Multiple choice - Klausurfragen Flashcards Preview

da gugutzt du > Multiple choice - Klausurfragen > Flashcards

Flashcards in Multiple choice - Klausurfragen Deck (58):
1

welche public schools spielten für die entwicklung des modernen fussballs eine zentrale rolle

a. essex
b. eton
c. rugby
d. hurling

b und c

2

welche zivilisatorischen faktoren waren für die entstehung des modernen sports entscheidend

a. parlamentarismus
b. protestantismus
c. selbstkontrolle
d. industrialisierung

a , c , d

Nico: a und d stimmen definitiv .. bei c bin ich mir nicht so sicher.
Lucas:
noch richtig: 1. Säkularisierung ; 2.Spezialisierung
(Ästhestisierung und Eventisierung ist falsch)

3

woran ist erkennbar dass der moderne fußball ein produkt des zivilisationsprozesses ist?

a. fussballstadien
b. fairness-ethik
c. umkleidekabinen
d. Linienrichter

b

4

was meint reflexive modernisierung?

a. in der modernen gesellschaft läßt sich das leben immer stärker kontrollieren
b. die probleme moderner gesellschaften sind ungesehene nebenfolgen ihrer erfolge
c.die probleme moderner gesellschaften sind durch nachdenken leicht lösbar
d. in der modernen gesellschaft werden die menschen immer reflektierter

b

5

wodurch zeichnet sich der leistungsport in einer reflexiven moderne aus?

a. medizinische versorgung der spitzensportler wird immer besser
b. aufhebung der grenzziehung zwischen natur (körper) und gesellschaft
c. emanzipation der geschlechterrollen
d. biographien von spitzensporlern werden zu risikobiographien

b,c,d

6

was ist damit gemeint, dass dem dopingdiskurs eine "natürlichkeitsfiktion" zugrunde liegt?

a. sport ist dazu da, den eigenen körper in seiner natürlichkeit zu erfahren
b. es ist möglich, zwischen natürlicher und künstlich erzeugter leistung zu trennen
c. doping hilft die natürlichen leistungsgrenzen hinauszuschieben
d. körpereigene mittel zur leistungssteigerung sind kein doping

b

7

was sind hybriden des modernen spitzensports?

a. top athleten der zukunft
b. mischwesen aus natur, wissenschaft und technologie
c. sporlter mit multikultureller herkunft
d. sportler, die in verschiedenen sportarten weltklasse sind

b.

8

was ist das problem am gendoping?

a. es ist so teuer, dass es sich nur die reichen sportler leisten können?
b. dopingmittel können von ihren natürlichen pendants nicht unterschieden werden
c. dopingmittel können durch normale nahrungsaufnahme eingenommen werden
d. es ist so billig, dass es sich alle leisten können und bald alle sporlter dopen

b.

9

welche olympischen spiele sind beispiele für die politische instrumentalisierung sportlicher ereignisse?

a. London 1916
b. St. Petersburg 1940
c. München 1974
d. Los Angeles 1984

d.
Oststaaten haben die Teilnahme boykottiert. sie haben gefälschte drohbriefe (Abs. Ku-klux-Clan) geschickt um farbige Athleten von der Teilnahme auszuschließen. der Betrug Wurde schnell öffentlich gemacht und daher sind sie nicht angetreten.

10

Worin besteht das zentrale Machtmittel der IOC hinsichtlich der olympischen Ziele?

a. im Aufruf zum Boykott der olympischen Ziele
b. der (Nicht-) Vergabe der olympischen Spiele an eine Stadt
c. Im Appel an Teilnehmer, sich politisch zu äußern
d. in Gesrprächen mit den führenden Politikern des Veranstaltugslandes

b.

11

was zählt als normabweichendes Verhalten

a. emotionales verhalten auf den zuschauerrängen
b. hooliganismus
c. fünf asse im Tennis hintereinander
d. Spontanes Verhalten auf dem Spielfeld

b., c.
Lucas
noch richtig: unter- und überkonformes verhalten
noch falsch: 1 Ass

... bin mir bei c garnicht so sicher

12

welche fragen kann man beantworten, wenn man die Kommunikation im Tanz untersucht?

a. eros und thanatros
b. enge und weite
c. dichte und breite
d. last und lust

b

13

welche fragen kann man beantworten, wenn man die "leibliche kommunikation" im tanz untersucht?

a. Wie verbalisieren TänzerInnen ihr leibliches Dasein
b. wie gelingt ein tanz ohne miteinander zu sprechen?
c. wie verständigen 2 tänzerInnnen sich mit bewegungen
d. wie kommunizieren tänzerInnen ihr selisches befinden

b., c.

