Kresiauf - Kreislaufsystem Flashcards Preview

Physiologie 1 > Kresiauf - Kreislaufsystem > Flashcards

Flashcards in Kresiauf - Kreislaufsystem Deck (29):
0

Durch die Reihenschaltung der Kreisläufe erhöht sich bei vermehrte Pumpleistung des linken Ventrikels...

auch die Lungendurchblutung um den gleichen Wert

1

Die Windkesselgefäße zeichnen sich aus durch...

hohen Anteil an elastischen Fasern

2

Im Alter nimmt die Windkesselfunktion ab. Dadurch ...

steigt das vom linken Ventrikel mit jedem Schlag zu beschleunigende Blutvolumenund damit die Beschleunigungsarbeit

3

Welche Gefäßabschnitte machen den größten Teil des TPR aus?

- Widerstandsgefäße: 50%
- Kapillaren

4

In welchem Gefäßabschnitt nimmt der MAD am stärksten ab?

- im Bereich der Kapillaren

5

Welche Gefäßabschnitte haben den höchsten Gesamtquerschnitt?

Kapillaren, damit ist die Strömungsgeschwindigkeit sehr gering

6

In welchem Gefäßabschnitt ist die Abnahme des MAD am geringsten?

In den Kapazitätsgefäßen

7

Wie verändern sich Strompuls und Druckpuls von proximal nach distal?

- Strompuls: nimmt ab
- Druckpuls: nimmt zu

8

Welcher ist schneller: Strompuls oder Druckpuls?

Druckpuls

9

Wie lässt sich der MAD näherungsweise berechnen?

-

10

Welche charakteristischen Veränderungen zeigt der Druckpuls von den herznahen bis zu den herzfernen Arterien?

- Aorta ascendens: Inzisur (kurzer Rückstrom des Blutes in Richtung Aortenklappe)
- A. tibialis anterior: dikrote Welle (Reflexion des Druckpulses)

11

Wie verändern sich die Druckwerte von proximal nach distal?

- Systolischer Blutdruck nimmt zu, damit auch RR-Amplitude
- diastolischer Blutdruck nimmt geringfügig ab, damit auch MAD

12

Wie kann die Pulswellengeschwindigkeit berechnet werden?

-

13

Je starrer das Gefäß und je kleiner der Radius, umso...

höher ist die Pulswellengeschwindigkeit

14

Wie verändert sich der Strompuls von proximal nach distal?

- Aorta ascendens: starke Zunahme bei Austreibungsphase, geht nach Schluss der Aortenklappe auf Null bzw. Richtungsumkehr (negativ)
- nimmt von proximal nach distal ab

15

In welchem Kreislaufabschnitt liegt die geringste Blutdruckamplitude vor?

- A. pulmonalis (25-10 = 15)

16

Im Liegen herrscht zwischen den Fußvenen und dem rechten Vorhof...

ein Druckgradient, damit das Blut aus den Füßen ins Herz zurückfließen kann

17

Was ist die hydrostatische Indifferenzebene?

Hier ändert sich der Blutdruck vom Stehen zum Liegen nicht. Befindet sich ca. 10 cm unterhalb des Zwerchfells

18

100 cm Wassersäule entsprechen....

75 mmHg

19

Wie hoch ist Druck in den Fußvenen und Unterschenkelvenen und intrakraniellem Sinus im Stehen?

- Fußvenen: 90 mmHg
- Unterschenkelvenen: 70 mmHg
- Sinus: -10 mmHg

20

Wie hoch ist der Druck in den Fußarterien, der erhobenen Hand und den Sinus im Stehen?

- Fußarterien: 190 mmHg
- Hand: 30-50 mmHg
- Sinus: 70

21

Wie ändert sich die arteriovenöse Druckdifferenz beim Übergang vom Stehen zum Liegen?

Ändert sich nicht und bleibt nahezu konstant

22

Wie entstehen die Kurven der Venenpulskurve?
a, c, x, v, y

a: Kontraktion des Vorhofs während der Ventrikeldiastole
c: während isovolumetrischer Anspannungsphase wird Blut gegen geschlossene Klappen gedrückt, leichte Drucksteigerung im Vorhof
x: Ventilebenenmechanismus, Sog auf Vorhöfe
v: Entspannungsphase, Vorhöfe füllen sich bei geschlossener Klappe, Druck in Vorhöfen nimmt zu
y: Blut aus den Vorhöfen fließt in Ventrikel während der Füllungsphase

23

Was ist der statische Blutdruck?

Druck im Gefäßsystem ohne Herztätigkeit, ca. 6-7 mmHg

24

Was sind Eigenschaften von kontinuierlichen Typ. Wo kommen sie vor?

- kleine Interzellularspalten, parazellulärer Transport
- Vorkommen: Muskel, Bindegewebe, Fettgewebe, ZNS
- im ZNS nur transzellulär!

25

Was sind Eigenschaften von fenestrierten Kapillaren und wo kommen sie vor?

- Lücken im Endothel, bedeckt durch Membran
- Basalmembran vollständig erhalten
- Niere, Magen-Darm-Trakt, Drüsen

26

Wo kommen diskontinuierliche Kapillaren vor?

Leber, Knochenmark, Milz

27

Wovon hängt der Effektive Filtrationsdruck ab? Geben Sie die Gleichung an

-

28

Geben Sie die Werte für Pi, Pa, pi(i) und pi(a) an

- Pi = Arterien -> 40 mmHg, Venen -> 10 mmHg
- Pa = 5 mmHg
- pi(i) = 25 mmHg
- pi(a) = gering