Einführung Flashcards Preview

Einführung in die Arbeitswissenschaft > Einführung > Flashcards

Flashcards in Einführung Deck (15)
Loading flashcards...
1

Kerndef. von Arbeitswissenschaft nach Luczak und Volpert

-beschäftigt sich mit der Analyse, Ordnung und Gestaltung der technischen organisatorischen und sozialen Bedingung von Arbeitsprozessen

2

Hierarchiestruktur von Arbeitsprozessen (nach Hacker und Sachs)

1. Ausführbarkeit/Aushaltbarkeit
2.Schädigungslosigkeit/ Erträglichkeit
3. Beeinträchtigungsfreiheit/ Zumutbarkeit
4.Persönlichkeitsentfaltung
5. Realisierung

(falls Schritt erfüllt weiter sonst Schritt zurück )

3

Was besagt die DIN EN ISO 6385: 2004 ?

Befasst sich mit den Grundsätzen der Ergonomie für die Gestaltung von Arbeitsprozessen

4

Was ist ein Arbeitssystem (allg.)?

Zusammenwirken von Arbeitern und Arbeitsmittel, um Funktion des Systems eines Arbeitsraums unter den durch die Arbeitsaufgaben vorgegebenen Bedingung zu erfüllen
- Transformation von Materie (Material) in ein Zielzustand

5

Arbeitssysteme : Nenne Grundmengen

-Arbeitssystem
-Arbeitspersonen (Führungs-und Plangssystem )
-Arbeitsaufgaben
-Arbeitsmittel
-Arbeitsobjekt
-Arbeitsräume

6

Arbeitssysteme: Nenne Arbeitsformen

-Einzelarbeit
-Koorperative Arbeit
-verteilende Arbeit
-Raumverband
-Klassische Arbeitsteilung (Taylornismus)
-Selbststeuerung (Selbstregulation)

7

Typische Zielgrößen von Arbeitssystemen

-Produktivität
-Auftrags- Durchlauf- Belegungszeit
-Qualität
-Kostensenkung
-Zuverlässigkeit
-Belastbarkeit/Beanspruchbarkeit

8

Was besagt die Construction Theory

-beschreibt alle Theorien der Wissenschaft durch eine Zweiteilung hinsichtlich der Möglichkeiten eine physikalische Transformation zu beschreiben: --> Ausführbar vs. nicht Ausführbar

9

Was ist ein Reguläres Aufgabennetz

-Output der Aufgabe am Anfang jeder Verbindung ist der Input der Aufgabe an ihrem Ende

10

Nenne Fähigkeiten ältere Arbeiter

-Erfahrung und Überblickwissen
-besser Fähigkeiten bezogen auf Kommunikation, Organisation und Sozialverhalten
-Qualitätsbewusstsein
-Dissziplin, Zuverlässigkeit
-Entscheidungs- und Führungsfähigkeit

11

Nenne kurzfristige Maßnahmen zur Verbesserung von Arbeitsstrukturen

-Analyse von Personal und Altersstrukturen
-Generationsübergreifende Zusammenarbeit
-erweiterte Rekrutierungs- und Personalentwicklungsstrategien
-Altersgerechte Arbeitsmittelgestaltung
-Menschzentrierte Automatisierung

12

Nenne langfristige Maßnahmen zur Verbesserung von Arbeitsstrukturen

-Förderung der Lebensbegleitenden Kompetenzentwicklung
-Altergemischte Teams
-einseitige Belastung verhindern
-ausgewogene Personal- und Arbeitsgestaltung
-Gestaltung nach Leistungs- und Gesundheitsprofilen

13

Modell Humanisierung und Rationalisierung

Humanisierung (Subjekt): als Einsatz menschlicher „Ressourcen“ ergonomisch gestalten

Rationalisierung (Objekt): als Herstellungsprozess effektiv und effizient gestalten

--> Schnittstelle = Arbeit
Folie 13

14

Welche Arten von Arbeitssystemen gibt es?

-direkt wertschöpfendes
-indirekt wertschöpfendes
-effektives Arbeitssystem
-effizientes Arbeitssystem
-zuverlässiges Arbeitssystem

15

Klassifizieren von Arbeitssystemen

- Arbeitssysteme in der Sachgüterproduktion (Produktionssystem)

- Arbeitssysteme in Dienstleistungsunternehmen (Servicesystem)

- Mechanisiertes Arbeitssystem: Wenn E2
technisch erzeugte Energieformen enthält

- Automatisiertes Arbeitssystem: Wenn mechanisiert und I1 oder I2 technisch erzeugte Information enthalten