Klausur Fragen Flashcards Preview

PuFa - Tim > Klausur Fragen > Flashcards

Flashcards in Klausur Fragen Deck (6)
Loading flashcards...
1

Wie definiert man eine Externalität?

Eine Externalität wird von einer Aktion ausgelöst, wenn die Vorteile (Nachteile) in Konsum oder Produktion, die diese Aktion für Dritte hat, nicht (marktlich) entlohnt (kompensiert) werden müssen.

2

Was besagt das Coase Theorem

  • Externalitäten sind eine Folge fehlender Eigentumsrechte.
  • Daher ist die Definition von Eigentumsrechten nötig und hinreichend zur Lösung des Effizienzproblems.
  • Wem die Eigentumsrechte zugewiesen werden, ist für das Marktergebnis irrelevant

3

Was versteht man unter dem „Clean Development Mechanism“(CDM)?

  • If  you do some sort of CO2 savings outside of Europe, you'll receive a certificate for your savings in the country. 

4

Why does Europe not reap all the advantages of the textbook Certificate (Cap and trade) model

  • Important countries do not participaite (USA)
  • Leakage Problem (Flucht in andere Länder)
  • In some indrustries multiple instruments coexist (Green Tax, Feed-in Tariffs)

5

Nehmen Sie in einem Satz Stellung zu der These, dass eine Umweltsteuer besser ist als die Einführung von Umweltzertifikaten, da mit Zertifikaten keine Staatseinnahmen verbunden sind.

Auch mit Zertifikaten können Einnahmen verbunden sein, wenn sie an die Emittenten versteigert werden.

6

Differenzierte Steuersätze können die positiven Effizienzeffekte einer Pigou-Steuer zunichte machen.

  • Kennzeichnen Sie unter Angabe der Buchstaben im folgenden Diagramm (im Uhrzeigersinn) die Fläche, die dem Effizienzverlust entspricht, wenn statt des einheitlichen Steuersatzes τ auf Emissionen E in den Branchen A und B die differenzierten Steuersätze τA und τB erhoben werden.

Effiziensverlust: ayn