Lektion 5 - Überblick über die wiss. Textgattungen Flashcards Preview

Wissenschaftlich Arbeiten > Lektion 5 - Überblick über die wiss. Textgattungen > Flashcards

Flashcards in Lektion 5 - Überblick über die wiss. Textgattungen Deck (24):
1

Was ist ein Protokoll?

Protokolle sind Mitschriften. Sie geben den Inhalt einer Sitzung wieder.

2

Was für Arten von Protokollen gibt es?

- Verlaufsprotokoll, sinngemäße chronologische Wiedergabe von Eckpunkten und Argumenten.
- Ergebnisprotokoll, hält Kerngedanken und Ergebnis fest.

3

Wozu dienen Protokolle?

- Sie informieren abwesende Personen über den Verlauf einer Sitzung.
- Man kann sich später auf sie berufen, wenn das gesagte/der Verlauf einer Sitzung vergessen wurde.

4

Was muss der Protokollant tuen?

Er hat gesagte Fakten zu recherchieren.
Er darf KEINE eigenen Kommentare oder Stellungnahmen einfügen.

5

Sind Protokolle zitierfähige Quellen?

Ja Protokolle können Zitiert werden.

6

Was ist ein Thesenpapier?

Ein Thesenpapier ist eine Auflistung von Vermutungen/Behauptungen zu selbständig aufgeworfenen Fragestellungen.

7

Müssen die "Thesen" auf einem Thesenpapier "hart" sein? Ist es schlimm wenn diese im weiteren Verlauf der Forschung verworfen werden müssen?

Nein, Thesen auf dem Thesenpapier können ruhig "halbgare" Vermutungen sein. Es ist auch völlig normal wenn viele davon im weiteren Verlauf der Forschung verworfen werden.
Ein Thesenpapier ist ja nur eine "grobe Skizze".

8

Wie ist ein Thesenpapier darzustellen?

Die Thesen sollten präzise formuliert sein.
Sie sollten nummeriert sein.
Quellen sind anzugeben.

9

Können Thesen des Thesenpapieres aufeinander Aufbauen?

Natürlich.

10

Was ist ein Übungsblatt?

Ein Übungsblatt gehört zu einer bestimmten Vorlesung, dort wird im Rahmen einer Übung (Übungsbetrieb) das theoretische Wissen durch praktische Anwendung gefestigt.

11

Muss ich bei der bearbeitung von Übungsblättern, Wissen welches ich aus der Vorlesung habe beweisen?

Nein im Übungsbetrieb kann sich auf die entsprechende Vorlesung bezogen werden ohne die Aussagen zu beweisen.

12

Handeln Klausuren in den Fächern Mathematik und Statistik im großteil von Vorlesungen oder von Übunsblättern.

In den besagten Fächern handeln die Klausuren mehr von Übungsblättern, das Wissen aus den Vorlesungen wird mehr in mündlichen Prüfungen abgefragt.

13

Muss eine Dissertation wissenschaftlicher sein, als eine Bachelorarbeit?

Nein, für alle wiss. Arbeiten gelten die gleichen formalen Regeln, sie unterscheiden sich nur in Umfang und Anspruch.

14

Was ist eine Seminararbeit?

In der Seminararbeit beweist der Student, dass er innerhalb eines hochspezialisierten Themas, Fragestellungen der Fachliteratur bewerten und zu eigenen Ideen verknüpfen kann.

15

Was ist eine Abschlussarbeit?

In der Abschlussarbeit weist der Student nach, dass er in der Lage ist, in einem Themengiebt den aktuellen Froschungsstand erschöpfend zu recherchieren, diesen darzustellen und sich mit dem auseinanderzusetzen.

16

Was für einen Anspruch hat die Dissertation?

Bei der Doktorarbeit wird erwartet, dass sie neue und eigenständig entwickelte Beiträge zur Forschung erbringt.

17

Was für einen Anspruch hat eine Habilitation?

Bei der Habilitation muss der Beitrag zur Forschung so groß sein, dass auf ihm eine neue Forschungsrichtung begründet sein könnte.

18

Was ist eine Rezension?

Eine Rezension ist eine Zusammenfassung und Bewertungen eines Textes.
In ihr wird die Publikation kurz beschrieben, analysiert, kritisiert und inhaltlich beleuchtet.

19

Was wird durch die Rezension deutlich gemacht?

Die Bewertung und Bedeutung eines Textes.

20

Sind Skripte zitierfähig? (Begründung)

Nein, da sie nicht für jedermann zugänglich sind. Somit sind sie nicht überprüfbar und nicht falsifizierbar.

21

Warum werden Skripte nicht publiziert?

Weil sie für die Ausbildung des wiss. Nachwuchses bestimmt sind, sie sind oft verkürzt und zugespitzt dargestellt.

22

Ich möchte aus einem Skript zitieren, was tue ich?

Ich suche andere Quellen für das was ich zitieren wollte.
Nur im äußersten Notfall darf sich auf Skripte bezogen werden. Am besten aber garnicht.

23

Wie wird in der Wissenschaft meist kommuniziert?

Schriftlich.

24

Was ist das wichtigste Textformat?

Die wissenschaftiche (Abschluss-) Arbeit.