4 - Externe Datenträger und Datenspeicherung Flashcards Preview

My Betriebssysteme > 4 - Externe Datenträger und Datenspeicherung > Flashcards

Flashcards in 4 - Externe Datenträger und Datenspeicherung Deck (19):
1

Was ist die CHS-Methode?

- Cylinder, Head, Sector

-jeder Sektor einer Festplatte lässt sich mit der Cylinder-Head-Sector-Addressierung klar lokalisieren/addressieren

2

Was ist ein Cluster bei einer Festplatte?

- Cluster sind Verbünde von Blöcken mit fester Größe, z.B.: 4 oder 8 kB=> Clustergröße entspricht der kleinsten Menge an Speicherplatz, die zum Speichern einer Datei zugeordnet werden kann

- Größe varriert in Abhängigkeit von Betriebssystemen

(Blöcke sind die kleinse adressierbare Einheit auf einer Festplatte)

3

Wieviel Platz belegt eine 54 kbit-Datei

durch 4 teilen => 56 kbit => 14 cluster

4

Was bewirkt eine Low-Level- Formatierung?

- physikalische Einteilung eines Speichermediums in Spuren und Sektoren durch den Controller

- Einteilung in Spuren und Sektoren (defekte Sektoren werden ausgeblendet)

5

Was bewirkt eine Partitionierung?

- physikalische und logische Einteilung eines Speichermediums in zusammenhängende Strukturen

- Einteilung z.B.: in C-Disk, D-Disk, E-Disk,...

6

Was bewirkt eine High-Level-Formatierung?

Logische Einteilung der Partitionsstruktur mit einem Dateisystem durch das Betriebssystem

- FAT32
- NTFS
- ext2 (Linux)

=> gibt Normalformatierung und Schnellformatierung

7

Wie speichert eine SSD eine logische Null?

Solid State Drive

Wenn Elektronen im Floating Gate sind ist es eine Null, wenn nicht ist es eine Eins

8

Welche Dateisysteme gibt es?

- FAT = File Allocation Table
- NFS = Network File System
- NTFS = New Technology File System
- EXT* = Extended File System

9

Sie wollen mit einem Befehl im Kommandointerpreter Fenster alle Dateien, welche die Erweiterung .doc haben von einem Verzeichnis C:\Users\WI-User\Privat auf einen USB Stick der als Laufwerk F gemountet ist, kopieren. Schreiben Sie den Befehl auf.

cd C:\Users\Wi-Users\Privat copy *.doc F:\

copy C:\Users\Wi-Users\Privat *.doc F:\

10

Was ist ein ROOT-Verzeichnis?

- C:\ , D:\, E:\


- Wurzelverzeichnis

11

Was ist ein Dateiname und wie wird er aufgebaut?

- ist die Identifizierung einer Datei auf einem Datenträger

- Dateiname dann Punkt und das Programm zum öffnen (Schachtelungen der Erweiterung zugelassen)

12

Was sind Dateierweiterungen?

Programm zum öffnen einer Datei
.exe
.bat
.txt
.bin
.com
.ppt
.xls

13

Formatierung einer Festplatte

Arten:
- Low-Level-Formatierung
- Partitionierung
- High-Level-Formatierung

Bei der Formatierung wird ein Speichermedium zur Aufnahme von Daten vorbereitet

14

Was ist ein Attribut? Welche kann man Dateien zuordnen?

Eigenschaften einer Datei

hidden, system, archiv, read only

15

Was ist eine ACL (Access Control List)?

- Access Control List

- legt fest wie Benutzer und Systemprozesse Zugriff auf Dateien haben

- enthalten ACE's (Access Controll Entries), die einzelne Berechtiungen erteilen/ entziehen

16

Mit welchem Kommandointerpreter-Befehlen können Sie ein Verzeichnis erstellen/löschen?

- md zum erstellen
- rd gefolgt vom Pfad zum löschen

17

Welche Zugriffskontrolle-Berechtigungen gibt es im Dateisystem NTFS?

Read, write, execute

18

Normalformatierung

(High-Level-Formatierung)

- Suche nach fehlerhaften Sektoren unabhängig von Dateisystem
- Ausblenden der Sektoren
- Schreiben der Dateisystem Metadaten (enthalten Merkmale des Dateisystems)
-> damit werden die evtl. noch vorhandenen Dateien gelöscht
-> Ab Windows Vista: Mid-Level Formatierung bei der die Daten physisch mit 0 überschrieben werden

19

Schnellformatierung

(High-Level-Formatierung)

- Keine Suche nach fehlerhaften Sektoren
- Schreiben einer neuen Dateitabelle
- Damit werden die evtl. noch vorhandenen Dateien gelöscht
-> Allerdings nur das Inhaltsverzeichnis, man kann mit speziellen Tools die Daten wiederherstellen