Definitonen und Abkürzungen Flashcards Preview

Medikamentenmanagement > Definitonen und Abkürzungen > Flashcards

Flashcards in Definitonen und Abkürzungen Deck (29):
1

Absorption / Resorption

Aufnahme eines Wirkstoffs vom Ort der Ver-abreichung in die Zirkulation - Aufnahme über Oberflächen des Körpers in die Blut-bahn

2

Applikationsform

Verabreichungsform; Wie wird das Medika-ment verabreicht. Dies hängt ab von der Art des Arzneistoffes, insbesondere seiner Re-sorptionsfähigkeit, dem gewünschten Wirk-ort, Wirkungseintritt und Wirkdauer und Zu-stand und Wunsch des Patienten

3

Arzneimittel / Pharma-kon

Mittel zur Heilung oder Verhütung menschli-cher oder tierischer Krankheiten, zur Diagno-sestellung oder zur Wiederherstellung, Bes-serung oder Beeinflussung der Körperfunkti-onen

4

Darreichungsform (Arz-neiformen)

Arzneiformen - unterschiedliche Arzneizube-reitungen aus Arzneistoffen (Wirkstoffen) und verschiedenen Zusatz-/Hilfsstoffen

5

enterale Applikation

Verabreichung über den Magen-Darm-Trakt

6

Galenik

Wissenschaft von der Zubereitung von Arz-neimitteln aus Wirk- und Zusatz-/Hilfsstoffen.

7

Generikum

Nachahmerprodukt eines zugelassenen Ori-ginalpräparates

8

Indikation

Heilanzeige; Grund zur Verordnung eines bestimmten diagnostischen oder therapeuti-schen Verfahrens

9

kausale Therapie

Behandlung der Ursache einer Krankheit im Gegensatz zur symptomatischen Behand-lung, wo sich die Behandlung gegen die Krankheitszeichen richten

10

Kontraindikation

Gegenanzeige; Umstand, der die Anwen-dung eines Heilmittels oder eines diagnosti-schen/therapeutischen Verfahrens bei an sich gegebener Indikation in jedem Fall ver-bietet bzw. nur unter strenger Abwägung von Risiken gegeben werden darf.

11

parenterale Applikation

Verabreichung unter Umgehung des Magen-darmtraktes

12

per orale Applikation / per os

Verabreichung durch den Mund – Resorption über die Schleimhäute von Magen und Darm

13

Pharmakologie

Lehre von den Wirkungen der Arzneimittel an gesunden oder kranken Organismen

14

Pharmakotherapie

Behandlung von Krankheiten oder Krank-heitssymptomen mit Arzneimitteln

15

Placebo

Scheinmedikament, enthält keine Wirkstoffe. Tabletten bestehen meistens aus Milchzu-cker und sehen den „echten“ Tabletten ähn-lich.

16

Toxikologie

Die Lehre von den Giften und ihren Einwir-kungen auf den Organismus

17

Wirkstoffe

Substanzen, die im menschlichen oder tieri-schen Organismus eine biologische Wirkung hervorrufen:
• Anorganische Stoffe
• Organische Stoffe
• Halb- oder totalsynthetische Stoffe

18

Solutio/ Sol.

Lösung (flüssige Arznei)

19

Tinctura/ tinc.

Tinkturen (flüssige Arznei)

20

Guttae, gtt. / Trpf.

Tropfen (flüssige Arznei)

21

Emulsiones

Emulsionen (flüssige Arznei)

22

Unguetum / Ungt

Salben (Halbfeste Arznei)

23

Suppositorien / Supp

Zäpfchen (Halbfeste Arznei)

24

Pulveres/ Pulv.

Pulver (feste Arznei)

25

Compressi, comp./ Tbl.

Tabletten (feste Arznei)

26

Drg.

Dragees (feste Arznei)

27

Pastillen

Lutschtabletten (feste Arznei)

28

Kps

Kapseln ( feste Arznei)

29

K'Kps.

Kaukapseln ( feste Arznei)