t-test für unabhängige stichproben Flashcards Preview

statistik > t-test für unabhängige stichproben > Flashcards

Flashcards in t-test für unabhängige stichproben Deck (10)
Loading flashcards...
1

Allgemeine Fragestellung:
was wollen wir vergleichen und prüfen?

- wir wollen die MITTELWERTE von zwei gruppen/ bedingungen VERGLEICHEN
- diese kommen von QUANTITATIVE VARIABLEN

man möchte prüfen ob der UNTERSCHIED SIGNIFIKANT ist, ODER nur durch ZUFÄLLIGES RAUSCHEN entstanden ist.

wolf:
die beiden Mittelwerte einer quantitativen abhängigen Variablen bei zwei Gruppen (Bedingungen) vergleichen.

2

treatment effekt:

effekt der einwirkung die man erreichen möchte

3

wovon geht man aus bei dem mittelwert?

μx = μy

4

Voraussetzungen und Daten

was erheben wir genau?

wir erheben n, bzw. m unabhängige QUANTITATIVE DATEN xi, i = 1,...,n und yj, j = 1,...,m AUS ZWEI GRUNDGESAMMTHEITEN, derenSTREUUNG sich NICHT signifikant UNTERSCHEIDET soll.

5

was bedeutet es wenn die mittelwerte in beiden grundgesammtheiten gleoch sind??

H0 : μx = μy, die Mittelwerte in den beiden Grundgesamtheiten sind gleich, was auch bedeutet, dass μXstrich−Ystrich = 0.

6

wie viele freiheitsgrade hat der t-test für UNABHÄNGIGE STICHPROBEN

t−verteilt mit df = n + m − 2 Freiheitsgraden.

7

was erfordert der t-test???

- Der t−Test erfordert, dass die Mittelwerte ( und nicht die daten selbst) der beiden Stichproben angenähert normal verteilt sind.

- die Voraussetzung der Varianzgleichheit ist für unabhängige Stichproben ( wie dieser t-test) wesentlich.

- Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, kann man zB den sog. U−Test verwenden.

8

wann lehnt man die h0 ab?


Bei n+m−2 = 10 Freiheitsgraden und einer ungerichteten H1 lehnen wir die H0 ab, falls der beobachtete Wert von t10 ausserhalb des Intervalls [−2.23, +2.23] liegt.

- MEN ZIEHT JEWEILS N-1 UND M-1.


- man LEHNT die h0 AB falls der beobachtete wert von t AUßERHLT DES INTERVALLS liegt.

- und nur zur info: das interval wird durch die krittischen t-werte gebildet

9

was passiert bei höherem signifikanzniveau?

der annahmebereich der H0 wird breiter.
höheres sinifikanz niveau bedeutet das alpha kleiner wird!

10

wie viele freiheitsgrade zieht man beim t-test ab?

2 freiheitsgrade