Controlling Flashcards Preview

Informations-Prozesstechnologie > Controlling > Flashcards

Flashcards in Controlling Deck (22):
1

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Anteil Rahmenverträge

(Anzahl Rahmenverträge ÷ Gesamtbestellung) × 100

2

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Preisverteuerung?

(Einkäufe mit Preiserhebung ÷ Gesamteinkäufe) × 100

3

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Produktionserfolgsrate

(Erfolgreiche Produkte ÷ Gesamtzahl neuer Produkte) × 100

4

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Floprate

100- (Anzahl erfolgreicher Produkte ÷ Gesamtanzahl Produkte) × 100

5

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Auftragsreichweite

( Auftragsbestand ÷ Umsatz der letzten 12 Monate) × 360 Auslastung! Auch ohne neue Aufträge ist der Betrieb für x Tage ausgelastet

6

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Anzahl Wiederholungskäufe

(Anzahl Wiederholungskäufe ÷ Gesamtverkäufe) × 100

7

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Reklamationsquote

(Anzahl Reklamationen ÷ Umsatz) × 100

8

Was ist EBITDA?

= Earnings before Interests, Deprecation & Amortisation/ Kennzahl, Ergebnis vor Steuern, vor Zinsen, vor AfA. ▪trifft Aussage über Steuer-& Finanzeinflüsse ▪ oftmals oberste Kennzahl eines Unternehmens

9

Wie wird die folgende Kennzahl errechnet? : Liquidität 2. Grades

(Zahlungsmittel + kurzfristige Forderungen) ÷ kurzfristiges Fremdkapital ▪ kurzfristig. FK muss zu 100% gedeckt sein. ▪ Inwieweit ist das Unternehmen in der Lage kurzfristige Verbindlichkeiten durch liquide Mittel & kurzfristige Forderungen in vollem Umfang zurück zu zahlen? ▪ Risikomanagement ▪ Kreditewürdigkeitsprüfung

10

Was sind Anforderungen an Budgetierung?

SMART = spezifisch (Ziele), messbar, akzeptiert, realistisch, terminiert.

11

Welche Durchführungsfrequenzen gibt es bei der Budgetierung?

Traditionelle Budgetierung = periodisch; Null Basis Budgetierung = aperiodisch (2-5 Jahre)

12

Was ist das Wesen des Zero Base Budgeting?

▪ aperiodisch ▪Aktivitäten werden auf Sinnhaftigkeit untersucht ▪Umverteilung & Verringerung der Gemeinkosten im Sinne der Unternehmensziele ▪ Untersuchungen bauen nicht auf Vorjahreswerten auf

13

Was sind die Vorteile von Zero Base Budgeting?

▪ systematische Untersuchung aller Maßnahmen ▪ Ressourcenallokation & Kosteneinsparung ▪ fördert Kommunikation im Unternehmen

14

Was sind Nachteile des Zero Base Budgeting?

▪ Methode ist sehr zeitaufwendig inkl. hoher Kosten ▪Wechselwirkungen zwischen den Einheiten werden ggfls nicht ausreichend berücksichtigt ▪ Einschätzung der Rangfolge bzw. Prioritäten einzelner Aktivitäten kann sehr subjektiv sein

15

Welche Punkte sind bei der kritischen Würdigung des Tages Costing relevant?

▪Subjektivität bei Ermittlung der Zielkosten der Produkte ▪ Voraussetzung: Spaltung der Produktionskosten auf Produktkomponenten ▪ Subjektivität bei der Bestimmung der Zielkostenanteile ▪ Ermittlungssufwand ▪ Koordinationsaufwand ▪ Keine Berücksichtigung von Absatzveränderungen ▪ Keine Berücksichtigung von Kapaziztätsengpässen ▪Vollkostenansatz 🖐✌☝

16

Was sind die Funktionen des Controllings?

1. Festlegung der Ziele ( Unterstützung bringen der Definition von Unternehmenszielen) 2.Festlegung des Wegs ( Unterstützung bei der Strategiefindung & Festlegung der Umsetzungsschritte) 3.Laufende Kontrolle des Wegs (Analyse der Einhaltung der Umsetzungsschritte) 4. Ziel noch erreichbar? Zielerreichung noch sinnvoll? ( Überprüfung der Zielsetzung/ Strategie) ggfls Anpassung der Zielsetzung / Kurskorrektur

17

Was ist der Unterschied zwischen Operativem & Strategischen Controlling?

Zeitbezug= kurz-& mittelfristig / längerfristig Zielgrößen = Wirtschaftlichkeit, Gewinn, Rentabilität, Liquidität / Existenzsicherung & Erfolgspotenziale

18

Welche Teilbereiche gibt es beim Fixkostenmanegement?

KostenniveauManagement = Reduzierung Kostehöhe KostenverlaufsManagament = Vorteilhafte Gestaltung der Kostenverläufe, Flexibles Gehalt, Lernkurve KostenstrukturManagement = Beeinflussung der Kostenstruktur ( Zusammensetzung Fixe-&variable Kosten)

19

Was sind die Perspektiven der Balanced Score Card?

Finanzen , Kunden, Interne Geschäftsprozesse, Lernen & Entwicklung

20

Wie wird die BSC in Managementprozesse integriert?

▪ im Rahmen von Reorganisationen & Neuausrichtungen ▪ laufender Einsatz ( Verbesserung Kommunikation & Steuerung Unternehmenstätigkeiten) ▪ Verbindung von Anreizsystemen zur MA Führung ▪ diagnostisches & interaktives strategisches Steuerungsinstrument

21

Was sind Vorteile der BSC?

▪ Ausrichtung kritischer Erfolgsfaktoren an Strategie ▪ vermittelt umfassendes Bild der Geschäftstätigkeit ▪ vereinfacht Kommunikation & Verständnis ▪ermöglicht strategisches Feedback & Lernen

22

Was sind die Nachteile der BSC?

▪umfassende Marktkenntnisse sind erforderlich ▪ Voraussetzung: motivierte & zukunftsorientierte Mitarbeiter ▪mittleres Management muss qualifiziert sein (Vision & Strategie) ▪ wurden qualitative Aspekte berücksichtigt?