Muskeln Flashcards Preview

Allgemeine Histologie > Muskeln > Flashcards

Flashcards in Muskeln Deck (80)
Loading flashcards...
1

Welche Fähigkeit besitzen alle Muskelgewebe?

die der Kontraktion

2

Welche beiden intrazellulären Filamente ermöglichen hauptsächlich die Kontraktion?

Aktin und Myosin

3

Wodurch wird die Kontraktion hervorgerufen?

Durch elektrische Impulse von Neuronen

4

über was wird der elektr. Impuls von den Neuronen auf den Muskel übertragen?

neuromuskuläre Synapsen

5

Welche drei Arten der Muskulatur gibt es?

+Quergestreifte/Skelettmuzskulatur +Herzmuskulatur +glatte Muskulatur

6

Durch welche wesentliche Eigenschaft unterscheidet sich die Skelettmuskulatur von der Herz- und glatten Muskulatur?

Sie kann willkürlich angesteuert werden

7

Was ist die Synzytienbildung?

in der embryonalen Entwicklung vereinigen sich mehre Myoblasten zu einer mehrkernigen Muskelfaser

8

Ein Muskel, Aufbau von Groß nach klein?

Muskel>Muskelfaser>Myofibrillen (funktionelle Elemente)>Sarkomere>Myofilamente (Myosin/Aktin)

9

Wie lässt sich die regelmäßige Anordnung der Myofibrillen lichtmikroskopisch erkennen?

als Querstreifung

10

Woher stammt embryologisch der Skelettmuskel?

Dermatomyotomen des paraxialen Mesoderms

11

Von was sind die einzelnen Muskelfasern umgeben?

vom Endomysium

12

Woraus besteht das Endomysium

Basallamina und retikulären Bindegewebsfasern

13

was bewirken die retikulären Fasern im Endomysium?

Reißfestigkeit der Muskelfasern

14

zu was bündeln sich mehrere Muskelfasern?

zu einem Primärbündel

15

was umgibt ein Primärbündel?

Perimysium

16

Was befindet sich in den Perimysium-Septen?

neurale/vaskuläre Leitungsbahnen + Dehnungsrzeptoren

17

Mit was ist das Perimysium verbunden?

mit dem Epimysium (derbe Bindegewebshülle direkt unterhalb der Muskelfaszie)

18

Die nicht mehr teilungsfähigen Zellkerne der Skelettmuskelzellen liegen wo?

randständig unter der Sarkolemm (Plasmamembran)

19

Wo sind Zellkerne der Skelettmuskelzellen häufig während der Neubildung bzw Regenerationsphase zu erkennen?

mittig

20

Muskelspezifische Bezeichnungen für Plasmamembran, Zytoplasma und ER?

Sarkolemm Sarkoplasma Sarkoplasmatisches Retikulum

21

Welche lateralen Verankerungen spielen beim Skelettmuskel eine Rolle?

Dystrophin-Glycoprotein-Komplexe (DGC)

22

Wie heißen die Verdichtungen um die Muskelfasern herum, die DGC-vermittelt sind?

Costamere (Rippen)

23

?

Skelettmuskel im Querschnitt

24

?

Skelettmuskulatur im Längsschnitt

25

1?

H-Zone (Hensen Zone)

26

2?

hellere (isotrope) I-Bande, hier:1/2

27

3?

dunklere (anisotrope) A-Bande

28

4?

M-Linie

(mittig des Sarkomers)

29

5?

Myosin

30

6?

Aktinfilament