V2 Flashcards Preview

Geoöko: Angewandte Geomorph (Lehmkuhl) > V2 > Flashcards

Flashcards in V2 Deck (25)
Loading flashcards...
1

Bergbau:

Unterscheidung zwischen...

2

Bergbau:

Unterscheidung nach Rohstoffvorkommen. Einige Beispiele

3

Bergbau:

Unterscheidung nach Rohstoffvorkommen. Einige Beispiele

4

Bergbau:

Klein- und Kleinstbergbau

  • Förderung von Rohstoffen mit handwerklichen Methoden
  • Ca 100 Mio. Menschen abhängig von Kleinbergbau. Häufig die einzige Lebensgrundlage
  • Besonders groĂźe Umweltschäden, insb. durch Quecksilber im Goldbergbau
  • Kleinbergbau spielt von der Menge geförderter Rohstoffe her im weltweiten Vergleich keine rel. Rolle

5

Bergbau und Umwelt:

zwei wichtige Aussagen

1. Bergbau hat negative Auswirkungen auf die Umwelt 2. Bergbau ist notwendig, um unseren Lebensstandard zu erhalten 

6

Bergbau und Umwelt:

Umweltauswirkungen abhängig von...

1. Rohstoffvorkommen (z.B. Uran vs. Kies vs. Eisensulfat)

2. Art des Bergbaus (unter Tage vs. Tagebau)

3. Bergbaumanagement (z.B. Umweltauflagen, Renaturierung etc.)

4. Ă–kozone (z.B. Regenwald vs. Mittelbreiten)

7

Beispiele von Umweltauswirkungen:

8

Beispiele von Umweltauswirkungen:

  • Staubemissionen
  • Emissionen schädlicher Stoffe in alle Kompartimente
    • Schwermetalle
    • Radioaktivität
    • Chemikalien
    • Saure Grubenwässer
  • Erdöl Spills
  • Zerstörung von Vegetation
  • Landverbrauch
  • Unsachgemäße Entsorgung von Abwässern und Abfall
  • Tauen von Permafrost
  • Erosion (Wind- & Wasser)

9

Die Mongolei:

10

Bergbau in der Mongolei:

11

Bergbau in der Mongolei:

12

Exportstruktur Mongolei (2016):

13

Die Mongolei – die verschiedenen Ökozonen:

14

Die Mongolei – unterschiedliche Ökozonen:

15

Die Mongolei – Böden:

16

Die Mongolei – die verschiedenen Ökozonen:

Mountain Meadow, Mountain Tiger

  • “Underground waters at Baganuur open pit coal mining site, caused 25 m of permafrost to thaw completely in a period of 8 to 10 years”
  • “[..] under influence of Nalaikh closed-pit coal mining operation during the last 50 years, permafrost with a thickness of 50 m has been thawing from below at a rate of 70 cm per year. Its temperature has increased by 0.04°C per year at a depth of 50 m and 0.2°C per year at a depth of 15 m”

17

Die Mongolei – die verschiedenen Ökozonen:

Forest Steppe

  • Environmental problems resulting from mining activities in regions of meandering rivers
  • “The largest environmental problems [..] are destruction of the river valley's riparian ecosystem, natural meandering river channel, and adjacent floodplain, river terrace and alluvial fan grassland ecosystems”
  • It results from:
    • open pit extraction (e.g. of gold-bearing sand and gravel deposits)
    • injection of large amounts of silt and suspended sediment into rivers from improperly operated mine washing plants and process water settling ponds

18

Die Mongolei – die verschiedenen Ökozonen:

Steppe

19

Die Mongolei – die verschiedenen Ökozonen:

Steppe, Desert Steppe

20

Die Mongolei – die verschiedenen Ökozonen:

Desert Steppe, Gobi Desert

21

Boroo Goldmine:

22

Baganuur Kohletagebau:

23

Oyu Tolgoi Kupfer-Gold Bergwerk:

24

Vulnerability:

25

Desertification:

  • “Contrary to popular perception, desertification is not the loss of land to desert or through sand-dune movement. Desertification refers to land degradation in arid, semi-arid and sub-humid areas resulting from various factors, including climatic variations and human activities. When land degradation happens in the world’s drylands, it often creates desert-like conditions.“