Allgemeine Medizinfragen 1 Flashcards Preview

Medizin K1: Allgemeine Fragen > Allgemeine Medizinfragen 1 > Flashcards

Flashcards in Allgemeine Medizinfragen 1 Deck (100):
1

Palpieren

Befühlen

2

Was ist eine Kyphose?

Rundrücken

3

Vitamin B1 Mangel-bedingte Komplettverblödung, meist gepaart mit Alkoholismus. Ist eine Polyneuropathie.

 

4

Was ist der lateinische Begriff für den Blinddarm?

Zäkum

5

 

Was ist funikuläre Myelose?

 

 

Vit B12 Mangel führte zu einer Polyneuropathie mit schwersten Schäden in den Rückenmarksnerven.

 

6

 

Was ist eine Lordose?

 

 

Hohlkreuz (physiologisches).

Krankhaftes Hohlkreuz heißt Hyperlordose.

 

7

 

-Warum ist es nicht sinnvoll die wasserlöslichen Vitamine im Blut labortechnisch zu bestimmen?

-Was wäre eine sinnvolle Alternative um Mangel oder Überschuss feststellen zu können?

 

 

-Der Gehalt an wasserlöslichen Vitamine schwankt stark im Tagesverlauf.

-Sinnvoller ist es, den Urin zu untersuchen. Sollten dort nur sehr geringe Mengen des interessanten Stoffs ausgeschieden werden, dann sind die Depots leer. Herz 18b

 

8

Wie nennt man Vitamin B1 noch?

Thiamin

9

Woran denkst du wenn du "El Tor" hörst?

Cholera

10

Diphterie: Was für ein Symptom und welche Behandlung assoziieren wir seit "Charité" mit Diphterie?

Erstickungsgefahr und ggf Luftröhrenschnitt

11

Was ist ein Aneurysma?

Aussackung an der Arterie (mit Gefahr des Reißens)

12

 

Was ist eine Hernie? (Sprich "Hern-je")

 

 

"Weichteilbruch"

Aussackung im Bauchraum in einen Bereich der außerhalb des Bauchraums liegt. (vgl Hiatushernie, Inguinalhernie)

("Außerhalb des Bauchraums" kann auch bedeuten: "Außerhalb des Körpers!" zB Uterusvorfall)

 

13

 

Was heißt vertebragen?

 

 

"von der Wirbelsäule ausgehend"

 

14

Wie heißen die Pobacken auf medizinisch?

Nates

15

Was ist das Peritoneum?

Bauchfell

16

 

Was ist eine Struma und was ist ihre häufigste Ursache?

 

 

  • Vergrößerung der Schilddrüse (="Kropf")
  • Jodmangel

17

Was ist eine Ektasie?

Aufweitung eines Hohlorgans oder Gefäßes (Ausleierung, Aussackung)

18

Welche Vitamine sind fettlöslich?

EDEKA Vitamin E, D, K, und A

19

Warum dürfen fettlösliche Vitamine nicht intravenös verabreicht werden?

Gefahr einer Fett-Embolie!

20

Was haben Melanin und Melatonin gemeinsam?

Gar nichts. Dass die Namen sich so ähneln ist purer Zufall.

21

 

Beschreibe den Goldblattmechanismus knapp anhand des häufig gezeichneten Tafelbilds.

 

Renin + Angiotensinogen => Angiotensin 1

Angiotensin 1 + ACE (Angiotensin Converting Enzym) => Angiotensin 2

Angiotensin 2 => Vasokonstriktion + Aldosteron-freisetzung

Aldosteron => Kalium-Ausscheidung + NaCl-Retention

NaCl-Rentention => Wasser-Retention => dias RR ++ Vasokonstriktion => dias RR ++

dias RR ++ => sys RR ++

 

22

Was ist Stridor?

Krankhafte Atemgeräusche durch Verengung der Luftwege

23

Was ist das Endometrium?

Gebärmutterschleimhaut

24

Was ist die Thyreoidea?

