Grundlagen Flashcards Preview

ISTQB > Grundlagen > Flashcards

Flashcards in Grundlagen Deck (15):
1

Warum sind Softwaretests notwendig?

Anhand von Beispielen beschreiben können, auf welche Art ein Softwarefehler Menschen, der Umwelt oder einem Unternehmen Schaden zufügen kann.

2

Austesten?

Nicht möglich. Selbst einfache Programme haben zu viele Wege, um sie alle zu testen

3

Fehler

Nichterfüllung einer festgelegten Anforderung
Abweichung von Ist- und Soll-Verhalten

4

Mangel

gestellte Anforderung nicht angemessen erfüllt

5

Fehlerwirkung

failure
Beschreibung des Sachverhalts
Fehlfunktion
äußerer Fehler

Wirkung eines Fehlerzustandes
tritt bei der Ausführung eines Programms auf

Abweichung zwischen Ist- und Soll-Wert

6

Fehlerzustand

defect
Ursache einer Fehlerwirkung
innerer Fehler

Inkorrektes Teilprogramm

7

Fehlhandlung

error
Ursache eines Fehlerzustands

Menschliche Handlung des Entwicklers führt zu Fehlerzustand der SW

Menschliche Handlung des Anwenders -> unerwünschtes Ergebnis (Fehlerwirkung). zB Fehlbedienung

8

Fehlermaskierung

Fehlerzustand verhindert die Aufdeckung eines anderen

9

Testen - Definition und Ziele

Prozess der Planung, Vorbereitung und Bewertung einer SW:
- alle festgelegte Anforderungen erfüllen
- Zweck erfüllen
- Fehlerzustände finden

10

Validierung

Haben wir das richtige System realisiert?

individuellen Anforderungen bzgl. einer speziellen Nutzung erfüllen

11

Verifizierung

Haben wir das System richtig realisiert?

Vorgaben der Phaseneingangsdokumente = Ergebnisse einer Entwicklungsphase

12

Was ist Software-Qualität?

Grad, in dem ein System / Komponente / Prozess die Kundenerwartungen und -bedürfnisse erfüllt

Qualitätsmerkmale beziehen sich auf Anforderungen

Man unterscheidet Gebrauchsqualität sowie äußere und innere Qualität

13

Gebrauchsqualität

Effektivität
Produktivität
Sicherheit
Zufriedenheit

14

Äußere und innere Qualität

Funktionalität
Zuverlässigkeit
Benutzbarkeit
Effizienz
Änderbarkeit
Portierbarkeit

15

Äußeres Qualitätsmerkmal
Funktionalität

Funktionen erfüllen festgelegte Anforderungen

Angemessenheit
Richtigkeit
Interoperabilität
Ordnungsmäßigkeit
Sicherheit