Skript 1 Kaposisarkom, Hämangiome Flashcards Preview

Staatsexamen > Skript 1 Kaposisarkom, Hämangiome > Flashcards

Flashcards in Skript 1 Kaposisarkom, Hämangiome Deck (2):
1

Kaposisarkom

- I.d.R bei immungeschwächten Patienten v.a HIV-Patienten, durch Infektion des HHV-8
- Formen:
-> klassisches v.a bei älteren Männern aus Sowjetunion mit schlechtem Immunstatus
-> HIV-assoziiertes häufigste in Mitteleuropa
-> nach Organtransplantation

- Klinik:
Manifestiert sich initial an der Haut mit schmerzunempfindlichen rötlich/violette Flecken -> Plaquebildung (über Jahre) -> aggressiv wachsende braun rote Tumorknoten, auch Befall der Schleimhäute

- Therapie:
Lokalen Befall operative Resektion
Systemischer Befall antivirale Kombinationstherapie

2

Hämangiom

- häufigster gutartiger Gefäßtumor
- Einteilung:

Kapilläre (Häufigste) betreffen die Haut und sind meist angeboren und nehmen in den ersten 6 Lebensmonaten an Größe zu ! Sie erscheinen als bläulich rote Knoten !! Sie bilden sich dann innerhalb der ersten Lebensjahre zurück und bedürfen keiner Therapie (spontane Regression bis zum 5.LJ) , außer wenn es wie z.b am Augenlid zu Funktionseinschränkungen kommt -> Kryo/Lasertherapie

Kavernöse Hämangiome sind meist in Leber, Milz, Niere zu finden und können atriovenöse Gefäßfehlbidlungen enthalten und stark bluten als Komplikation, diagnostiziert werden sie z.b bei der Sonographie als echoreiches gut begrenzte Struktur, Laparoskopisch als Zufallsdiagnose oder im CT oder MRT


Therapie:
Bei kapillärem meist abwarten und spontanregression
Kryo-/ und lasertherapie möglich sowie operative resektion
Zudem auch Propanolol (B-Blocker) bei kapillären als Therapie möglich.


Decks in Staatsexamen Class (66):