Social Communities Flashcards Preview

TONTRÄGER > Social Communities > Flashcards

Flashcards in Social Communities Deck (6):
0

Gründe für Social Media

- Erreichen vieler Menschen mit wenig Budget
- Kundenbindung
- Direkte Kommunikation und Feedback
- Passive Viralität
- Analytics
- zusätzliche Vermarktungs und Erlösmöglichkeiten

1

Analyseinstrumente im Web

- Suchmaschinenanfragen
- Google Trends = Instrument zum Benchmarking (Messung und Einordnung der online Popularität)
- Monitoring: Google Alerts (Nachricht, wenn jemand etwas verfasst: Aäußerungen zur eigenen Marke, Wettbewerb und Partnern)
- Facebook Insights
- YouTube Analytics
- Tracking durch Bitly
- Analyse Tools für Twitter etc

2

wichtige Kennzahlen bei der Analyse

- Reichweite
- Resonanz
- Watch time

3

Content Marketing

Erzeugung und Distribution relevanter Inhalte einer klar definierten Zielgruppe, um sie als Kunden zu binden oder zu gewinnen. Vertriebsaspekt tritt oft in den Hintergrund

- ideal im Unternehmensbereich
- ideal für Künstler als klassische Storyteller

4

Content Marketing Optimales Posten

- nicht zu oft posten
- an Wochenenden höchste Viralitätswerte
- Posts unter 4 Zeilen
- Bilder, Umfragen
-Facebook algorithmus: wählt qualitative Posts
-Redaktionsplan hilfreich zur Contenterstellung

5

Monetarisierung von Content

- YouTube: wegen GEMA Konflikt noch schwierig, aber Partnerprogramm möglich: InVideo, TrueView, Banner; YouTube zahlt 55% der Einnahmen an den Publisher aus
- YouTube TKP: 1-6 Euro
- Google AdWords: auktionsbasiert oder mit Reservierung für garantierte Clicks
- Multi-Channel-Networks: Mediakraft, Kontor, Fullscreen
- Affiliate Links