Grundsätze der Vergabe Flashcards Preview

Einkauf > Grundsätze der Vergabe > Flashcards

Flashcards in Grundsätze der Vergabe Deck (9)
Loading flashcards...
1

Wettbewerb

Es ist größtmöglicher Wettbewerb zu gewährleisten. Daher Vorrang der Öffentlichen Ausschreibung und/oder Teilnahmewettbewerb.

2

Transparenz

Die Vergabebedingungen sind allen Bewerbern in gleicher Form und Art zur Verfügung zu stellen. Eignungs- und Zuschlagkriterien sind zu definieren und offenzulegen. Die Leistung ist eindeutig und erschöpfend zu gestalten, sodass jedem Unternehmen diese im gleichen Sinne verständlich ist und vergleichbare Angebote abgegeben werden können.

3

Binnenmarktrelevanz

Binnenmarktrelevanz bedeutet, dass die Erteilung eines öffentlichen Auftrags für Mitgliedsstaaten aus dem EU-Binnenmarkt interessant sein kann.
Bei der Auftragsvergabe muss im Vergabevermerk die Binnenmarktrelevanz geprüft werden.
Ggf. ist vorab ein Interessenbekundungsverfahren durchzuführen. Hierbei wird Bietern aus anderen EU-Mitgliedschaften die Möglichkeit gegeben, von dem Beschaffungsvorhaben Kenntnis zu nehmen und sein Interesse zu bekunden.

4

Wirtschaftlichkeit und Verhältnismäßigkeit

Der Zuschlag ist auf das wirtschaftlichste Angebot zu erteilen. Überzogene oder sachfremde Anforderungen sind zu unterlassen.

5

Gleichbehandlung

Alle Informationen müssen allen Unternehmen in gleicher Form und zeitgleich zugehen. Eine Bevorzugung aus persönlichen oder lokalen Gründen ist verboten.

6

Leistungsbeschreibung bzw. Auftragsausführung

Qualität, Innovation und soziale, sowie umweltbezogene Aspekte müssen nach Maßgaben der UVgO berücksichtig werden. (§23 Leistungsbeschreibung; §45 Auftragsausführung)

7

Berücksichtigung mittelständischer Unternehmen

Die Berücksichtigung mittelständischer Unternehmen erfolgt durch Aufteilung in Lose.

8

Vertraulichkeit

Informationen dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
Angebotspreise und -Inhalte dürfen nicht weitergegeben werden.

9

Vermeidung von Interessenkonflikten

Personen, die ein direktes oder indirketes finanzielles, wirtschaftliches oder persönliches Interesse an der Vergabe haben, dürfen nicht beteiligt werden.