Feedback Flashcards Preview

Bewegungslehre > Feedback > Flashcards

Flashcards in Feedback Deck (8)
Loading flashcards...
1

Bei einer Sensorische Informationen man bekommt BEWEGUNGSRELEVANTE info und NICHT BEWEGUNGSRELEVANTE Info

bei die BEWEGUNGSRELEVANTE Information bekommt man 3 wichtige reize welche sind die?

1) vor der Bewegung: Feedforward

2) Während der Bewegung -> Sensorisch

3) nach der Bewegung -> intrinsisch und extrinsisch

2

Wann treten die sensomotorische Feedback auf und welche ist seine Aufgabe?

1) während der Bewegungsablaufs eintreffende sensorische Information

2) werden im Gehirn direkt zur Bewegungskorrektur ausgewertet

3

Wann treten die Intrinsische (inneres Feedback) Feedback auf und welche ist seine Aufgabe?
Wann bekommt man keine Intrinsische Feedback?

1) nach der Bewegung

2) Beurteilung hinsichtlich (regarding) des motorischen Ziel, bei aktives Bewegung gibt es ein Feedback wie soll sich die Bewegung ausgeführt

3) bei passiven Bewegungen ist kein Intrinsische Feedback möglich

4

Wann treten die extrinsisches (Äußeres Feedback) Feedback auf und welche ist seine Aufgabe?
Wann bekommt man keine extrinsisches Feedback?

1)nach der Bewegung, die sind Feedbacks, die aus nicht von Körper selbst kommt sonst von jemand anderes z.B ein Therapeut

2) Die sollten eine Verstärkung im postierten Sinn und können Lob und Anerkennung sein. Sie sollten den pat korrigieren und motivieren

5

In welche 2 arten von extrinsisches Feedback unterscheidet man?

1) Ergebnisbezogenes Feedback = Knowledge of Result

2) Verlaufsbezogenes Feedback = Knowledge of performance

6

Wie sollte den Feedback in der Praxis sein?

1) Assoziativ-begleitend: Während der Bewegung kein extrinsisches Feedback

2) Selbstreflexion Fördern: z.B durch Wahrnehmungsaufgaben

3) Dosierung: weniger ist mehr

7

Ordnen Sie das Feedback über einen Übungsversucht bei einen pat entsprechend zu?

1) Exzentrische Feedback-> Knowledge or Results

8

Feedback in der Praxis?

1) Assoziativ-begleitend
2) Selbstreflexion fördern
3) Dosierung weniger ist mehr