Glaukom_Brainscape Flashcards Preview

Tag 58 Augenheilkunde > Glaukom_Brainscape > Flashcards

Flashcards in Glaukom_Brainscape Deck (22)
Loading flashcards...
1

Glaukom: Def
- akuter Glaukomanfall (1)
- chronisches Glaukom (1)

akuter Glaukomanfall: akute massive erhöung des Augeninnedrucks durch eine Verlegung des Kammerwinkels (meist infolge Winkelblockglaukom, Engwinkelglaukom)

chronisches Glaukom: chronsich progredienter Verlust von Sehnervenfasern, einhergehend mit pathognomonischen Veränderung der Papille bei oft erhöhtem Augendruck

2

Glaukom: Epidemiologie (3)

zweithäufigste Ursache für Erblindung Erwachsener in D (nach AMD)

10% gefährdet (8Mio) , 1% erkrankt (800,000) 0,1% gefahr der Erblindung (80.000)

20% der erblindeten haben ein glaukom

3

Glaukom: Ätilogie
- akutes (2)
- chronisches (1)
- Risikofaktoren (6)

akutes
- vorraussetzung: flacher vorderkamme (Kurzer Bulbus, Hyperopie)
- auslöser --> Mydriasis (Dunkelheit, Schreck, Angstrekt), Medis

chronisches: unbekannt

Risikofaktoren
- familäre Belstung
- hohes Alter
- Glukokoritkoditherpaie
- DM
- schwarze!
- hypertonie

4

Glaukom: Klassifikation
- winkelblockglaukom (3)
- offenwinkelglaukom (3)
- kongenitales glaukom (2)

winkelblockglaukom
- --> kamerwinkel blockiert
- primär: mechanischde verlung durch Irisbasis
- sekundär: verlegung des Abflusses durch vorerkrankungen (rubeosis irdies, Seclusio pupilae mit iris bombée)

offenwinkelglaukom
- --> kammerwinkel offen
- primär: ideopahtische abflussbehinderung im Trabekelwerk
- sekundär: verlegung des trabelwerks erys, Entzündung, Pigment, Protein...)

kongenitales glaukom
- --> unvollständige ausdifferenzierung des Kammerwinkels
- persisiteriendes embryonales Gewebe im Kammerwinkel

5

Glaukom: patho
- normale augeninnendruck (1)
- kammerwasser gebildet (1)
- Fluss des wassers (1)
- Abflluss (2)
- 1. widerstand erhöht (siehe gesonderte Lernkarte)
- 2 widerstand erhöht (siehe gesonderte Lernkarte)

normale augeninnendruck: 10-21 mmHg

kammerwasser gebildet: durch ziliarzotten

Fluss des wassers: hinterkammer---> vorderkammer durch die Pupille (dafür pulsatile verdrängung der iris von der linse) = ersterWiderstand

Abflluss
- 85% tabelkelwerk in schlemmkanal --> episkleralen kammerwasservenen = zweiter Widerstand
- 15% uveoskleralerabfluss in venösen kreislauf

6

Glaukom: Sonderform
- Normaldruckglaukom (3)
- Pigmentdispersionsglaukom (3)
- Pseudoexfoliationsglaukom (1)

Normaldruckglaukom
- trotz normalem druck typische okuläre glukomverändrungen
- augendruck ist relativ zu hoch, durch vaskuläre Dysregulation kommt es zum reduzierten liqor oder blutdruck
- schwer therapierbar

Pigmentdispersionsglaukom
- verlegung des trabekelwerks duch Irispigmente
- krukenberg spindel = Pigmenablagerungen an der Hornhautrückfläche
- Kirchfensterphönomen = Pigmentblattdefte derIris

Pseudoexfoliationsglaukom: verlegung duch feinfibrilläres material(Pseudoexfoliationen) gebildet von ziliarepithel

7

Glaukom: DD: okuläre hypertension (3)

okuläre hypertension
- erhöhte Druckwerte
- ohne zeichen eines glaukoms
- umwandlung in glaukom möglich

8

Glaukom: Komplikationen
- chronisches (2)
- akuter Glaukoanfall (6)

chronisches
- progredienter irreversibler Gesichtsfeldverlust
- erblindung des ausges bei zu später, inadäquater Therapie

akuter Glaukoanfall
- ischämie des Nerven --> Erblindung
- Druckschädigung des m. sphincter pupillae --> mittelweite pupille
- synechien zw linse und Iris
- synechien zw Iris und trabekelwerk des kammerwinkels
- Ischämie und Nekrose der Iris
- CAVE: Glaucoma absolutum --> Maximalform (mit Erblindung, rubeoisiridis, chorn entzündung, chron schmerzen, ödematöser Hronhat....) --> ggf Enukleation!

