Zäpfchen Flashcards Preview

Galenik > Zäpfchen > Flashcards

Flashcards in Zäpfchen Deck (37):
1

Vorteile von Zäpfchen als Arzneiform

-bei Schluckbeschwerden
-Bewusstlosigkeit
-krankhaft veränderter Magenschleimhaut
-wenn der Arzneistoff Brechreiz hervorruft
-wenn der Arzneistoff durch den Magen zerstört wird
-bei lokaler Wirkung
-Inder Kinderheilkunde

2

Wie geben dir Grundlagen den AST frei?

-lipophile Grundlagen setzten den ASt durch Schmelten bei Körpertemperatur frei

-Hydrophile Grundlagen setzten den ASt durch auflösen im Schleim frei

3

Welche Zäpfchenformen gibt es?

-zylindrisch
-konisch
-torpedoförmig

4

Welche weiteren rektale Arzneiformen gibt es?

-Rektalkapseln
- aufschraubbare Einführhülse
-Rektaltampons
-rektalanzuwendende Schäume
-Mikroöysmen=Rektiolen

5

Welche Herstellungsverfahren gibt es?

-Pressverfahren
-Gieß-oder Schmelzverfahren (Creme-, Klarschmelzverfahren)
-Schmelz-Press-Verfahren
-Massenguss (für Defektur)

6

Beschreibung: Pressverfahren

Der oder Die ASte werden fein gepulvert mit einer fein geraspelten Grundlage homogen vermischt und in speziellen Apparaturen zu Zäpfchen gepresst

Diese Methode ist besonders für Thermolabile Stoffe und Kakaobutter geeignet

7

Beschreibung: Klarschmelzverfahren

Die Grundlage wird klar eingeschmolzen, darin der ASt homogen eingerührt; ständig Rühren bist die Vislosität zunimmt und nahe dem Erstarrungsbereich liegt

8

Beschreibung: Cremeschmelzverfahren

Die Masse wird unter ständigem Rühren zur Cremeschmelze verarbeitet, sodass sie geradebog gießfähig ist

(Nur für kleine Mengen geeignet)

9

Beschreibung: Schmelz-Press-Verfahren

Der ASt wird in die geschmolzene Grunflage gerührt, bis es nicht mehr gießfähig aber noch formbar ist, diese Masse wird dann zu Zäpfchen gepresst

10

Beschreibung: Massenguss

Zäpfchen werden nicht einzeln ausgegossen, sondern die Masse wird auf eine große Platte mit Bohrungen gegossen (volllaufen von Hohlräumen)

11

Allgemeine Anforderungen an Zäpfchen

-chemisch indifferent
-physiologisch unbedenklich
-geringes Intervall zwischen Schmelz- und Erstarrungsbereich
-gute Kontraktionsfähigkeit nach dem Erstarren
-Aufnahmefähigkeit für hydrophile und lipophile ASte
-gute Lagerfähigkeit
-schnelle und vollständige Wirkstofffreigabe
-schnelles Schmelzen oder auflösen bei Körpertemperatur

12

Kakaobutter

Ist ein natürliches Fett, das als Nebenprodukt bei der Kakaogewinnung erhalten wird

=oleum kakao

13

Vorteile Kakaobutter

-physiologisch gut verträglich
-Schmeztemperatur bei 33-35 Grad
-Erstarrungstemperatur bei 28-30 Grad
-rasche Wirkstofffreisetzung

14

Nachteile Kakaobutter

-wird schnell ranzi
-geringe Kontraktionsfähigkeit beim Erstarren (Seifenspiritus)
-

15

Hartfett

=Adeps solidus

Standard Grundmasse des ABs für Zäpfchen

Bestehen ausMono-, Di- und Triglyceriden gesättigter Pflanzenfette

16

Vorteile Hartfett

-kein Fettverderb durch ranzig werden, gute Lagerfähigkeit
-rasches Erstarren der Schmelze nach dem Ausgiesen, kaum Sedimentation vonFeststoffen
-gute Kontraktionsfähigkeit
-Mono- und Diglyceride haben emulgatoreigenschaften (Flüssigkeiten/hydrophile Stoffe können eingearbeitet werden)

17

Vorteile Münzel

-Berrechnung mit Eichwert und Verdrängungsfaktor entfallen
-Die Masse ist immer ausreichend

