IT Governance & IT Strategie Flashcards Preview

IT Infrastrukturmanagement > IT Governance & IT Strategie > Flashcards

Flashcards in IT Governance & IT Strategie Deck (29):
1

Corporate Governance

= kann grundsätzlich als die Gesamtheit der organisatorischen und inhaltlichen Ausgestaltung der Führung und Überwachung von Unternehmen verstanden werden. --> gibt rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen vor (Einbindung des Unternehmens in sein Umfeld)
--> regelt die Rechte, Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Stakeholder (Kunden, Arbeitnehmer & Gewerkschaften, Investoren / Aktionäre / Banken (gemeinnützige) Organisationen, Staat)

2

IT-Governance

liegt in der Verantwortung des Vorstands und des Managements und ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensführung. IT-Governance besteht aus Führung, Organisationsstrukturen und Prozessen, die sicherstellen, dass die IT die Unternehmensstrategie und -ziele unterstützt.

3

Ziele IT-Governance

das Schaffen von Unternehmenswert & das Minimieren von IT-Risiken.
- die strategischen und operativen IT-Gremien
-ihre Rollen, Zuständigkeiten, Aufgaben
& Zusammensetzung

4

Welche Bereiche werden in der IT-Governance geregelt?

- IT-Prinzipien
- IT-Architektur
- IT-Infrastruktur-Strategie (inkl. Security)
- Anforderungen an Business-Applikationen
- IT-Investitionen und -Prioritäten

5

Rollen in einer IT-Governance

- Unternehmensvorstand bzw. Geschäftsführung
- CIO bzw. IT-Leiter
- IT-Management
- IT-Mitarbeiter
- Fachbereichsleiter
- Fachbereichsmitarbeiter

6

Rollen RACI-Modell nach ITIL

-Prozessverantwortlicher
- Ergebnisverantwortlicher (Konzept-/Vorschlags-Ersteller)
- Beteiligte (Mitarbeit bzw. Information)
- Entscheider
-Genehmigender (mit Veto-Recht)

7

Von wem werden i.d.R. die wesentlichen strategischen Entscheidungen in der IT getroffen

- Geschäftsmonarchie
- IT-Monarchie
- Feudalherrschaft
- Föderalistisch
- IT-Duopol
- Anarchie

8

Kritische Erfolgsfaktoren für IT-Governance

Transparenz, aktive IT-G. Entwicklung, regelmäßige Überarbeitung, Ausbildung zur IT-G, Einfachheit, Prozess für Ausnahmebehandlung, für mehrere Ebenen, Anreize zur Einhaltung

9

Transparenz

Mache IT-Governance und IT-Entscheidungen öffentlich, um Akzeptanz im Unternehmen zu bekommen, die für Effiziente IT notwendig ist.

10

aktive IT-Governance-Entwicklung

Baue aktiv eine IT-Governance, vermeide implizit gewachsene Systeme von Verantwortlichkeiten und Prozessen.

11

regelmäßige Überarbeitung

Aktualisieren regelmäßig, v.a. nach strategischen IT-Entscheidungen

12

Anreize zur Einhaltung

Versuche Anreize zu schaffen und vermeide Zielkonflikte mit anderen Geschäftsanforderungen.

13

Compliance

Zahlreiche rechtliche Verpflichtungen für Unternehmen
--> Instrument der Corporate Governance (Organisatorische Maßnahme zur Regelüberwachung, relevante Themen z.B.: kriminelle Handlungen, Insiderhandel und Datenschutz)

14

Definition IT- Compliance

beschreibt in der Unternehmensführung die Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im Bereich der IT-Landschaft.

15

Compliance Anforderungen in der IT

- Informationssicherheit
- Datenaufbewahrung
- Datenschutz
- Verfügbarkeit
- (Software-)Lizenzierung

16

Business-IT-Alignment

- Ausrichtung der IT an den Geschäftszielen des Unternehmens
- IT sollte in möglichst hohem Maße das Geschäftsergebnis positiv beeinflussen
- Ansatz, um geeignete IT-Services für das Geschäft zu liefern

17

IT-Alignment Dimensionen

strategisches, kognitives, architektonisches, temporales, systematisches Alignment

18

Strategisches Alignment

Ausrichtung IT Strategie an Business Strategie

19

Kognitives Alignment

Ausrichtung Gedankengut der IT zum Business

20

architektonisches Alignment

Ausrichtung IT-S an GP

21

temporales Alignment

Ausrichtung IT an Veränderungen der Geschäftsmodelle

22

systematisches Alignment

IT sollte Unterstützung bieten, das Geschäft systematisch zu steuern

23

IT Strategie

legt Verhaltensweisen fest, wie die langfristig geplanten Ziele zu erreichen sind (zetilich, strategisch)

24

Bestandteile IT Strategie (IST)

Mission (Warum?)
Vision (Wo in x Jahren)
startegische Ziele (Was erreichen)
str. Handlungsmaß. (Was dafür tun)
str. Prinzipien (Wie verhalten)

25

MAXIM Prozess

- pragmatische Vorgehensweise zur IT-Strategie-Entwicklung
- Workshop mit dem Management werden ca. 3-5 Business-Kernaussagen(Maximes) formuliert
- und dazu jeweils 4-5 Folgerungen für die IT abgeleitet
- inkrementeller Prozess, oft über mehrere Runden

26

Arten IT Strategie

synergisch, dezentral, kundenorientiert

27

IT Ziele

- Eigene ITExperten halten
- Business CaseOrientierung
- Umsatz >500 Mio In 2005
- Time-to-market halbieren
- Marktbeste
- Ausfallquote

28

Steuerung Strategie

Effektivität: Tue ich das Richtige?
Effizienz: Tue ich es richtig?

29

Balanced Score Card

= dient als Führungsinstrument zur Ausrichtung der Organisation an strategischen Zielen in den unterschiedlichen Perspektiven
= beschreibt ein Konzept zur Messung, Dokumentation und Steuerung der Aktivitäten eines Unternehmens bzw. einer Organisation im Hinblick auf seine Vision und Strategie.
Kundenperspektive, FInanzp., Prozessp., Entwicklungsp.