DNA Flashcards Preview

Biology Abitur 2018 Germany > DNA > Flashcards

Flashcards in DNA Deck (31):
1

Woraus besteht die DNA?

Phosphorsäure, Desoxyribose, Basen

2

Wie heißen die vier Basen?

Adenin, Thymin, Cytosin, Guanin

3

Wie sind die komplementären Basenpaare?

Adenin+Thymin, Guanin+Cytosin

4

Wie kann die Struktur der DNA beschrieben werden?

Als Doppelhelix (nach WATSON&CRICK)

5

Wie wird die DNA transportiert?

Aufgewickelt auf Histone, zu Chromatin kondensiert, bis zum Chromosom

6

Welche Formen von Chromatin gibt es und worin bestehen ihre Unterschiede?

Heterochromatin=eng gewickelt, genetisch inaktiv
Euchromatin= locker gewickelt, genetisch aktiv

7

Womit beginnt die DNA Replikation?

Die Endonuclease führt einen Strangbruch am Initiationspunkt herbei.

8

Wie beginnt die Replikation nach dem Strangbruch ?

Die Helicase trennt die Stränge, an die sich Proteine heften, sodass sich die Stränge nicht wieder verbinden. Es entsteht eine Replikationsgabel .

9

Was ist die Aufgabe der Topoisomerase?

Sie entwirrt die Überdrehungen, welche durch das Trennen der Stränge entstehen.

10

Welches Enzym ist für die Replikation zuständig?

Die Polymerase.

11

Was genau tut die Polymerase?

Sie bindet Basen komplementär an den Matrizenstrang. Sie kann den Prozess lediglich fortsetzen, nicht initiieren und setzt am 5'-Ende an.

12

Wo kann die Polymerase ansetzen?

An den Primer, eine 10 Nukleotid-lange Basensequenz .

13

Worin besteht das Problem des diskontinuierlichen Strangs ?

Die Polymerase kann nur Fragmente binden.

14

Was sind Okazaki-Fragmente?

Sie binden an den Diskontinuierlichen Strang und benötigen einen bestimmten Primer, welcher Später durch Nukleotide ersetzt wird.

15

Wie werden die Fragmente später verbunden?

Eine Ligase verbindet die Okazaki-Fragmente sowie andere Replikationseinheiten.

16

Welche Reparatur-Mechanismen existieren für die DNA und wie wirken sie?

1.Fotoreaktivierung: Durch Licht wird die DNA-Fotolyase aktiviert, welche Veränderungen an der DNA rückgängig macht.
2. Postreplikations-Reparatur: Enzyme erkennen & reparieren Fehlpaarungen im Tochterstrang.
3.Excisionsreparatur: Die Endonuclease schneidet Schadstellen heraus, die Polymerase knüpft neue Basen an, welche die Ligase dann verbindet.

17

Was ist die Aufgabe der Translation?

Die Herstellung einer mRNA um Gene zu translatieren.

18

Wofür steht die Abkürzung mRNA?

Messenger RNA

19

Wie wird die mRNA erstellt?

Die RNA-Polymerase trennt die Doppelstränge und erstellt einen zum Mutterstrang komplementären Strang.

20

Was tut die tRNA?

Sie bindet eine spezifische Aminosäure. Sie bindet je an drei spezifische Basen (Triplett/Anticodon).

21

Wo findet die Translation statt?

Im Ribosom.

22

Wie läuft die Translation ab?

Im Ribosom bindet das Triplett der tRNA and die mRNA. Es entstehen Peptidbindungen zwischen den nebeneinander liegenden Aminosäuren (an die tRNA gebunden). So entsteht ein Enzym.

23

Was geschieht am Ende der Translation?

Die mRNA zerfällt und wandert zurück in den Zellkern. Die tRNA kann im Cytoplasma neue Aminosäuren binden. Die Enzyme erfüllen verschiedene Aufgaben im Körper.

24

Warum ist die Stabilität der mRNA wichtig?

Je stabiler die mRNA ist, desto mehr kann sie abgelesen werden und mehr Enzyme codiert werden.

25

Wie binden Enzyme an die tRNA?

Eine Synthetase bindet eine spezifische Aminosäure und ATP. Das ATP aktiviert die AS und zerfällt. Die Synthetase bindet an eine spezifische tRNA und überträgt die AS.

26

Welche Basen enthält die mRNA?

Adenin, Guanin, Cytosin und Uracil(ersetzt Thymin)

27

Wie verläuft die DNA Replikation bei Prokaryoten?

Die DNA der Prokaryoten ist ringförmig und besitzt einen Original an dem die Replikation beginnt. Der Tochterstrang verläuft in Replikationsgabeln um den Mutterstrang herum. Der Vorgang ist beendet wenn die zwei Replikationsblasen wieder aufeinander treffen.

28

Welche drei Stammzellen Typen gibt es?

Totipotente, pluripotente und multipotente

29

Was tun pluripotente Stammzellen?

Sie können den ganzen Organismus bilden.

30

Was tun pluripotente Stammzellen?

Sie können noch alle Zelltypen und Organe bilden.

31

Was tun multipotente Stammzellen?

Sie sind auf die Bildung eines Gewebetyps beschränkt.