Schilddrüse

25

 

Was bedeuten die Begriffe "fakultativ" und "obligatorisch"? (Gegensatzpaar)

 

 

fakultativ = tatsächlich

obligatorisch = das was da sein müsste

 

also Ist- und Soll-Zustand

 

26

 

iliaca

 

  • Leisten-...
  • auf die Leistengegend bezogen

27

Appendix vermiformis

Wurmfortsatz (des Blinddarms)

28

 

Unterschied zwischen Nekrose und Apoptose?

 

 

Apoptose: physiologischer Zelltod

Nekrose: pathologischer Zelltod

 

29

Umbilicus

Bauchnabel

30

 

Was zeigt einem der McBurney Punkt? Wo ist er?

 

 

Die Position des Wurmfortsatzes. Wenn das Loslassen weh tut, dann Appendizitis. Bild McBurney-Punkt (1) zwischen Bauchnabel (2) und rechtem Darmbeinstachel (3)

 

A image thumb
31

Ischämie

Minderdurchblutung oder vollständiger Durchblutungsausfall

32

Spina iliaca

Darmbeinstachel

33

Was sind die 5 Merkmale einer Entzündung?

Kalor, Dolor, Rubor, Tumor und Functio laesa

34

Kalor

Hitze

35

Dolor

Schmerz

36

Rubor

Rötung

37

Tumor

Schwellung

38

Functio Laesa

Funktionsausfall oder -einschränkung

39

Was zeigt einem der Lanz-Punkt? Wo liegt er?

 

  • -Druckschmerz zeigt Appendizitis
  • -Zwischen den beiden Spina iliaca anterior superior: Bild

A image thumb
40

Medizinische Bedeutungen von Eigennamen, in einem Satz zusammengefasst, kann man nachschlagen auf:

41

Was bedeutet die Endung "-itis"?

Entzündung

42

 

Was bedeuten die Begriffe apikal und basal? (Gegensatzpaar)

 

 

apikal = Spitzenwärts, an der Oberfläche

basal = Zur Basis hin orientiert, grundlegend (zB Basalmembran)

 

43

Cerumen

Ohrenschmalz

44

Sebaccea

Talg

45

Encephalon

Gehirn (griechisch)

46

Meso- (zB Mesencephalon)

mittleres... (zB Mittelhirn)

47

Faustregel: latein oder griechisch für jeweils physiologisch oder pathologisch

latein ist meist physiologisch griechisch ist meist pathologisch (Trifft nicht immer zu)

48

Was ist die "innere Körperoberfläche"?

alles was mit Schleimhaut ausgekleidet ist

49

Namensherkunft von Östrogen?

östros generare: Östros generierendes Hormon. Und Östros ist die Brunft. Östrogen heißt also wortwörtlich geilmachendes Hormon.

50

Ovar

Eierstock

51

Spermiogenese

Spermienproduktion

52

Was ist ein Follikel?

latein für Sack oder Hülle In der Anatomie mehrdeutig, aber alle Follikel sind Hüllen, Lager oder Säcke.

53

Was ist das Klimakterium?

"Die Wechseljahre" (von gr. klimaktér „kritischer Zeitpunkt“) = die Jahre der hormonellen Umstellung (...vor und nach der Menopause mit dem Übergang von der reproduktiven zur postmenopausalen Phase) (Wikipedia)

54

  • Was ist die Menopause?
  • Wodurch wird sie verursacht?

 

 

  • -Zeitpunkt der letzten Regelblutung von altgr. μήν, mēn, „Monat“, und παῦσις, paūsis, „Ende“
  • -Die Eierstöcke sind insuffizient geworden und produzieren nicht mehr genug Östrogene. (Wikipedia)

55

Wie heißen auf deutsch:
 

Erythrozyten ("Erys")

Leukozyten

Thrombozyten

 

 

 

rote Blutkörperchen

weiße Blutkörperchen

Blutplättchen

 

56

Was ist der Bohr-Effekt?

Sauerstoffbindungsfähigkeit der roten Blutkörperchen nimmt zu, wenn der pH Wert zunimmt und andersrum. Ohne Bohr Effekt könnten die r. Blutkörperchen keinen Sauerstoff aufnehmen oder abgeben.

57

Warum ist Alkalose so gefährlich?

