Stücklisten, Nummernsysteme Flashcards Preview

Produktionsmanagement > Stücklisten, Nummernsysteme > Flashcards

Flashcards in Stücklisten, Nummernsysteme Deck (13):
1

Welche Aufgaben kann ein Nummernsystem wahrnehmen?

- Identifizieren: Gewährleistung der Eindeutigkeit
- Klassifizieren: Beschreibung von Ähnlichkeiten
- Informieren: Beschreibung des Objekts
- Kontrollieren: Überprüfung von Nummernsystemen

2

Nennen Sie 3 grundsätzliche Formen einer Stückliste/ wie werden sie unterschieden?

- Übersichtsstückliste: Gesamtüberblick des Produktes, Einzelstückliste Übersichtlich, Bedarfsrechnung einfach
- Strukturstückliste: Gesamtübersicht des Produktes, Verschieden Gruppen erkennbar, Nettobedarf je Baugruppe erkennbar
- Baukastenstückliste: Verschiedene Gruppen erkennbar, Wiederverwendung von Komponenten, Einzelstückliste übersichtlich, Nettobedarf je Baugruppe sichtbar

3

Was zeigt ein Teileverwendungsnachweis? Für welche Aufgaben wird er benötigt?

Stellt für ein Teil die Verwendung in allen bzw. ausgewählten Strukturen dar. Dient der Übersichtlichkeit und Information bei folgenden Aufgabenstellungen:
▪ Erweiterte Disposition von Gleichteilen
▪ Prüfung von Bauteil-/Zeichnungsänderungen über alle Verwendungen
▪ Technische Änderungen eines Kaufteils
▪ Technische Änderungen eines Eigenfertigungsteils

4

Worin kann langfristig ein Nachteil eines Klassifizierenden/Informierenden
Teileschlüssels bestehen? (mit Begründung)

- Teileschlüssel könnte aufgrund von der zunehmenden Komplexität gesprengt werden
- Nachteile: Unübersichtlich, hohes Datenvolumen, hoher Aufwand durch Neuanpassung, da klass. Teileschlüssel nicht mehr ausreichend.

5

Welche Werkzeuge stehen in zeitgemäßen EDV-Systemen mit rein zählenden Teilenummern zur Verfügung, um ein gewünschtes Teil zu finden? (3)

- Schlagwortsuche, Volltextsuche, Sachmerkmalliste, Match Code , Suchsystem
- Barcode nicht!! Da man das Teil dafür ja schon haben muss

6

Welchen Zusammenhang gibt eine Konstruktionsstückliste wider? Nennen Sie ein Beispiel.

Gibt Funktionalen Zusammenhang wieder
(z.B. Getriebe: 1. Elektrik, 2.
Antrieb, 3. Abtrieb)

7

Welchen Zusammenhang gibt eine Montage-Stückliste wider? Nennen Sie ein Beispiel.

Gliederung nach der Reihenfolge des Zusammenbaus -> Aus welchen Baugruppen besteht die Hauptbaugruppe? (z.B.: Lampe: 1. Sockel, 2. Gehäuse, 2.1 Ständer, 2.2 Halter)

8

Für welche Aufgabe(n) ist eine (Mengen-) Übersichtsstückliste hilfreich? (2)

- Hoher Anteil von Gleichteilen über das gesamte Produktspektrum,
- Disposition, Kalkulation

9

Warum ist eine funktionsorientierte Stückliste für eine Fertigung / Montage ungeeignet?

weil man mit einer funktionsorientierten Stückliste eine Fertigung nach Baugruppen nicht bedienen kann

10

Wird eine Strukturstückliste durch ein EDV-System gespeichert für weitere Aufrufe? Warum?

Nein, da im EDV System Stücklisten im Baukastenprinzip gespeichert werden -> daraus lassen sich alle weiteren Stücklisten ableiten

11

Nennen sie 4 der wichtigsten Aufgaben von Stücklisten?

- Grundlage zur Mengenbestimmung der Teile
- Basis für Arbeitspläne
- Dokumentation des Auslieferungszustands eines Auftrages
- zeigt Erzeugnisstruktur für Abteilungen

12

Welche Vor- und Nachteile hat eine Baukastenstückliste?

- Vorteile: einstufige Struktur gut geeignet für Produktion, Baugruppen werden nur einmal erfasst, automatische Stücklistenauflösung möglich
- Nachteile: Gesamtüberblick fehlt

13

Was ist eine Chargenverfolgung? Wozu dient sie? Bei welchen Teilen wird sie zwingend gebraucht?

- jederzeit und für jede einzelne Komponente Auskunft geben zu können, zu welcher Rohstoffcharge sie gehört, in welchen Produkten sie verarbeitet wurde und welche Kunden die Produkte erhalten haben
- Bei Zwischenprodukten. Z.B Stahlträger o. Gerüste, wenn ggf. Fehlerhaft.
- Durch Beweislastumkehr muss Hersteller im Schadensfall nachweisen dass das Produkt fehlerfrei ist
- Nachweisbarkeit aus welcher Charge das Produkt hergestellt stammt ->Möglichkeit andere Produkte ebenfalls zu Prüfen