10 Controlling Flashcards Preview

Unternehmensführung NEU > 10 Controlling > Flashcards

Flashcards in 10 Controlling Deck (12):
1

Was ist Controlling ?

Controlling gleichzeitig Führungsunterstützung zur Ausrichtung von Führungsaktivitäten auf die Unternehmensziele und Teil der Führung

2

Es gibt 2 Arten von Controlling.

Nenne und beschreibe sie.

Direkte Controllingziele = Informationsziel, Koordinationsziel

Indirekte Controllingziele = Zielsystem des Unternehmens

3

Nenne die Aufgaben des Controllings:

Beschreibe jede Kategorie

1) Festlegung von Inhalten und Ablauf von Planung und Kontrolle

=> Dokumentation des Planungs- und Kontrollsystems durch Planungshandbuch – Bestandteile:

  • Planrahmen
  • Planungsrichtlinien
  • Planungskalender

2) Monetäre Planung und Kontrolle

=> Zusammenfassung aller Planungen zur Ergebnis- und Finanzplanung für das Gesamtunternehmen

  1. Kosten- und Erlösplanung
  2. Bilanzielle Ergebnisplanung
  3. Finanzplanung

3) Informationsversorgung – Bereitstellung der 3 Arten für UF:

  1. Planungsinformationen => Sollgrößen-Informationen, Zukunftsbezogen
  2. Dokumentationsinformationen => Ist- bzw. Wirdgrößen, Gegenwärtiger Zustand des Unternehmens
  3. Kontrollinformationen => Überprüfung & Abgleich Soll- / Istgrößen aus Planungs- & Dokumentationsinfos

4

Nenne die 4 Controllingfelder & jeweils 2 Merkmale

Kosten- und Erlöscontrolling

  • Planung, Steuerung und Kontrolle des wirtschaftlichen Erfolgs
  • Ziel: Überblick über gegenwärtigen und zukünftigen Erfolg

Investitionscontrolling

  • Planung, Steuerung und Kontrolle einzelner Investitionsprojekte
  • Ziel: Optimierung der Investitions-projekte

Finanzcontrolling

  • Kapitalkostenrechnung
  • Ziel: Optimierung der Kapitalkosten des Unternehmens

Wertorientiertes Controlling

  • Neues Controllingfeld => Umfasst alle vorigen Felder
  • Unternehmenswert als oberstes strategisches Unternehmensziel

5

Controllingfelder werden aus den Komponenten des Unternehmenswertes abgeleitet

Skizziere das

A image thumb
6

Entscheidungsaspekte:

Entscheidungsaspekte:

  • Zentrale vs. Dezentrale Durchführung
  • Controlling als Stabstelle vs. Linieninstanz
  • Gestaltung der Verknüpfung und Abgrenzung zu anderen Organisationseinheiten

7

Einflussfaktoren auf die Gestaltung

Einflussfaktoren auf die Gestaltung:

  • Größe des Unternehmens
  • Internationale Ausdehnung
  • Komplexität und Dynamik der Umwelt

8

Controlling ausländischer Tochtergesellschaften

Zentrale Zielsetzung:

Zentrale Zielsetzung:

Effiziente Realisierung der Unternehmensziele durch die informationelle Fundierung der Planung-, Steuerungs- und Kontrollprozesse

9

Systeminterne Funktionen des internationalen Controlling

Systeminterne Funktionen des internationalen Controlling:

  • Erfolgsbeurteilungsfunktion
  • Koordinationsfunktion
  • Herausforderung

10

Perspektiven des internationalen Controlling

Investorbezogen

- Auslandische Tochergesellschaft gilt als Investitionsobjekt und damit als eine spezifische Verwendungsmöglichkeit von Kapital

Objektbezogen

- Ausländische Tochtergesellschaft wird als Aktionsfeld handelnder Personen betrachtet

11

Internationales Controlling und internationale Rechnungslegung:

Herausforderungen des internationalen Controllings:
 

Herausforderungen des internationalen Controllings:
Unterschiedliche Ansatz- und Bewertungsvorschriften => können zu starken Abweichungen der Systeme führen 

=> Ergebnisverzerrung

12

Wichtigste Instrumente des Controlling

Wichtigste Instrumente = Kennzahlen : Rentabilitätskennzahlen, Finanzkennzahlen