18

Wann wird Münzel angewendet

-bei fehlendem Eichwert
-fehlendem Verdrängungsfaktor
- bei vielen ASt
-immer erlaubt

19

Herstellung nach Münzel

1. ASte in 2/3 der Grundmasse lösen, einfüllen
2. mit Grundlage auffüllen, Gießschwarte entfernen
3. erneutes einschmelzen und auffüllen auf 5 Bohrungen

20

Herstellung nach Starke

-Eichen des Gefäßes: Zäpfchen + 5% Überschuss ausgießen, Erstarren lassen
-Zäpfchen in einem becherglass schmelzen Temperatur+Volumen notieren
-etwas Grundmasse raus schütten, Wirkstoff einrühren, bis zur Markierung auffüllen
Und ausgiesen

21

Vorteile Macrogolzäpfchen

-physiologisch unbedenklich (schleimhautreizung durch hygroskopischer Eigenschaft)
-gutes LM für viele ASte
Gute Lagerfähigkeit (keine Kontamination)

22

Nachteile Macrogolzäpfchen

-chemisch indifferent (Gerbstoffe, Ichthyol, Silbersalze)
-zum auflösen größere Mengen Wasser erforderlich
-sehr Stärke Kontraktionsfähigkeit

23

Vorteile Glycerolzäpfchen

-physiologisch unbedenklich
-chemisch indifferent
-mildes Laxans (osmotisch aktives Glycerol)

24

Nachteile Glycerolzäpfchen

-mikrobiell anfällig
-trocknen leicht aus
-schlecht applizierbar (besser als Vaginalzäpfchen geeignet)

25

Schnelzpunkterhöhung durch...

Rizinus-, Paraffin- und neutralöl (5-7%)

26

Was gibt der Verdrängungsfaktor an?

Wie viel Gramm Grundlage von einem Gramm ASt verdrängt werden.

Erst wichtig ab 50 mg ASt!!!

Steht im DAC, Band 1, Anlage F

27

Schmelzpunkterniedrigung durch

-Bienenwachs, Hartparaffin, cetylpalmitat
-Aerosiel

28

Allgemeine Definition Suppositorien

-sind einzeldosierte Arzneizubereitungen mit fester Konsistenz, die zur Anwendung im Mastdarm vorgesehen sind

29

Allgemeine Definition Suppositorien

-sind einzeldosierte Arzneizubereitungen mit fester Konsistenz, die zur Anwendung im Mastdarm vorgesehen sind

30

Was ist bei hygroskopischen oder viskosen Stoffen in Zäpfchen zu beachten?

-hygroskopisch: Belladonnaextrakt
-viskos: Ichthyol, Perubalsam

Werden mit Aerosil oder Michlzucker, sowie Rizinus- oder Neutralöl verarbeitet
Dient zur Verbesserung der ASt Verteilung

31

Was ist bei Paracetamol in Zäpfchen zu beachten?

Sollte mir Aerosil verarbeitet werden, um Klümpchen Bildung zu verhindern

32

Dividiermethode

-Div. in Part. aequales Nr. 10
- M.f. supp. Nr 10

33

Multiplikationsmethode

D. tal. dos. Nr. 5

34

Definition Hydroxylzahl

Der Anteil freier OH-Gruppen , wird durch die Hydroxylzahl angegeben
(Je höher desto mehr)

35

Hinweise in der Literatur zu den Hartfetten und der OHZ

DAC/NRF allg. Hinweise, Band 1, Kapitel 1.12 Zubereitung zur rektalen und vaginalen Anwendung

36

Vorteile/ Nachteile von Hartfett mit hoher OHZ

-gutes Emulgiervermögen für hydrophile Flüssigkeiten
-guteBenetzbarkeit von Feststoffen
-gute Spreitfähigkeit
-lassen sich gut ausgießen

Super geeignet für lokale Wirkung

-Gefahr der starken Sedimentation
-kleine Risse beim Erstarren
-Reagieren mit Wirkstoffen, die freie OH-Gruppen enthalten

37

Vor- und Nachteile Hartfett mit niedriger OHZ

+weniger Reaktionen, Härten kaum nach
-geringe Emulgier- und Bebetzungseigenschaften

gut geeignet für Zäpfchen mit hohem Pulveranteil