St Galler Managementmodell Kap. 2.3 Flashcards Preview

Einführung in die Managementlehre > St Galler Managementmodell Kap. 2.3 > Flashcards

Flashcards in St Galler Managementmodell Kap. 2.3 Deck (10):
1

Hierarchie im St Galler Managementmodell

- Managementphiliosophie wirkt sich auf Vorgaben aus und die auf das restliche System
- normatives Man
- strat Man
- operatives Man
-> Vertikale Integration
- wirkt sich auf die Untern.entwicklung aus

2

normatives Management

- Unter.verfassung (als strukturelles Element)
- Untern.politik ( als Aktivität)
- Untern.kultur (als Verhaltensbereich)

3

Untern.politik

- regelt Verhältnis zwei Untern und Interessengruppen seiner Umwelt ( langfristig und grundlegende Werte betreffen)
- findet Niederschlag in der Formulierung von Missionen, Leitbildern oder Visionen
- über Mission ist das strategische Man angeschlossen

4

Strat. Man

- Org.strukturen und Managementsysteme
- Programme
- Problem- VH

5

operatives Management

- Organisatorische Prozesse -> Strukturen
- Aufträge -> Aktivitäten
- Leistungs- und Kooperations-VH -> VH

- setzt Vorgaben des normativen und strat Man um in leistungs-, informatons- und finanzwirt. Prozesse
- hat vollziehende Funktion

6

Vision
und Arten von visionären Ideen

- sollen weit in die Zukunft gerichtet sein
- stellt den Sinn des organisatorischen Handelns sowohl für die ges Org als auch den einzelnen MA da

Arten von visionären Ideen:
- zielfokussierte (z.B. Vorgabe von Umsatzzielen für festgelegten Zeitpunkt)
- feindfokusiserte (z.B. kl Untern möchte gegen gr Konkurrenten gewinnen)
- rollenfokussierte (z.B. Image oder Rolle am Markt erreichen)
- wandelfokussierte (z.B. Untern aus militärischem Bereich jetzt im zivilen mit tätig)

7

Mission

- basieren sehr viel mehr in der Gegenwart des Untern
- Vorteil: werden nicht eingestuftes überflüssig bei Erfüllung wie die Vision
- sind Vorgaben fürs strategische Management
- fasst Unertn.aufgabe in kurzen prägnanten Sätzen zusammen -> Zusammenfassung des Leitbildes

8

Leitbilder

- legt fest im Untern was als richtig und was als falsch gilt
- wirken in erster Linie nach innen
- dienen der Identifikation der MA mit
Untern
- umfasst Kernaussagen der Untern.politik

9

Zusammenspiel normative und strat Ebene

- normative Ebene dient als Regulativ für die Entscheidung, welche Strat nun verfolgt werden soll
- Strat kann auch in Veränderung der normativen Ebene münden

10

Unternehmensentwicklung (UE)

- innere UE
- äußere UE
- innere und äußere UE

- Zusammenspiel aller Ebenen im St Galler Man- Konzept bildet die UE im Zeitverlauf ab und ist nicht statisch