Wegen des Bohr-Effekts können die Erys keinen Sauerstoff mehr abgeben!

58

Libido

Geschlechtstrieb

59

Hypoxie

Mangelversorgung mit Sauerstoff (gesamter Körper oder Körperteile)

60

Striae

"Schwangerschaftsstreifen" = Das was man bekommt, wenn man nochmal so richtig wächst, aber nicht genug Eiweiß dafür bekommt.

61

enteral

im Darm (gr. enteron = Darm)

62

Phosphorylierung

Übertragung von Phosphatgruppen (P'O4' ³-) auf ein Zielmolekül

63

Hydroxylierung

Chemische Reaktion, die ein oder mehrere OH-Gruppen in ein Molekül einführt.

64

 

β-Oxidation (Beta-Oxidation)

 

 

Oxidativer Abbau von Fettsäuren zu Acetyl-CoA im Matrixraum der Mitochondrien

Mit anderen Worten "Fettverbrennung".

(Das "beta" im Namen bezieht sich auf das C3-Atom der Fettsäure, an dem die Oxidation stattfindet.) Quelle: Doccheck

 

65

cAMP:

  • -Wofür steht die Abkürzung?
  • -Was ist das?

  • -zyklisches Adenosin-Mono-Phosphat
  • -Second Messenger in vielen Signalkaskaden von Hormonen und Stoffwechsel

 

66

Was ist eine Inkubationszeit?

Zeitlicher Abstand zwischen Infektion und ersten Symptomen

67

 

Baufett

 

Fettgewebe, das an bestimmten Stellen des Körpers als Strukturkomponente dient (= Fettkörper)
zB:

  • - als mechanischer Schutz
  • - zur Auspolsterung
  • - als Organlager

68

Kachexie

pathologischer Gewichtsverlust

69

 

Laxans = Laxativum (Plural: Laxantien)

 

 

Arzneimittel, die eine Defäkation veranlassen.
(Stoff mit dem man kacken geht)

 

70

 

Welche beiden großen Informationssysteme hat der Körper?

 

 

-Nervensystem
-Hormonsystem

 

71

 

Wo gibt es Fettkörper? (also Baufett)

 

  • -unter der Fußsohle
  • -in der Wangenregion
  • -hinter dem Augapfel
  • -um die Nieren herum

72

 

-Was kann einen Abbau von Baufett verursachen?

-Wie wirkt sich das aus?

 

 

-Nahrungsmangel => Baufett wird als letzte Reserve mobilisiert.

-eingefallene Wangen, eingesunkene Augen (typisch für Kachexie)

 

73

 

Was ist Lipoprotein?

 

 

Das womit Cholesterin, Triglyceride und andere Fette transportiert werden im Blut.

 

74

Aus was besteht ein Triglycerid?

 

Glycerin mit 3 Fettsäuren

 

75

amphiphil

lipophil UND hydrophil gleichzeitig

76

 

Was ist der entscheidende Zusammenhang zwischen Insulin und Triglyceridlipase, bzgl Gewichtsabnahme?

 

 

Insulin hemmt Triglyceridlipase.

==> Man kann nur dann Körperfett abbauen, wenn der Insulinspiegel niedrig ist.

(==> Wenn man sich als Diabetiker täglich Unmengen an Insulin reinhaut, dann wird man fett)

 

77

 

Was ist ein Isthmus? Beispiele?

 

 

  • -physiologische Verengung in einem Hohlorgan
    • zB. Bauhin-Klappe im Darm
    • zB. Isthmus tubae uterinae des Eileiters

 

  • -eine schmale Gewebsbrücke zwischen zwei anatomischen Strukturen
    • (z.B. der Schilddrüsenisthmus (Isthmus glandulae thyroideae)

 

(altgr.: Landenge)

78

 

Warum hat Cortison nix an Wundrändern zu suchen, und sei die Entzündung auch noch so stark?

 

 

Hemmung von Fibroblasten und Granulationsgewebe.

(Also Regenerationsgewebe. So heilt die Wunde nicht zu!)

