4 Hormone - Teil 5 Flashcards Preview

Biochemie 2 > 4 Hormone - Teil 5 > Flashcards

Flashcards in 4 Hormone - Teil 5 Deck (28):
0

Aus welchen Ausgangsstufen entstehen die Katecholamine?

- Phenylalalnin -> Tyrosin (Phenylalaninhydroxylase)

1

Welches Coenzym benötigt die Phe-Hydroxylase?

Tetrahydrobiopterin

2

Beschreiben Sie die Synthesewege der Katecholamine

- Tyrosin -> DOPA (Tyrosinhydroxylase, THB)
- L-DOPA -> Dopamin (L-Dopa-Decarboxylase, PALP)
- Dopamin -> Noradrenalin (Dopaminhydroxylase, Vit C)
- Noradrenalin -> Adrenalin (Phenylethanolamin-N-Methyltransferase, SAM)

3

Welches Coenzym benötigt die Tyrosinhydroxylase?

- THB

4

Welchen Cofaktor benötigt die DOPA-Decarboxylase?

PALP

5

Welchen Cofaktor benötigt die Dopaminhydroxylase?

PALP

6

Welchen Cofaktor benötigt die Phe-N-Methyltransferase?

SAM

7

Wie wirken die Katecholamine an den alpha- und beta-Rezeptoren?

- über G_Proteine
- nur der alpha-2-Rezeptor aktiviert die PLC

8

Beschreiben Sie den Abbauweg der Katecholamine?

- Methylierung durch COMT (Katecholamin-O-Methyltransferase) = Metanephrin/Normetanephrin
- Entfernung der Aminogruppen durch MAO (oxidative Desaminierung)
- die entstehende Aldehydgruppe wird durch Aldehyddehydrogenase zu einer Säuregruppe oxidiert = Vanillinmandelsäure

9

Endprodukt des AS-Abbaus ist...

Vanillinmandelsäure

10

Welchen Cofaktor benötgt die MAO?

FAD

11

Welchen Cofaktor benötigt die COMT?

SAM

12

Wie ist Insulin in den B-Zellen des Pankreas gespeichert?

- als Zinkkomplex

13

Wie ist das Insulinmolekül aufgebaut?

- A-Kette: 21 AS
- B-Kette: 30 AS
- beide über Disulfidbrücken verbunden
- A-Kette zusätzlich über Disulfidbrücke verbunden

14

Wie wird Insulin aus seinen Vorstufen aktiviert?

- Prä-Pro-Insulin: besitzt am N-Terminus Signalpeptid
- bindet während Translation an SRP und gelangt dann mit SRP an die ER-Membran
- Translation wird in ER-Lumen fortgesetzt, Signalpeptid wird cotranslational abgespalten = Proinsulin
- Proinsulin gelangt in G.A. und wird über Proteohormon-Konvertase in Vesikel gepackt
- in Vesikel wird C-Peptid abgespalten, bleibt aber in Vesikel
- Insulin wird mit C-Peptid gemeinsam ins Blut abgegeben

15

Wie wird die in die B-Zellen aufgenommene Glukose zu Glucose-6-P phosphoryliert?

- über die Glucokinase
- durch ihren hohen KM-Wert wird so erst nur bei hohen Glucose-Mengen Insulin freigesetzt

16

Wie wird die Insulinsekretion (neben Glucose-Spiegel) noch stimuliert?

Glucagon-like-Peptide-1

17

Beschreiben Sie die Signaltransduktion nach Bindung von Insulin

- bindet an Tyrosinkinase-Rezeptor
- Autophosphorylierung des Rezeptors
- jetzt können Phosphtyrosin-bindende Proteine andocken (IRS)
- aktiviert die PI3-Kinase: PIP2 + P -> PIP3
- PIP3: bindet an PKB und aktiviert es

18

Welchen Einfluss hat Insulin auf die PDE?

- aktiviert die PDE und damit zum cAMP-Abbau

19

Wie aktiviert Insulin die Lipogenese?

Glucose wird für Lipogenese verwendet:
- Abbau von Glucose zu Pyruvat
- Pyruvat -> Acetyl-CoA (Pyruvat-DH)
- Acetyl-CoA -> Malonyl-CoA
- Malony-CoA -> Fettsäuren (FS-Synthase, von Insulin aktiviert)
- NADPH für FS-Synthese steht über PPW zur Verfügung

Aktivierung der Lipoproteinlipase und Hemmung der TAG-Lipase:
- Aufnahme der Fettsäuren aus dem Blut für TAG-Synthese

20

Wie wird Insulin abgebaut?

- Insulin wird mit Rezeptor aufgenommen
- Spaltung der Disulfidbrücken im Lysosom, die freien Ketten werden proteolytisch abgebaut)

21

Was ist Glukagon?

Ein Proteohormon aus 29 ASA

22

Wie wirkt Glukagon?

- bindet an G-Protein gekoppelten Rezeptor
- cAMP steigt, Aktivierung der PKA
- Proteinkinasen phosphorylieren TF und induzieren die Synthese der Schrittmacherenzyme der Gluconeogenese und des Glykogenolyse
- Enzyme der Glykolyse und Glykogensynthese werden gehemmt
- Lipolyse wird auch aktiviert

23

Wie wird Glukagon abgebaut?

- Abspaltung des N-terminalen Dipeptids
- Abbau der Kette proteolytisch

24

Wie verändert sich die Stoffwechsellage bei Diabetes Typ1?

- absoluter Insulinmangel: Glucoseverwertung gestört
- Abbau von Proteinen: glucogene AS werden für Gluconeogenese benutzt
- in Leber ist Glykogenabbau erhöht
- Abbau der TAG: freie Fettsäuren gelangen in die Leber und werden zu Ketonkörpern -> metabolische Azidose

25

Was sind die Symptome einer metabolischen Azidose bei Diabetes?

- vertiefte Atmung (Kussmaul-Atmung)
- Dehydratation mit RR-Abfall und Herzrasen
- Bewusstlosigkeit

26

Was liegt beim Diabetes Typ2 vor?

- relativer Insulinmangel, da Insulinresistenz der peripheren Zellen
- Insulinspigel kann aber anfangs zunächst erhöht sein
- nach Anpassungsreaktion kommt es dann zur Abnahme der Insulinproduktion

27

Wodurch kommt die Mikro-/Makroangiopathie bei D.M. zustande?

- Glukose reagiert spontan mit freien Aminogruppen in Proteinen = Entstehung vo glykierten Proteinen
- werden nur langsam durch Proteasen abgebaut
- führen in den BM der Arteriolen und Kapillaren zu den typischen Spätschäden