14

durch welche grundsätzlichen prozesse ist der europäische zivilisationsprozess gekennzeichnet?

a. der europäische zivilisationsprozess ist ein produkt des kapitalismus
b. zivilsationsprozesse gibt es auch außerhalb europas
c. der prozess hat weder ein anfang noch ein ende
d. der zivilisationsprozess läuft nach einem bestimmten plan ab

b., c.

15

welche wesensmerkmale zeichnen den modernen sport aus?

a. ästhetisierung
b. säkularisierung
c. spezialisierung
d. eventisierung

b., c.

16

worin äussert sich die zweck mittel rationalisierung des modernen sports?

a. entstehung der wissenschaft von sport
b. methodisch systematisches training
c. gesundheit als zentrales sportmotiv
d. spitzensport wird zum zuschauersport

a.,b.

17

was ist das entscheidene merkmal durch das sich der moderne sport von allen früheren formen der leibesertüchtigungen unterscheidet?

a. Suche nach Rekorden
b. Bürokratisierung
c. Chancengleichheit
d. Teilnahme von Frauen

a.

18

Welche empirischen Gegentendenzen zur wachsenden rationalisierung des sport gibt es?

a. in manchen sportarten wird rollenspezialisierung durch rollenvielfalt abgelöst
b. entscheidungen in sportorganisationen haben häufig nicht rationale gründe
c. das autotekische vergnügen im sport nach wie vor vorhanden
d. auch der moderne sport weist weist religiöse elemente auf

a,c,d ?

19

durch welche "generellen Aspekte" ist der europäische zivilisationsprozess gekennzeichnet?

a. er hat weder einen anfang noch ein ende
b. er läuft nach einem bestimmten plan ab
c. es gibt ihn auch ausserhalb europas
d. er ist ein produkt des kapitalismus

a., c.

20

was ist mit der zivilisierung körperlichen verhaltens und empfindens gemeint?

a. die fremdkontrolle nimmt weiter zu
b. die zunehmende affekt- und triebbeherrschung
c. der anstieg von scham und peinlichkeitsgrenzen
d. das über ich verliert an bedeutung

b., c.

21

welche zivilisatorischen faktoren waren für die entstehung des modernen sports entscheidend?

a. protestantismus
b. parlamentarismus
c. selbstkontrolle der angriffs und kampfslust
d. industrialisierung

Lucas: b.,c., d

Nico: b. und d. , bin mir aber nicht so sicher

22

welche public schools spielten für die entstehung des modernen fussballs eine zentrale rolle?

a. essex
b. eton
c. rugby
d. hurling

b. ,c.

23

Woran ist erkennbar, dass der moderne fussball ein produkt des zivilisationsprozesses ist?

a. Fussballstadien
b. fairness ethik
c. umkleidekabinen
d. linienrichter

b.

24

was meint reflexive modernisierung

a. in der modernen gesellschaft lässt sich das leben immer stärker kontrollieren
b. die probleme moderner gesellschaften sind ungesehene nebenfolgen ihrer erfolge
c. die probleme moderner gesellschaften sind durch nachdenken lösbar
d. in der modernen gesellschaft werden die menschen immer reflexiver

b.

25

wodurch zeichnet sich der leistungssport in der reflexiven moderne aus?

a. medizinische versorgung der spitzensportler wird immer besser
b. aufhebung der grenzziehung zwischen natur (körper) und gesellschaft
c. emazipation der geschlechterrollen
d. biographien von spitzensportlern werden zu risikobiographien

b.,c,d

26

was ist soziales handeln?
a. jede form körperlichen verhaltens
b. subjektiv sinnhaft
c. ein auf einen anderen menschen hin orientiertes verhalten
d. ein foul bei fussball

b, c, d

(ich glaube c ist auch richtig da es einen Sinn hat und ein Ziel verfolgt)

27

was ist eine soziale struktur?
a. gesellschaftliches teilsystem
b. ansammlung von gruppen
c. unveränderbare soziale tatsache
d. stabiles muster sozialer ordnung

d
anmerkung: unveränderbar, immer und nie sind meistens falsch

28

womit beschäftigt sich die mikrosoziologie?
a. mit sozialen großgruppen
b. interaktions, beziehungs und kommunikationsmustern
c. gesellschaftlichen teilsystemen
d. struktur der kitesurfer

b, d
mikro = kleingruppen, szenen, subkulturen (z.B. Kitesurfer)