 

79

 

-poese

 

 

-bildung zB Erythrozytopoese = Ery-Produktion

(Wie der Poet. Der bildet auch was. Ganze Sätze nämlich.)

 

80

Warum ist viel Cortison I.M. (intramuskulär) auf einmal keine gute Idee?

Cortison IM gegeben gibt ab einer gewissen Dosis einen Lochfraß. Einen sterilen Spritzenabszess.

81

Synonym für Triglycerid

Neutralfett

82

Anabolismus

Aufbauen (meistens von Muskulatur)

83

 

Nenne 3 Zweifachzucker und ihre Bestandteile.

 

 

  • Maltose = Glukose + Glukose
  • Lactose = Glukose + Galactose
  • Saccharose = Glukose + Fructose

84

 

Was ist eine Parästhesie?

 

unangenehme, manchmal schmerzhafte Empfindung, die nicht durch adäquate Reize ausgelöst wird.

  • -Kribbeln
  • -Taubheit
  • -Einschlafen der Glieder
  • -Kälte- und Wärmewahrnehmungsstörungen

85

Was ist die lateinische Bezeichnung für den "Wolf" der aufgescheuerten Haut? ("Wundsein", "Hautwolf")

Intertrigo

86

Nukleotid

Was ist das?

 

chemische Grundbausteine der DNA und RNA

 

87

Nenne alle Nukleotide

 

  • -Adenin (siehe auch ATP und cAMP)
  • -Guanin
  • -Thymin
  • -Cytosin
  • -Uracil (nur bei RNA)

88

 

Was sind Signalmoleküle?

Nenne einige Unterkategorien als Beispiele.

 

Stoff, der Information von einem Ort zum anderen überträgt.

Beispiele:

  • Extrazelluläre Signalmoleküle:
    • -Hormone
    • -Zytokine
    • -Neurotransmitter
    • -Stickstoffmonoxid
  • Intrazelluläre Signalmoleküle
    • -cAMP
    • -cGMP

89

sezernieren

ein Sekret absondern

90

"Angina": Begriffsbedeutung

Enge (von lat. Angustus)

91

 

Was ist intermittierendes Fieber?

 

 

  • -Temperaturen zwischen Morgen und Abend schwanken im Laufe eines Tages um mehr als 2°C. (das ist sehr viel)
  • -Morgens kann die Temperatur unter 37°C sinken.
  • -Es gibt fieberfreie Intervalle.

A image thumb
92

 

Intermittierendes Fieber typisch für welche Krankheiten?

 

  • -Sepsis
  • -Tumorerkrankungen (z.B. M. Hodgkin)
  • -akute Nierenbeckenentzündung
  • -Rippen- oder Brustfellentzündung

93

 

Was ist der wichtigste Grund, dass die Nieren Renin ausschütten?

 

 

Abgesunkene Durchblutung der Nieren

 

94

Warum ist bei Niereninsuffizienz eine Low Carb Diät eine ganz schlechte Idee?

Es entstehen viele Ketokörper die nicht genug ausgeschieden werden.

95

 

Was bedeutet das Omega-x bei den Omega-x Fettsäuren?

 

 

  • -Omega ist das Ende der Kette.
  • -Die Zahl steht für die Position der Leerstelle. (da wo Wasserstoff fehlt)

96

Was sind Polyensäuren?

mehrfach ungesättigte Fettsäuren

97

Warum wird man beim Fasten müde und was kann man dagegen tun?

 

  • -Weil Ketokörper entstehen. Die machen müde.
  • -Viel Wasser trinken, dann werden die rausgespült und man hört auf so müde zu sein.

98

Was sind Indol, Phenol, Kresol, Scatol und Cadaverin?

 

  • müde machende, saure Ausscheidungen von Darmbakterien.
  • Im Überschuss (Leberzirrhose) gibt es Koma.

99

 

Was ist der Rheumatische Formenkreis?

 

 

Teilweise sehr unterschiedliche Krankheiten, deren gemeinsames Kennzeichen

  • -schubweise Schmerzen und
  • -Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sind.

 

100

Was ist Rheuma?

Schmerzzustände und Funktionsstörungen im Bereich des Bewegungsapparats (unscharfer, alter Begriff)