nochmal! Flashcards Preview

Biophysik 1 > nochmal! > Flashcards

Flashcards in nochmal! Deck (13)
Loading flashcards...
1

 Lumineszenz-Lebensdauer

Abkling des Lumineszenzlichtes nach
einem impulsförmigen Anrgeung

  • Anregung mit einem Lichtblitz
  • exponentieller Abkling der Intensität (J) nach der Anregung

J = J. e-(t/τ)

τ : Lumineszenz-Lebensdauer

 

2

Quantenausbeute

Anzahl der emittierten Photonen/Anzahl der
absorbierten Photonen

3

Lasertypen

Laserstoff:

  • gasförmig (z. B. He-Ne, CO2, Argon, Excimer)
  • kristallin (z. B. Rubin, Nd-YAG, Er-YAG,
  • Halbleiterdiode - GaAs)
  • flüssig

Betriebsart:

  • impulsförmig,
  • kontinuierlich
     

4

Medizinische Anwendungen (Laser)

Labordiagnostik — z.B. Mikroskopie, optische Sensoren
Klinische Diagnostik — z.B. Endoskopie, Laser-Doppler
„Soft laser” Therapie — z.B. Biostimulation
Photodynamische Therapie — z.B. Tumortherapie
Laserchirurgie — z.B. Haut, Augenchirurgie
Laserpinsette — z.B. „molekulare Chirurgie”

5

Erstes newtonsches Gesetz

Trägheitsprinzip

„Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“

6

Messmethode: Statische LichtstreuungDie zeitlichen Mittelwerte der Streulichtintensität werden
bei einem Winkel bestimmt.
Die Streuintensität nimmt mit der sechsten Potenz
des Durchmessers zu!
Bestimmung von Molmassen

Die zeitlichen Mittelwerte der Streulichtintensität werden bei einem Winkel bestimmt.
Die Streuintensität nimmt mit der sechsten Potenz des Durchmessers zu!
→ Bestimmung von Molmassen

JStr~d6

7

Raman Spektrometer

Raman-Streuung

Vibrationszustände sind spezifisch fürdie Moleküle.


Raman
Spektroskopie

(→Wirkstoffgehalt einer Tablette)

Tragbare Raman Spektrometern für
Stoffidentifizierung

8

Absorbtionssprektrum mit Beispiel

Charakterisation die Frische von Fleisch

Charakterisation die Frische von Fleisch Konz. von Deoxy und Oxy-Myoglobin Konz. von NO-Myoglobin

9

Kapazität des Kondensators

Q= C U Ladungsspeicherungsfächigkeit

C = Q / U   Einheit: Farad

 

Für Plattenkondensator gilt:Dielektrikum zwischen
Kondensatorplatte:

C = ε0εr (A/d)

10

Die in dem Kondensator gespeicherte Energie:

W = 1/2 . U . Q

11

Ohmsches Gesetz

Bei Metallen gilt ein Zusammenhang
zwischen der Spannung und Stromstärke:
I ~ U
d.h. U/I ist konstant. Diese Konstante wird als Widerstand bezeichnet:

R = U/I  Einheit: Ohm Ω  = V/A

12

Spezifischer Widerstand

R = ρ . (l/A)

13

Rückkopplung(sverstärker)

V= V/(1-βV)

V: Spannungsverstärkungsfaktor des Verstärkers (ohne R.k.)

β: Rückkopplungsfaktor

VR: Spannungsverstärkungsfaktor des rückgekoppelten Verstärkers

Decks in Biophysik 1 Class (28):