International verwendete Größen Flashcards Preview

Controlling > International verwendete Größen > Flashcards

Flashcards in International verwendete Größen Deck (11):
0

EBT

Die Ergebnisgröße EBT entspricht dem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit. Die Größe erlaubt einen rechts- und steuersystemübergreifenden Vergleich.

1

EBIT

Die Ergebnisgröße EBIT ist gegenüber dem EBT um die Zinsaufwendungen bereinigt.

2

EBITDA

Die Ergebnisgröße EBITDA bereinigt das EBIT um Abschreibungen.

3

Womit ist die Berechnung der Net Assets gleichzusetzen?

Die Berechnung der Net Assets (=gebundenes Vermögen) ist betragsmäßig gleichzusetzen mit dem Capital Employed (=Summe aus EK und verzinslichem FK).

4

Was verdeutlicht der Return on Net Assets (RONA)?

Der Return on Net Assets (RONA) und dementsprechend der Return on Capital Employed (ROCE) verdeutlicht die Ertragskraft des Unternehmens, losgelöst von
1. der Kapitalstruktur
2. Steuern
3. außerordentlichen Effekten.

5

Womit sind die Operating Assets vergleichbar?

Die Operating Assets sind vergleichbar mit dem Gesamtkapital (betriebsbedingt), also dem betriebsnotwendigen Vermögen. Bereinigt man die Operating Assets um das unverzinsliche Fremdkapital, erhält man die Net Operating Assets.

6

Was zeigt der Return on Net Operating Assets (RONOA)?

Das Return on Net Operating Assets zeigt - wie auch der ROI - grundsätzlich den aus der betrieblichen Tätigkeit erwirtschafteten, nachhaltigen Periodenerfolg im Verhältnis zu dem dafür eingesetzten betriebsnotwendigen Vermögen.
Der RONOA ist aufgrund der Bereinigung der Zinsaufwendungen unabhängig von der Kapitalstruktur zu sehen.
Die Kapitalbasis des RONOA ist - im Gegensatz zu der Kapitalbasis des ROI - um das unverzinsliche Fremdkapital bereinigt.

7

Was sind die relevanten Kennzahlen zur Rentabilität?

- Gesamtkapitalrentabilität
- ROI
- ROCE
- RONA
- RONOA

8

Für was ist das Finanical Leverage ein Maß?

Das Financial Leverage ist ein Maß für die Höhe des Fremdkapitalanteils am Gesamtkapital. Das Financial Leverage verdeutlicht den "Hebelfaktor" auf die Eigenkapitalrentabilität.

Gesamtkapital / (bil.) Eigenkapital = FL
FL * Gesamtkapitalrentabilität = Eigenkapitalrentabilität

9

Was ist der Operating Cycle?

Der Operating Cycle zeigt die (durchschnittliche) Länge des Zeitraumes von Material-/Wareneingang bis zum Zeitpunkt des Zahlungseinganges der Debitoren.

10

Wofür ist der Operative Geldzyklus ein Maß?

Der Operative Geldzyklus ist ein Maß der durchschnittlichen, betrieblich bedingten Dauer (in Tagen) der Kapitalbindung eines Unternehmens.