Grundlagen Corporate Governance Flashcards Preview

Corporate Governance > Grundlagen Corporate Governance > Flashcards

Flashcards in Grundlagen Corporate Governance Deck (13)
Loading flashcards...
1

Bestandteile der Corporate Governance Pyramide

• Kapitalismus
• Wirtschaft
• Macht
• Sozialisation und Institution
• Normen und Werte
• Soziales Handeln

2

Beschreibe "Kapitalismus"

• Kapitalkumulation
• Reinvestieren des eigenen Vermögens am Markt
• „Reiche werden reicher, Arme werden ärmer“

3

Beschreibe die "Wirtschaft"

• Allokation → Problem
• Teilnehmer (Unternehmen & Konsumenten) entscheiden
• Soziale Marktwirtschaft
• Vollkommener Markt

4

Was ist ein vollkommener Markt?

• Angebot = Nachfrage
• Keine Präferenzen
• Unendliche Reaktionsgeschwindigkeit
• Unendlich viele Nachfrager und Anbieter
• Nullgewinne

5

Beschreibe "Macht"

• Macht wird nicht mehr so ausgelebt → Fokus heute: Verantwortung
• Wirtschaftlicher Erfolg → mehr Macht
• Kein einheitliches Verständnis von Macht
• CKG „trichtert“ Unternehmen verantwortungsvolles Handeln ein

6

Beschreibe "Sozialisation"

• Sozialisation durch Macht
• Verpflichtende Übernahme Normen & Werte
• Mensch wird zu einem eigenverantwortlich handelnden Individuum

7

Beschreibe "Institution"

• Pflicht, Normen & Werte zu übernehmen
• Eine normativ und mit gesellschaftlichem Geltungsanspruch dauerhaft strukturierte Wirklichkeit sozialen Handelns

8

Beschreibe "Normen"

• Normen werden durch die Sozialisation gelehrt
• Mehr oder weniger verbindliche, allgemein geltende Vorschrift für menschliches Handeln
• Spezifikation allgemeiner soziokultureller Wertvorstellungen

9

Beschreibe "Werte"

Grundlegende bewusste/unbewusste Vorstellung vom Wünschenswerten, die Handlungsarten und –ziele beeinflussen

10

Beschreibe "soziales Handeln"

• Wie agieren Menschen untereinander?
• Agiert mit Normen & Werten
• ungleich gutes handeln

11

Was ist Corporate Governance?

• bezeichnet den rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung eines Unternehmens
• Internationale Abgrenzung – CG: nationale Standards
• Ziel (vordergründig): auf dem globalisierten Kapitalmarkt von internationalen Investoren auch weiterhin als attraktiver Standort wahrgenommen werden

12

Beschreibe kurz den Shareholder Value Ansatz

• Unternehmensstrategie, bei der der Vorstand einer börsennotierten AG durch alle Maßnahmen, die er in seinem Unternehmen entwickelt und umsetzt, den Unternehmenswert im Sinne des Marktwertes des Eigenkapitals steigern soll
• Gewinn als Maßgröße des Unternehmenserfolges in Frage gestellt
• Zielgröße: Aktionärsvermögen

13

Beschreibe kurz den Stakeholder Value Ansatz

• Ertragswert oder Nutzen, der den Stakeholdern eines Unternehmens aus dessen Tätigkeit entsteht
• Stakeholder = alle Gruppen, die direkt oder indirekt als Risikoträger und Nutznießer von der unternehmerischen Tätigkeit betroffen sind und ihrerseits Einfluss auf die unternehmerische Wertschöpfung nehmen