Klinische Chemie Flashcards Preview

Medizin > Klinische Chemie > Flashcards

Flashcards in Klinische Chemie Deck (19):
1

Welche Stoffe werden zur Nierenfunktionsdiagnostik im Blut/Urin untersucht? (4)

Creatinin -->Serum/Plasma
Endogene Creatinin Clearance (ECC) -->Urin
Harnstoff -->Serum/Plasma
Cystatin C -->Serum/Plasma

2

Charakteristika zu Creatinin (5)

- Die Creatininmenge ist abhängig von der Muskelmasse.
- Creatinin wird frei glomerulär filtriert, nicht rückresorbiert und erst in höheren Konzentrationen in einem relevanten Anteil über das Tubulussystem und in den Darm ausgeschieden.
- Die biologische Funktion ist nicht bekannt.

3

falsch hohe Creatininwerte zB durch? (5)

hohe Glukose
Ketonkörper
hohe Proteinzufuhr
hohe Muskelmasse
schwere körperliche Arbeit

4

falsch niedrige Creatininwerte zB durch? (2)

Untergewicht
geringe Muskelmasse

5

Einschränkungen/Bewertung des Creatinins als diagnostischen Marker? (4)

Creatinin-blinder Bereich
Sekretion über Tubulussystem und Darm
Muskelmasse
Nahrungsabhängigkeit
-->störanfälliger Wert!

6

Was ist Cystatin C?

endogener Marker für die GFR (indirekter Rückschluss auf GFR)

7

Eigenschaften des Cystatin C? (~7)

- Proteaseninhibitor (hemmt Cystein-Proteinasen)
- Bildung in den meisten kernhaltigen Zellen
- Freie glomeruläre Filtration ohne tubuläre Sekretion, viel Reabsorption, Abbau nach Reabsorption
- Stabile Produktionsrate, keine Beeinflussung durch eine Akute Phase Reaktion
- keine extrarenale Ausscheidung

8

Welche Vorteile hat Cystatin C gegenüber Creatinin und Creatinin Clearance? (~6)

- Unabhängig von Geschlecht, Muskelmasse, Alter (Kinder > 1Jahr)
- Unbeeinflusst von der Nahrungsaufnahme, Cyclosporin A, Cephalosporine, ASS
- Keine Störung durch Bilirubin, Ketone etc.
- geringer "blinder bereich", verbesserte diagnostische Sensitivität (Best. zB sinnvoll zur Frühdx einer milden Reduktion der GFR)
- keine Urinsammlung

--> Cystatin hat eine höhere Sensitivität als kreatinin
--> Cystatin C hat eine geringe Störanfälligkeit
--> Bestimmung ist teuer, daher keine Routine

9

Erhöhung bei Cholestase = Cholestaseparameter sind? (3)

- Alkalische Phosphatase (AP)
- y-Glutamyltransferase (y-GT)
- Bilirubin (direktes und indirektes möglich)

10

Syntheseparameter der Leber sind? (3)

- Albumin
- Cholinesterase (CHE)
- Gerinnungsfaktoren --> Quick/INR

11

Unterteilung der Leberwerte in welche 3 Unterklassen?

- Parameter der Leberzellschädigung
- Cholestaseparameter
- Syntheseparameter der Leber

12

Parameter der Leberzellschädigung und dabei erhöht sind? (3)

Transaminasen:
- Alanin-Aminotransferase (ALT = GPT)
- Aspartat-Aminotransferase (AST = GOT)

Glutamatdehydrogenase (GLDH)

13

Parameter der Nierenfunktion im Blut? (2)

Kreatinin
Cystatin C

14

Welche Werte erlauben einen indirekten Rückschluss auf die GFR?

Kreatinin
Cystatin C

15

Typische Pankreaswerte sind? (3)

Lipase
Amylase!
Elastase

16

Was dient als klinisch-chemischer Leitmarker einer unselektiven glomerulären Proteinurie?

Immunglobulin G im Urin

17

Typischerweise überwiegende Erhöhung des direkten Bilirubins bei welchen Krankheitsbildern? (2)

-Pankreaskopftumor
- Gallensteine

18

Werte/Def Mikroalbuminurie vs. Makroalbuminurie + normale Albuminauscheidung?

Mikroalbuminurie: 30-300mg/Tag
Makroalbuminurie: >300mg/Tag
normale Albuminausscheidung: <30mg/Tag

19

Lipase
Amylase
Elastase

-->typische Werte für die Beurteilung welchen Organs

Typische Pankreaswerte