsenergie (Energie die frei wird)

11

Was ist die Definition von der Ionenbindung ?

• Ionenbindung entstehen durch Anziehungskräfte unterschiedlich geladener Ionen
• Verhältnisformeln von Salz:
Sie geben an, in welchem Anzahlverhältnis die beteiligten Ionen im Ionengitter vorliegen. Die positiv geladene Ionen stehen immer an erster Stelle

12

Was sind die Eigenschaften der Ionenbindung?

• hoher Schmelzpunkt & hoher Härtegrad
• fester Zustand -> nicht leitfähig
• geschmolzen Zustand -> leitfähig
•können leicht -und schwer löslich sein

13

Anziehung Ionenbindung ?

• fest & spröde
• höchste Anziehungskraft zwischen den Entgegensetzt geladenen Ionen
• stärkste Kraft zwischen geladenen Teilchen

14

Metallbindung ?

• fest & spröde
• große Anziehungskraft zwischen Elektronengas und positiven Metallrümpfen
• stärkste Kraft zwischen geladenen Teilchen

15

Definition von der Elektronegativität

Die EN ist die Fähigkeit der Atome bindende Elektronen an sich zu ziehen.

16

EN- Differenz 0

•unpolare Atombindung
• keine Verschiebung der Bindungselektronen
• VdW-Kräfte = ✔️

17

EN-Differenz = 0 - 0,4

•unpolare Atombindung
•Molekül zeigt leichte Polarisierung, die jedoch nicht dauerhaft ist
• Elektronen sind innerhalb des Moleküls ständig in Bewegung
• VdW-Kräfte= ✔️

18

EN-Differenz = 0,5-1,4

•polare Atombindung
•Molekül ist dauerhaft polarisiert Aufgrund der Verschiebung der Elektronen zum höheren EN-Wert hin
•Anziehungskräfte zwischen unterschiedlichen Polen der Moleküle (Dipol-Dipol-Kräfte, meistens WBB)