29

welche sozialstrukturellen faktoren liegen zuschauerinteressen im sport zugrunde?

a. wiederholte konflikte in der partnerschaft
b. soziale routine und sicherheiten, verbunden mit langeweile
c. soziale isolation von menschen
d. sozialer zwang zur affektiven selbstkontrolle

b, d

30

womit befasst sich die sportsoziologie?
a. sie identifiziert, und analysiert soziale probleme im sport
b. sie untersucht die gesellschaftliche entwicklung und funktion des sports
c. sie entwickelt pädagogische übungspläne
d. untersucht psychische anforderungsprofile von spispo?

a,b,

dem wechselseitigen Verhältnis von Sport und
Gesellschaft

sozialen Strukturen und sozialem Handeln im Sport

... analysiert die gesellschaftliche Entwicklung, Bedeutung, Funktion und Wirkung des Sports

... zeigt die sozialen und kulturellen Einflussfaktoren auf den Sport als soziale Institution und Praxis auf

... identifiziert die sozialen Probleme im Sport

hinterfragt kritisch und relativiert das auf den Sport bezogene Alltagswissen (Vorurteile, Ideologien, Selbstverständlichkeiten)

leistet Beiträge zur Theorieentwicklung in Soziologie und Sportwissenschaft

erbringt Beratungsleistungen für die soziale Praxis des Sports (Sportorgani- sationen, Sportpolitik)

31

wie definiert sportsoziologie sport?
a. gesundheitsförderlich
b. strukturiertes handlungsfeld
c. zielorientiert
d. spaßorientiert

b,c

32

was untersucht die sportsoziologie bei binnenstruktur des sports?
a. sozialfiguren im sport
b. verhältnis sport und politik
c. verhältnis sport und familie
d. sportvereine und verbände

a, d

binnenstr. befasst sich mit allem innerhalb des sports. schiedsrichter, verbände, zuschauer etc.

33

inwievern ist der sport eine soziokulturelle körpertechnik?
a. im sport gewinnt nur, wer eine gute technik hat
b. sport ist ein globales körperliches phänomen
c. im fussball sind nationale spielkulturen verkörpert
d. ein merkmal des modernen sports ist die diszipilinierung des körpers

b, c , d

34

was ist damit gemeint dass der menschliche körper ein gesellschaftliches produkt ist?
a. der körper ist objekt gesellschaftlicher strukturen und institutionen
b. der körper ist ein symbol sozialer zugehörigkeit
c. der körper ist universell gleich gebaut
d. der körper ist teil der natur

a, b ?

Lucas: bei b bin ich nicht sicher. c und d kann man aussschließen

Nico: ich glaube es ist a und b .. da ein symbol der sozialen zugehörigkeit die Hautfarbe, Kleidung, Schmuck und Zuschreibungen über das Aussehen den Symbol zugeordnet werden.
(Bsp: Einordnung in eine soziale Schicht: wenn man dick ist wird man direkt den unteren schichten zugeschrieben)

35

was sind idealtypische handlungsmotive nach max weber?
a. affektuelles handeln
b. traditionelles handeln
c. wertorientiertes handeln
d. zweckorientiertes handeln

alle

36

worauf läuft eine sportpolitische diskussion hinaus, wenn die akteure dem modell des kommunikativen handelns (Habermas) folgen

a. auf gute gespräche zwischen politikern und sportfunktionären
b. auf uneingeschränktes verständnis für die position jedes akteurs
c. auf verständigung aller aktuere mit dem ziel einen konsens herzustellen
d. auf eine harmonische kommunikation unter den beteiligten

habermas = verständigungsorientiert
sprache ist grundlage von kommunikation
verständlichkeit / objektive wahrheit / normative richtigkeit/ subjektive wahrhaftigkeit.

ich tippe auf c


(zu a. sportpolitisch heisst politisch innerhalb eines sports z.b. Platter zur orga in fifa, aber nicht platter mit merkel).
b. uneingeschränkt schliesse ich aus
d. kann ich nicht ausschliessen, aber es ist eher inhaltlich orientiert, nicht harmonisch emotional??

37

was ist mit der körperlichkeit sozialer praktiken gemeint?

a. ein strategisch geplanter spielzug im mannschaftssport
b. spontanes intuitives handeln auf grundlage von körperintelligenz
c. körperliches handeln als folge geistiger prozesse
d. wer eine sportart lernt, eignet sich einen bestimmten körperlichen habitus an

Lucas meint: b,d

ich würde sagen c (Nico: stimme dir zu)
die frage ist ja, wie durch soziale praktiken die körperlichkeit beeinflusst wird und nicht umgekert. unter anderem deswegen schließe ich a,b und d aus.

