Hetz 1 Flashcards Preview

Tierphys/ Neuro > Hetz 1 > Flashcards

Flashcards in Hetz 1 Deck (14)
Loading flashcards...
1

Vorgehensweise Versuche

Hypothese
Experiment
Resultat
Interpretation
Alternativ- oder Folgehypothese

2

Wozu ist Energie nötig?

Homöostease-> Transportarbeit ATP phosphoryliert Transportproteine

meschanische Arbeit -> ATP Phoshoryliert Motorproteine

chemische Arbeit -> ATP phosphoryliert bestimmte Ausgangstoffe

3

Wie ist der Energieverbrauch der Organe?

Niere, Gehrin und Leber benötigen die meiste Energie.

Kleine Organe verbrauchen auf die Masse bezogen mehr Sauerstoff

4

Energieformen

mechanische E.
elektrische E.
chemische E.
Strahlugs E.
Wärme E.

5

Wo bekommen Organismen Energie her?

Ortung
Aufnahme
Mechanische Zerkleinerung
Verdauung
Defäkation

6

Verdauung Grundprinzip

Nahrungsaufnahme
Zerkleinerung
teilweise Verdauung
Speicherung -Vorderdarm
Saure Verdauung -Magen
Basische Verdauung- Dünndarm
Absorption - teilweise Enddarm
Defäkation - Enddarm

7

Ausnutzung der Nahrungsenergie

Brutto E. -> Weg: unverdauliche Nahrungsbestandtteile

Verdauliche E. -> Weg : (Urin) nicht metaboliesierbare Verbindungen

metabolisierbare E. -> Weg: Verdauung SDA
--> Netto Energie

8

Kohlenhydrate

17.2 KJ in Pflamzen
Speicherung als Glycogen in Leber und Muskeln.
Nutzung als Glucose in Gycolyse und Citratzyklus

9

Proteine

18 KJ in Tieren
Speicherung als Muskel und Gewebe
Nutzung als Aminosäuren

10

Fette

39.4 KJ

Speicherung als Körperfett
Nutzung als Fettsäuren

Fett besitzt den höhsten Ergiegehalt pro Masse und eigenet sich daher als Energiespeicher

11

Ernegiegewinnung

Umbau der E. in eine von der Zelle verwendbare Form

Vergleichbar mit Umtausch in universelles Zahlungsmittel

Währungen z.B Acetyl-CoA
ATP

12

Membranen und Membrantransport

Passive Diffusion: fettlösliche Substanzen

Erleichterte Diffusion: durch Kanäle oder Carrier

Aktiver Transport unter ATP-verbrauch

13

ATP-asen

P-ATPasen: Na/K und Ca-ATPasen transportieren Ionen unter ATP-Spaltung

F-ATPasen in den Mitochondrien und V-ATPasen in den Lysosomen, pumpen Protonen

ABC-Transporter transportieren größere Moleküle

14

Glycolyse

Es werden 4 ATP-Moleküle pro Glucosemolekül gewonnen, davon müssen 2 wieder eingesetzt werden,