Mehrlenkerachsen Flashcards Preview

Fahrzeugtechnik 2 > Mehrlenkerachsen > Flashcards

Flashcards in Mehrlenkerachsen Deck (13):
1

warum ist beim Doppelquerlenker der obere Lenker kürzer?

damit negativer Sturz zum kurvenäußeren Rad entsteht

2

welcher Lenker muss beim Doppelquerlenker massiver sein?

unterer muss höhere Kräfte aufnehmen

3

was ist der wesentliche unterschied zwischem McPherson und Doppelquerlenker?

Federung übernimmt beim Doppelquerlenker KEINE Führungskräfte

4

warum sind beim Doppelquerlenker die Dreiecke nicht horizontal parallel?

um Bremsnicken zu verringerm

5

Wovon hängt das Nicken eines Fahrzeugs ab?

Abstand zwischen Momentanpol und Schwerpunkt. Sind sie identisch, nickt das Fzg gar nicht, ist aber bei Hindernissen unbequem

6

Problem bei allen Radaufhängungen, Motivation für Weissach-Achse

Bremsen in der Kurve: Seitenführungskraft nimmt vorne zu und hinten ab - Übersteuern

7

Weissach Effekt

Hinterräder gehen beim Bremsen beide in Vorspur. Effekt für die Seitenführungskraft überwiegt beim kurvenäußeren Rad, weil dort die Radlast größer ist

8

Nachteil Weissach-Effekt. Gegenmaßnahme

Bremsen bei links Asphalt, rechts Eis dreht ohnehin Auto nach links. Linkes Rad geht mehr in Vorspur, Seitenführungskraft nimmt hinten links zu, verstärkt Moment. ABS bremst links auch nur so viel wie Eis zulässt (select low)

9

Abhilfe der hohen Reibung auf Dämpfer bei McPherson

Feder exzentrisch oder schräg, funktioniert nur bei Geradeausfahrt

10

Schritt vom 2-Lenker zum 4-Lenker

eines der Dreiecke wird zweigeteilt, zusätzliche (Spur-)Stange kommt dazu

11

3-Lenker

2 Dreicke mit Spitze am Rad + Spurstange

12

Eigenschaft 5-Lenker kräftemäßig

reine Zug-Druck-Belastung

13

welcher Winkel muss beim Schräglenker verkleinert werden, um Sturzänderungen klein zu halten? Wo ist er?

Pfeilungswinkel: Draufsicht Lenker zur Achse