38

was versteht man unter normen?

a. wertbasierte rollenvorschriften
b. unbedingt einzuhaltende verpflichtungen
c. bestrafungen
d. verhaltensorientierte regeln

a. und d.
(zu a. "unbedingt" ist meistens falsch, ausserdem sind normen keine pflicht oder ein gesetz)
(c. = das gälte bei einer Sanktion)

formale Normen = Regeln im Sport

39

Im Sport gibt es Chancengleichheit. Welche Norm basiert auf diesem Wert?
a. Abseitsregel im Fußball
b. es sollte keine Verlierer, sondern nur Gewinner geben
c. in einer Laufgruppe sollte sich das Tempo nach dem Langsamsten richten
d. Doping gehört verboten

d

40

Was versteht man unter normabweichendem verhalten im sport?

a. intuitives verhalten auf dem spielfeld
b. ein ass beim Tennis
c. unter- oder überkonformes verhalten
d. emotionales verhalten auf den zuschauerrängen

c

Lucas: ich glaube c?
Nico: c

41

welche sozialen gründe für normabweichendes verhalten im sport gibt es?

a. nicht vollständig auskuriertes verletzung
b. erwartungshaltungen von trainer oder zuschauern
c. situative bedingungen wie z.B. dass viel auf dem spiel steht
d. fehlende motivation, die volle leistung zu bringen

b. und c.

Lucas: ich glaube b und c? aber weiss es nicht
Nico: b. c.

42

welche funktionen erfüllen rituale?

a. sie stiften gemeinschafts- und zusammengehörigkeitsfefühl
b. mit ihnen lässt sich geld verdienen
c. sie bereiten spass
d. sie dienen der erheiterung des Publikums

a

Lucas: a.c.d. würde ich sagen. Wenn man mal an die all blacks denkt mit dem Maori Kampftanz im Rugby

Nico: a !

43

Was gehört zu den typischen Merkmalen rollenförmigen handelns?
a. relative zeitliche stabilität
b. aneignung in sozialisationsprozessen
c. regelhaftigkeit sozialen handelns
d. soziale erwartbarkeit und verpflichtung

Lucas: a,b,c,d

Nico: b. und c. ??!

44

was versteht man unter intra rollenkonflikt?
a. unvereinbarkeit von verhaltenserwartungen mehrerer rollen
b. unvereinbarkeit von verhaltenserwartungen an eine rolle
c. unlösbarer
d. lösbarer konflikt

b.,d

45

wodurch kann die stabilität der ich identität eines spitzensportlers gefährdet werden?

a. biographischer bruch
b. neue rollenanforderung, die nicht zum selbstbild passt
c. gesteigertes selbstbewusstsein
d. permanente anerkennung durch herausragende leistungen

a. b.

positive erlebnisse eher nicht

- biographische Brüche oder Lebenskrisen (personale Identität)

- neue Rollenanforderungen, die u.U. nicht zum Selbstbild passen (soziale Identität)

- Sport:
schwere Verletzungen, (vorzeitiges) Karriereende
Rollenwechsel (Stamm-/Ersatzspieler)

46

worum geht es bei der sozialisation zum sport?
a. um die gründe die menschen von einer sportaktivität abhalten
b. um das was man beim sport fürs Leben lernen kann
c. um die rolle, die das elternhaus bei der sportartenauswahl spielt
d. sport ist ein erziehungsprogramm zur verbesserung des menschen

a. c.

- Wie kommt jemand zum Sport?

- Was verhindert den Zugang zum Sport?

- Wer wählt welche Sportart warum?

47

inwiefern hat der sport sozialisatorische effekte?

a. nur im sport lernt man fairness
b. im sport werden bestimmte werte vermittelt
c. sport ist ein instrument der pädagogik zur körperlichen schulung von kindern
d. sport ist ein erziehungsprogramm zur verbesserung der menschen

b. c. (vielleicht d?)

Nico: b. und c. (d ist zu allgemein und schwammig =D)

48

inwiefern ist die moderne gesellschaft das resultat von rationalisierungsprozessen?

a. in der moderne dominiert das zweckrationale handeln
b. das leben in der moderne ist gefühlskalt und emotionslos geworden
c. die menschen in der moderne werden immer vernünftiger
d. die moderne ist geprägt von wissenschaft, bürokratie, recht, kapitalismus

a. d.

