Variabilität der Cytoplasmamembran Flashcards Preview

Mikrobiologie Themenliste > Variabilität der Cytoplasmamembran > Flashcards

Flashcards in Variabilität der Cytoplasmamembran Deck (6)
Loading flashcards...
1

Temperaturbereiche von Bakteriengruppen
-4-28 °C
18-44°C
42-72°C
65-90°C
85-110°C

Psychrophile -4-28°C
Mesophile 18-44°C
Thermophile 42-72°C
extrem Thermophile 65-90°C
Hypothermophile 85-110°C

2

Welche Bakterienspezies hat mehr ungesättigte Fettsäuren in ihren Membranlipiden? Heiße Quelle oder Gletschersee?

Gletschersee, zur erhöhung der Fluidität. Dopperlbindungen brauchen mehr Platz, erstarren schwerer

3

Welche Bakterienspezies hat kürzere Fettsäureketten? Gletschersee oder Heiße Quelle?

Gletschersee, kurze ketten erhöhen die Fluidität

4

Welche Gruppe Bakterien hat lange Fettsäureketten?
Psychrophile oder Thermophile

Thermophile, im warmen Lebensraum muss Fluidität nicht erhöht werden

5

Typischer Aufbau eines Phospholipids:

Kopf: modifizierte Phosphatgruppe und Glycherin
Schwanz: Zwei Fettsäureketten

6

Typen von Membranproteinen

Eingelagerte Proteine= Integrale Proteine
Aufgelagerte Proteine= Periphere Membranproteine