Schwingungen Flashcards Preview

Physik (Med) > Schwingungen > Flashcards

Flashcards in Schwingungen Deck (8)
Loading flashcards...
1

elementarwelle

Welle, die von einem Punkt ausgeht (und zwar kreisförmig)

Bsp: Tropfen auf Wasser

2

Wellengleichung Lin.harm. Welle

y(x,t)=ymax . sin (kx-wt)
k=Kreiswellenzahl
k=2π/λ
w=2π/T

3

harm. Schwingung

Schwingung mit Sinusform
zb: Fadenpendel/ Federpendel

4

Longitudinalwelle, Transversalwelle

Longitudinalwelle ( Längstwelle)
Schwingung erfolgt in Ausbreitungsrichtung
nur in Gasen und Flüssigkeiten.

Transversalwelle : (Querwellen)
Schwingung erfolgt senkrecht zur Ausbreitungsrichtung
Bsp: elektromagnetische Wellen, Oberfläche von Flüssigkeiten

In Festkörpern können beide sich ausbreiten.

5

stehende Welle
-Schwingungsknote
-Schwingungbäuche

-Welle, die an ihrer Ausbreitung im Raum gehindert wird, wieder zurück läuft und exakt den selben Wellenknoten besitzt.
Bsp: unendlich lange Guitarrensaite
->Welle bereitet sich aus, schwingt wieder zurück und pendelt sich auf stehende Welle ein
-Sie kann als Überlagerung zweier gegenläufig fortschreitender Wellen gleicher Frequenz und gleicher Amplitude aufgefasst werden.
-Wellen Knoten: Punkte auf der Achse, die nicht schwingen und immer gleich bleiben
-Bäuche: Maximale Elongation (zwischen 2 Knoten)

6

Interferenz

-Überlagerung von Wellen
-konstruktiv: Δx=n.λ
x=Gangunterschied (um wieviel muss ich die Welle verschieben, damit sie deckungsgleich sind?)
!!!!!!x ist ein ganzjähriges vielfaches von Lamda)!!!!!!!

- destruktiv: Δx=(2n+1).λ/2
!!!!hier ist x um die Hälfte des vielfaches der beiden Wellen!!!!!

7

gedämpfte und ungedämpfte Schwingung

gedämpft: Auslenkung nimmt durch Reibung ab

unged. :Auslenkung bleibt immer gleich ( kommt in der Natur nicht vor)

8

Grundgrößen der Schwingung
-Elongation
-Amplitude
-Periodendauer
-Frequenz
-Kreisfrequenz

-Elongation s : Momentaner Abstand (Ablenkung) von der Ruhelage

- Amplitude (s0): Maximale Auslenkung
-Periodendauer(T): Zeitdauer einer vollen Schwingung (in Sekunden)
-Frequenz (f): Anzahl der Schwingungen pro Sekunde
f=1/T (Hrz.)
-Kreisfrequenz(w): w=2π/T od. w=2πf