1.2.3. Diabetisches Koma Flashcards Preview

SCMED: Diabetes mellitus > 1.2.3. Diabetisches Koma > Flashcards

Flashcards in 1.2.3. Diabetisches Koma Deck (12):
1

Was versteht man unter diabetisches Koma?

- lebensbedrohliche Akutkomplikation mit sehr hohen Blutzuckerwerten

2

Wie lauten die Unterteilungen des diabetischen Komas?(2)

- Ketoazidotisches Koma
- Hyperosmolares Koma

3

Bei wem tritt ein Ketoazidotisches Koma vor allem auf?

- Typ-1-Diabetiker ; häufig Erstmanifestation der Erkrankung

4

Was ist der Typische Auslöser bei behandelten Diabetikern die in ein Ketoazidotisches Koma fallen können?(3)

- erhöhter Insulinbedarf
- sowie Dosierungsfehler
- Pen-/Pumpendefekten

5

Zu was führt der hochgradige Insulinmangel beim Ketoazidotischen Koma?(3)

- Hyperglykämie (BZ meist 300-700mg/dl)
+ Lipolyse (Fettabbau) mit Ketonkörperproduktion
+ Azidose

6

Was geschieht infolge der Azidose?

- entgleist der Elektolyt-, v.a. der Kaliumhaushalt

7

Bei wem tritt ein Hyperosmolares Koma vor allem auf?(3)

- Type-2
- Erstmanifestation/ infolge von Ernährungsfehler
- vernachlässigter Tabletteneinnahme/ plötzlich erhöhtem Insulinbedarf

8

Was bedingt die extreme Blutzuckerhöhung?(2)

- eine ausgeprägte Glukosurie mit hohen Flüssigkeits
+ Elektrolytverlust über die Niere, dass sich eine deutliche Exikkose entwickelt

9

Zu was reicht die vom Körper noch selbst produzierten Insulinmengen?(2)

- zur Hemmung der Lipolyse
- sodass meist keine Azidose entsteht

10

Welche Symptome treten beim Ketoazidotischen Koma?(6)

- Übelkeit
- Erbrechen
- Bauchschmerzen
- Azetongeruch der Atemluft
- Vertiefte Atmung (''Kussmaulatmung'')
- Bewusstseinsstörungen bis zum Koma

11

Welche Symptome treten beim Hyperosmolares Koma?(5)

- hohe Urinproduktion -> Austrocknung
- trockene, heiße Haut
- Durst
- Übelkeit
- Bewusstseinstrübung

12

Wie lautet die Diagnostik beim Diabetischen Koma?(4)

- BZ-Stix (Streifen-Schnelltest zur Blutzuckerbestimmung)
- Blutgasanalyse bei akuter Gefährdung
- Bestimmung der Elektrolyte und Nierenwerte im Blut sowie der Ketonkörper im Urin
- Blutbild zum Ausschluss von Infektionen