9

Glaukom: Prävention (3)

ab 40 LJ regelmäßig

insepktion der Papille

Augeninnendruckmessung

10

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): patho: 1. widerstand erhöht (5)

auge zu kurz

linse zugroß

starke miosis

hintere synechei (Linse Pupille)

-->Pupillarblock bei mangelndem Abfluss

11

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): patho: 2 widerstand erhöht
- winkelblockglaukom (akut) (2)
- offenwinkel glaukom (chron) (2)
- kongenita (1)

winkelblockglaukom (akut)
- verlegung des kammerwinkes durch Iris bei flacher vorderkammer, versärkt durch mydriasis
- sekundär bei Narbenbildung, linsenluxationoder rubeoiss ididis (neovaskulisationslgaukom)

offenwinkel glaukom (chron)
- primärer Abflussstörung im trabekel (90%! der glaukome!)
- verstopfung durch erys, leukos,protein..

kongenita: unvollständig angelegt

12

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Klinik: akutes (Winkelblockglaukom, Engwinkelglaukom)
- Subjektiv (5)
- objektiv (3)

Subjektiv
- starke augen- und Kopfschmerzen (ziliarnervenreizung)
- ausstrahlung in Trigeminusinnervationsgeiete
- vegetaive (Erbrechen Übelkeit) durch vagusreiz
- Visuseinschränkungen
- Halos als Prodromi

objektiv
- harter Bulbus
- mittelweite entrundete Pupille
- LICHTSTARRE Pupille

13

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Klinik: chronisches (Offenwinkel) (4)

symptomarm, oft übersehen

unspezifische Kopfschmerzen, und Augenbrenne

progredienter Gesichtsfeldausfall

Haolos möglich

14

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Diagnostik: akutes
- KU (1)
- spaltlamuntersuchung: (3)
- visus (1)
- Ophtalmoskopie (1)

KU: palpation derAugäpfel im Seitenvergleich (steinharter Bulbus)

spaltlamuntersuchung:
- flache vorderkammer und ziliare Ijektionen (ROTES AUGE)
- mittelweite, entrundete, lichtstarre Pupille
- trübe Hornhaut (Hornhauteithelödem)

visus: massiv eingeschränkt

Ophtalmoskopie: einblick auf den hintergrund erschwert

15

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Diagnostik: chronisches
- Augeninnendruckmessung (2)
- Ophtalmoskopie (2)
- goniskopie (1)
- perimetrie (1)
- HRT (1)

Augeninnendruckmessung
- applanationstonometrie nach goldman (siehe gesonderte Lernkarte)
- Tagesdruckprofil

Ophtalmoskopie
- vergrößerung der zentralen Exkavation der Papille
- verschmälerung des neuroretinelen Randsaums

goniskopie: opitsche Beurteilung des Kammerwinkels mit kontaktglas

perimetrie: Skrotome --> Bjerrum Skrotom (siehe gesonderte Lernkarte)

HRT: heidelberg retina tomograph --> papillendokumentation

16

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Therapie: akutes: Medikamentös (6)

Mannit i.v (osmotische Augendrucksenkung)

Carboanhydrasehmmer (Acetoloamid) --> Senkung der Kammerwasserproduktion

Sympatholytika (betaBlokcer z.b. timolol) --> Senkung der Kammerwasserproduktion

lokale Mimentika (Pilokarpin1% vierteltündig) --> Freilgeung des Kammerwinkels

ggf analgetika und Sedierung

CAVE: KEINE systemische RR Sekung--> Sehnervdruchblutung schlechter!!!!

17

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Therapie: akutes: OP (3)

Herstellung einesShunts zwischen Hinter und Vorderkammer

--> offene periphere Iriditomie

--> Neodymium-YAG.Laser Iridiotomie

18

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Therapie: chronisches
- Kammerwasserproduktinosseknung (3)
- Abflusserhöhung (2)
- Beides bisschen (1)
- OP (2)

Kammerwasserproduktinosseknung
- Beta Blocker (Timolol, Bethaxolox) -->STARKT
- Carboanhydrasehemmer lokal (Dorzolamid, brinzolamid)
- alfa2 Agonisten (Apraclonidin, Brimonidin)

Abflusserhöhung
- Prostaglandine (Lanoprost ,Bimatoprost) --> STARK wirksam
- Cholinerkgia (Pilocarpin, Carbachol) --> veraltet

Beides bisschen: Adrenergika (Epinephrin)--> vealtet

OP
- laserverfahen
- offen chirurgisch

19

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Therapie: kongenitales (2)

absolute OP Indikation

--> Trabeulotomie zeitnah nach Diagnose

20

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Therapie: UAW
- Hypertrichosis (3)
- konjuniktivale Hyperämie (3)

Hypertrichosis
- Prostaglandine
- Carboanhydrasehmmer
- Adrenerkgika

konjuniktivale Hyperämie
- beta blocker
- prostaglandine
- alfa 2 agonisten

21

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Diagnostik: chronisches: Augeninnendruckmessung: applanationstonometrie nach goldman (5)

unter lokaler

definiertes Hornhautareal mit druckstempel abgeflacht

die hierfür benötigte Kraft wird gemessen

--> nomal 10-21 mmHg

bei glaukom erhöhte werte (nicht obligat)

22

Glaukom: (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): (Offenwinkelglaukom, glaucoma chronicum simplex): Diagnostik: chronisches: perimetrie: Skrotome --> Bjerrum Skrotom (1)

typischer bogenförmiger parazentraler Gesichtsfeldausfall