Statistische Methoden Flashcards Preview

Qualitätsmanagement > Statistische Methoden > Flashcards

Flashcards in Statistische Methoden Deck (36):
1

Absolute Häufigkeit

Anzahl an Einheiten mit identischen Merkmalsausprägungen

2

Beherrschte Prozesse

Besitzen zeitlich (nahezu) konstanten Mittelwert und Standartabweichung

3

Boxplot

Darstellung von Lage- und Steumaß in einer kardinalisierten Messreihe

4

Deskriptive Statistik

Teilbereich der Statistik, der sich mit der Aufbereitung und dem Zusammenfassen von umfangreichem Datenmaterial befasst.

5

Dichtefunktion

Beschreibt eine stetige Wahrscheinlichkeitsverteilung. Integration über ein Intevall [a,b] ergibt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Wert in diesem Intervall angenommen wird.

6

Diskrete Verteilung

Verteilung mit einem endlich abzählbaren Wertebereich.

7

Dotplot

Darstellung einer Verteilung von kontinuierlichen Daten

(kleine bis mittelgroße Datensätze)

8

Fähigkeitsindizes

Maß dafür, dass ein Prozess sich mit einer definierten Wahrscheinlichkeit innerhalb seiner Spezifikationen bewegt.

9

Grundgesamtheit

Menge aller statistischen Einheiten mit übereinstimmenden Identifikationskriterien.

(Alles, nicht nur eine Stichprobe)

10

Histogramm

Säulendiagramm zur Darstellung großer Datenmengen

11

Induktive Statistik

Teilbereich der Statistik, der sich mit der Schätzung von Eigenschaften der Grundgesamtheit aus einer Stichprobe beschäftigt.

12

Klasse

Gruppe von Merkmalswerten.

13

Klassenbreite

Spannweite einer Klasse

14

Korrelation

Beziehung zwischen mindestens zwei Merkmalen

15

Korrelationskoeffizient

Grad des linearen Zusammenhangs zwischen zwei Merkmalen.

16

Kovarianz

Maß für den Zusammenhang zweier Zufallsvariablen mit gemeinsamer Wahrscheinlichkeitsverteilung.

17

Lagemaße

Zusammenfassung der wesentlichen Eigenschaften einer Wahrscheinlichkeits- oder Häufigkeitsverteilung.

(Median, Arith. Mittel, Modus)

18

Median

Mittlerer Wert einer nach Größe geordneten Auflistung von Zahlenwerten bzw. bei gerader Anzahl von Werten, Mittelwert der mittleren beiden Werte.
(Lagemaß)

19

Mittelwert (Arithmetisches Mittel)

Durchschnittswert einer Häufigkeitsverteilung

20

Modus

Am häufigsten vorkommende Merkmalsausprägung

21

Natürliche Streuung

Systemimmanenter Anteil der Streuung, hervorgerufen durch viele kleine, statisisch verteilte Einflussgrößen

22

Normalverteilung

Wichtigster Vertreter stetiger Wahrsch. Verteilungen

23

Qualitätsregelkarten

Werkzeug der SPC (Statistische Prozessreglung) um das statistische Verhalten von Prozessen zu beschreiben.

24

Regressanden

Bezeichnet die abhängige Variable (Y) in einer Regressionsanalyse

25

Regressionsanalyse

Analyse des Wirkzusammenhangs zwischen quantitativen Faktoren und Zielgrößen.

26

Regressor

Beschreibt die unabhängige Variable (X) in einer Regressionsanalyse.

27

Relatve Häufigkeit

Anteil einer Mermalsausprägung an der Gesamtheit aller Merkmalsausprägungen.

28

Spannweite

Differenz zwischen der größten und kleinsten Ausprägung einer Stichprobe

29

Spezielle Einflüsse

Zusätzliche Anteile der Streuung welche nicht vorhersehbar sind

30

SPC

Statistische Prozessreglung

Qualitätstechnik. BEschreibt die Anwendung statistischer Methoden zur Kontrolle und Optimierung von Prozessen.

31

Streudiagramm

Darstellung von Wertepaaren zweier Merkmalsprägungen in einem kartesischen Koordinatensystem

32

Streuungsmaß

Maß für die Abweichung von Lagemaßen bzw. der Ausbreitung einer Häufigkeitsverteilung.

33

Systematische Einflüsse

Anteil der Streuung, welcher auf eine bestimmte Ursache zurückgeführt werden kann (bsp. abgenutzte Schneide weines Drehmeißels)

34

Toleranzgrenzen

Grenzwert der Abweichung von einem Sollwert

35

Tupel

Endliche Liste mathematischer Objekte unter Betrachtung der Reihenfolge

36

Varianz

Mittlerre Quadratische Abweichung vom Arithmetischen MIttel.