Wildtierkunde Damwild - Mündl Fragen Flashcards Preview

Jagdschein Mündliche Fragen > Wildtierkunde Damwild - Mündl Fragen > Flashcards

Flashcards in Wildtierkunde Damwild - Mündl Fragen Deck (29):
1

Habitatansprüche des Damwilds?

Wald- Feldgemengelagen bzw. parkähnliche Landschaften. Äugt sehr gut (Augenwildart). Keine reinen Waldgebiete, Bezug zum Feld ist wichtig. Kulturfolger; sehr störungsempfindlich

2

Soziales Verhalten des Damwilds?

Gesellig in Rudeln, getrennt nach Geschlechtern

3

Herkunft des Damwilds?

Vor der letzten Eiszeit bei uns beheimatet; dann von den Römern in Süddeutschland wieder angesiedelt. In Norddeutschladn seit etwa 300 Jahren. Herkunft: Mesopotamien (Irak)

4

Wildbretgewicht eines Damhirschs?

bis 90 kg

5

Wildbretgewicht eines Alttiers?

ca. 35 kg

6

Wildbretgewicht eines Damkalbs?

ca. 20 kg (im Herbst / Winter)

7

Äußere Merkmale des Damwilds?

Langer, schwarzer Wedel, weiß eingefasst, häufig in Bewegung. Weiße Bauchseite (Sommer- und Winterdecke)

8

Wann ist die Brunftzeit des Damwilds?

Oktober / November

9

Beschreiben sie das Brunftverhalten des Damwilds!

Hirsche ziehen zuerst auf den Brunftplatz, schlagen dort Brunftkuhlen, die sie verteidigen. Dann kommt das Kahwild und lässt sich nur vom stärksten Hirsch beschlagen (Damenwahl). Die stärksten Damhirsche stehen im Zentrum des Brunftplatzes.

10

Welche Laute geben die Damhirsche bei der Brunft?

Knören und rollendes Rülpsen

11

Wie lang ist die Tragzeit des Damwilds?

32 Wochen

12

Wann ist die Setzzeit des Damwilds?

Juni

13

Wie hoch ist die Anzahl der gesetzten Jungen des Damwilds?

1 Kalb (selten 2)

14

Beschreiben sie die Ernährung des Damwilds!

Wiederkäuer, Mischäser, gerne auch Rosskastanien und sonstige Mast im Winter

15

Beschreiben sie den Ablauf der Geweihentwicklung beim Damwild!

Wie beim Rotwild: 10 - 16 - 22; Erstlingsgeweih mit Zwiebeln = keulenartige Verdickung auf der Innenseite. Gelten als Qualitätsmerkmal

16

Beschreiben sie den Ablauf der Geweihentwicklung beim Damwild!

Wie beim Rotwild: 10 - 16 - 22; Erstlingsgeweih mit Zwiebeln = keulenartige Verdickung auf der Innenseite. Gelten als Qualitätsmerkmal

17

Beschreiben sie die Geweihstufen beim Damwild!

Spießer - Knieper (5cm) - Löffler (10cm) - Vollschaufler (wird von den Hegegemeinschaften festgelegt)

18

Wann sind die Abwurftermine des Damwilds?

Alt: März; Mittelalt: April; Jung: Mai

19

Wann fegen die Damhirsche?

Alt: August; Mittelalt: September; Jung: Oktober

20

Beschreiben sie die Zahnentwicklung des Damwilds! Wieviele Zähne hat es, wenn diese abgeschlossen ist?

abgeschlossen nach ca. 30 - 32 Monaten. Dann 32 Zähne. ansonsten siehe Rotwild

21

Wie hoch ist die tragbare Wilddichte beim Damwild?

5 Stück / 100 ha

22

Wie hoch ist die Zuwachsrate beim Damwild?

75% bezogen auf den weiblichen Frühjahresbestand am 01.04.

23

Wann hat der Damhirsch sein Reifealter erreicht?

8. Kopf (=8 Jahre)

24

Welche Wildschäden werden durch das Damwild verursacht?

Verbiss, Schälen, Fegen bzw. Schlagen, im Feld: Fraß-, Tritt- und Lagerschäden.

25

Welche Möglichkeiten zur Wildschadensverhütung durch Damwild gibt es?

Tragbare Wilddichte, Schwerpunktbejagung, Einzel- und Flächenschutz

26

Welche Altersklassen gibt es beim weiblichen Damwild?

AK0: Wildkalb; AK1: Schmaltier; AK2 Alttier

27

Welche Altersklassen gibt es beim männlichen Dammwild?

AK0: Hirschkalb; AK1: H.v.1.K. (Schmalspießer); AK2: H.v.2.Kopf; AK3: H.v.3.-7.K.; AK4: H.v.8.K.

28

Nennen sie die Jagdzeiten des Damwilds!

Schmaltiere und -spießer: 1. Juli - 31. Januar ; Alles übrige Damwild: 1.September - 31: Januar

29

Wie hoch ist die Jahresstrecke an Damwild in der BRD?

60 000 Stück