Betriebsaufspaltung Flashcards Preview

Besteuerung der Gesellschaften > Betriebsaufspaltung > Flashcards

Flashcards in Betriebsaufspaltung Deck (7)
Loading flashcards...
1

Wann ist die "Besitzpersonengesellschaft" gewerblich behandelt von der Finanzverwaltung?

Wenn eine sachliche und personelle Verflechtung vorliegen

2

Was ist eine sachliche Verflechtung?

Eine wesentliche Betriebsgrundlage wird entgeltlich oder unentgeltlich überlassen

3

Was ist eine personelle Verflechtung?

Die gleiche Person/Personengruppe beherrscht das Besitz- und Betriebsunternehmen

4

Was ist somit die Rechtsfolge der Betriebsaufspaltung?

Die Besitzgesellschaft erzielt gewerbliche Einkünfte, damit:
- Gewerbesteuer
- steuerpflichtige Veräußerungsgewinne
- Anteile an der Betriebs GmbH werden SBV II der Besitz GbR
- Bilanzierung

5

Was passiert mit den Beteiligungen an der Betriebs GmbH?

Normalerweise PV: Abgeltungssteuer

Beteiligungen werden aber zum BV, und damit TEV

6

Welche außersteuerlichen Vorteile hat die Betriebsaufspaltung?

1. Publizität
--> eine Besitz GbR, die nur vermögensverwaltend tätig ist, ist nicht buchführungspflichtig und nicht offenlegungspflichtig

2. Haftung
--> Das Vermögen ist in der Besitz GbR, die kein unternehmerisches Risiko trägt. Die Betriebs GmbH trägt das unternehmerische Risiko und ist weitgehend vermögenslos

3. Mitbestimmung
--> Der Betriebsrat der Betriebs GmbH hat keine Einblick in die Vermögenslage der Besitz GbR

7

Wann spricht man von einer unechten Betriebsaufspaltung?

wenn zu einer Betriebskapitalgesellschaft ungewollt (unerkannt) ein Besitzunternehmen hinzukommt