49

beziehung zwischen sozialisationsagenten und sozialisand

primäre sozialisation
- intensive andeauernde interaktion
- enge emotionale bindungen
- großes macht und abhängigkeitsgefälle

sekundäre ...
- weniger enge interaktionen
-geringe emotionale bindungen
- geringeres machtgefälle

50

Worin äußert sich die Zweck Mittel Rationalisierung des Modernen Sports?

a. entstehung der wissenschaft vom sport
b. methodisch systhematisches training
c. gesundheit als zentrales sportmotiv
d. spitzensport wird zum zuschauersport

a,b,d

51

Was ist das entscheidende Merkmal durch das sich der moderne sport von allen früheren formen der leibesertüchtigung unterscheiden?

a. suche nach rekorden
b. bürokratisierung
c. chancengleichheit
d. teilnahme von frauen

a

52

welche empirischen gegentendenzen zur wachsenden rationalisierung des sports gibt es?
a. in manchen sportarten wird rollenspezialisierung durch rollenvielfalt ersetzt
b. entscheidungen in sportorganisation haben häufig nicht rationale gründe
c. das autotelische vergnügen am sport ist nach wie vor vorhanden
d. auch der moderne sport weist religiöse elemente auf?

a,c,d

53

Aufgrund welcher Bedeutungen für das Individuum kam es zur Ausdifferenzierung des Breitensports?

a. Sport sorgt für Spannung
b. Sport ist eine Geldquelle
c. Sport schafft "time out" Situationen
d Sport ist eine autotelische Aktivität

a, c, d

54

Woran ist das parasitäre Verhätnis des Leistungssports zum Breitensport erkennbar?
a.Legitimationskontinum
b. Finanzierungskontinum
c. Organisationskintinum
d. Kommunikationskontinum

a,b,c,

55

Was ist mit der Verdeutschungskampagne im Fussball Deutschlands Ende des 19. Jh gemeint?
a. Turnlehrer in deutschen Schulen mussten nun Sport unterrichten
b. D. Fussballvereine entwickelten eigenen nationalen Spielstil
c. Deutsche Bevölkerung demonstrierte für mehr Fußball an Schulen
d. Sinn und Idee des englischen Fussballs wurde für deutsche Zwecke umgedeutet

d

56

Wie prägen gesellschaftliche Strukturen den Sport?
a. Sportvereine sind eine Sozialisationsinstanz des Sports
b. Wirtschaftsunternehmen sponsoren Athleten und Mannschaften
c. Die Politik fördert den Spitzensport mit stattlichen Zuschüssen
d. Sport hat Vorbildcharakter

keinen Plan

57

Wie prägen gesellschaftliche Strukturen den Sport?
a. Sportvereine sind eine Sozialisationsinstanz des Sports
b. Wirtschaftsunternehmen sponsoren Athleten und Mannschaften
c. Die Politik fördert den Spitzensport mit staatlichen Zuschüssen
d. Sport hat Vorbildcharakter

würde sagen alles richtig

Kulturelle Werte:
- Leistungsprinzip
- Chancengleichht. - Gerechtigkeit
- Gesundheit
Ethik und Moral
Religion
Politische Ideologien
Technologien

Gesellschaftliche Teilsysteme:
- Politik
- Wirtschaft
- Medien
- Recht
- Bildungssystem
- Gesundheitssyst. - Militär

Gesellschaftliche Organisationen:
- Unternehmen
- Parteien
- Kirchen
- (Hoch-)Schulen
- soz. Bewegungen

Kleine soziale Einheiten:
- Familie
- Freundeskreis - Subkulturen
- Cliquen
- peer groups


58

Welchen Einfluss hat der Sport auf andere gesellschaftliche Teilbereiche?
a. sportwerte wie fairness und solidarität
b. sportmode prägt alltagsmode
c. sport spiegelt kulturelle werte wieder z.B. das Leistungsprinzip
d. Sport hat Vorbildcharakter

alles richtig würde ich sagen

Vorbildcharakter sportlicher Werte:
- (Un-)Fairness
- Solidarität
- Durchsetzungs-
kraft
- Ehrgeiz - Leistung
Ästhetischer Einfluss des Sports auf:
- Mode
- Design
- Lebensstil

Einfluss des Sports auf andere gesell. Bereiche:
- Arbeitsmarkt
- Medien
- Gesundheitssyst. - Politik


Sportstars als Imageträger von Wirtschaft u. Politik
Technologische Innovationen wirken über den Sport hinaus

Sportwerte finden Eingang in:
- Freizeitverhalten - Familie
- Clique
- peer group
- Arbeitswelt
Sport als gesellige Konversation
Durch Sport entste- hen Kontakte und Freundskreise