Wirkung auf die WIRBELSÄULE Flashcards Preview

Modul 6 > Wirkung auf die WIRBELSÄULE > Flashcards

Flashcards in Wirkung auf die WIRBELSÄULE Deck (20)
Loading flashcards...
1

 

 

Muskelgruppe, die der Aufrichtung dem Strecken und der Rotation der Wirbelsäule dienen.

 

 

Autochthone Rückenmuskulatur

M. Erector Spinae 

2

 

 

Gruppen der Autochthone Rückenmuskulatur

 

 

 

Medialer Trackt

Lateraler trackt

3

 

MEDIALER TRAKT

Autochthone Rückenmuskulatur

INVOLVIERTE MUSKELN

M.Erector Spinae

 

– Mm. Rotatores breves et longi.                                               – M. Multifidus
– M. Semispinalis
– Systema Interspinale

4

 

 

MEDIALER TRAKT

Autochthone Rückenmuskulatur

LAGE

M.Erector Spinae

 

 

– Tief, eng an der Wirbelsäule

– Geringes Muskelvolumen

– Geringe Distanz zwischen Ursprung und Ansatz

5

 

 

MEDIALER TRAKT

Autochthone Rückenmuskulatur

FUNKTION

M.Erector Spinae

 

 

– Segmentale Stabilisation – Extension
– Lateralflexion
– Rotation

– Primär segmentale dynamische Funktion

6

 

 

LATERALER TRAKT

Autochthone Rückenmuskulatur

INVOLVIERTE MUSKELN

M.Erector Spinae

 

 

– M. Longissimus
– M. Iliocostalis
– M. Splenius
– Mm. Intertransversarii
– Mm. Levatores Costarum

7

 

 

LATERALER TRAKT

Autochthone Rückenmuskulatur

LAGE

M.Erector Spinae

 

 

– Oberflächig gelegen
– Vorwiegend aus langen Muskelzügen gebildet

– Großes Muskelvolumen

8

 

 

LATERALERTRAKT

Autochthone Rückenmuskulatur

FUNKTION

M.Erector Spinae

 

 

– Extension
– Lateralflexion
– Primär statische Funktion

9

 

 

Gerader Bauckmuskel

URSPRUNG

M.Rectus Abdominis

 

 

– 5. bis 7. Rippenknorpel (Cartilagines costales V–VII)

Schwertfortsatz (Processus xiphoideus)

10

 

 

Gerader Bauchmuskel

ANSATZ

M.Rectus Abdominis

 

 

Schambein (Os pubis)

11

 

 

Gerader Bauchmuskel

FUNKTION

M.Rectus Abdominis

 

 

Flexion des Rumpfes
Stabilisierung des Beckens

12

 

 

Äußerer schräger Bauchmuskel

URSPRUNG

M.Obliquus Externus Abadominis

 

 

– 5. bis 12. Rippe (Costae V–XII)

13

 

 

Äußerer schräger Bauchmuskel

ANSATZ

M.Obliquus Externus Abdominis

 

 

– Darmbeinkamm (Crista iliaca)
– Leistenband (Ligamentum inguinale)
– Weiße Linie, entlang des Bauchnabels vertikal (Linea alba) – Schambeinhöcker (Tuberculum pubicum)

14

 

 

Äußerer schräger Bauchmuskel

FUNKTION

M.Obliquss Externus Abdominis

 

Flexion
– Lateralflexion
Rotation der Wirbelsäule
Stabilisierung des Beckens
Kompression des Abdomeninhalts (Bauchpresse)

15

 

 

Innerer schräger Bauchmuskel 

URSPRUNG

M.Obliquus Internus Abdominis

 

 

Darmbeinkamm (Crista iliaca)
Leistenband (Ligamentum inguinale)
Thorakolumbale Faszie (Fascia thoracolumbalis)

16

 

 

Innerer schräger Bauchmuskel

ANSATZ

M.Obliquus Internus Abdominis

 

 

 9. bis 12. Rippe (Costae IX–XII)

Weiße Linie (Linea alba)

17

 

 

Innerer schräger Bauchmuskel

FUNKTION

M.Obliquus Internus Abdominis

 

 

Flexion
– Lateralflexion
Rotation der Wirbelsäule
Stabilisierung des Beckens
Kompression des Abdomeninhalts (Bauchpresse)

18

 

 

Querverlaufende Bauchmuskulatur

URSPRUNG

M.Transversus Abdominis

 

– Knorpel der 7. bis 12. Rippe (Cartilagines costales VII–XII)

Darmbeinkamm (Crista iliaca)
Thorakolumbale Faszie (Fascia thoracolumbalis)

19

 

 

Querverlaufende Bauchmuskulatur

ANSATZ

M.Transversus Abdominis 

 

 

– Weiße Linie, vertikal entlang der Mitte der geraden Bauchmuskeln (Linea alba)

20

 

 

Querverlaufende Bauchmuskulatur

FUNKTION

M.Transverus Abdominis

 

 

Kompression des Abdomeninhaltes (Bauchpresse)

– Rotation der Wirbelsäule