Transportlogistik Flashcards Preview

Logistik > Transportlogistik > Flashcards

Flashcards in Transportlogistik Deck (8)
Loading flashcards...
1

Was ist Transport und welche beiden Formen und welche Arten von Transport werden unterschieden?

Raumüberbrückung oder Ortsveränderung von Transportgütern mit Hilfe von Transportmitteln

- innerbetrieblicher Transport
- außerbetrieblicher Transport

- Straße
- Schiene
- Pipeline
- Schiff
- Flugzeug
....

2

Charakteristika des Straßengüterverkehrs?

+ hohe Netzbildungsmöglichkeit
+ Schnelligkeit und geringes Transportrisiko
+ Rationale Bedienung der Fläche (Sammel-, Verteiler- und Zubringerverkehr)
+ gütermengenspezifischer Einsatz von Fahrzeugen
+ Kosten- und Umweltoptimeriung durch Nutzung des Huckpack-Systems mit der Bahn
+ relativ niedrige Stillstands- und Wartezeiten
+ hohe Flexibilität
+ vielschichtige Wettbewerbsverhältnisse

- keine zeitgenauen Fahrpläne
- Witterungsabhängigkeit
- Abhängigkeit von Verkehrsstörungen
- Begrenzte Ladefähigkeit
- Ausschluss gewisser Gefahrgüter

3

Charakteristika des Schienengüterverkehrs?

+ hohe Massenleistungsfähigkeit: niedrige Einzelkosten der Produktion
+ besondere Eignung bei langen, direktem Transport
+ Eignung für fast jede Güterart
+ Schnelligkeit bei Ganz- und Direktzügen ohne Rangiervorgänge
+ hohe Termintreue und -sicherheit aufgrund der Farhplan- und Fahrtrassenverbindung (Unabhängigkeit vom stoßweisen Verkehrsaufkommen auf der Straße, von Sonn- und Feiertagsverkehren und schlechten Witterungsverhältnissen)
+ sichere Transportabwicklung, gerade bei Gefahrguttransporten

- relativ geringe Netzdichte: begrenzte Haus-zu-Haus-Beförderugnsmöglichkeiten: kosten- und zeitintensive Umschlags- und Umladeleistungen (aber Subventionierung Gleisanschlüsse)
- strenge Bindung an Fahrpläne und Zuglänge
- niedrige Beförderungsgeschwindigkeit, hohe Rangierleistung, Nachrrag zum Personenverkehr
- lange Grensaufenthalte bei unterschiedlichen technischen Anforderungen der Länderbahnen

4

Charakteristika des Binnenschifffahrt?

+ hohe Massenleistungsfähigkeit: geringe Kosten bei großen Gütermengen und großen Entfernungen
+ 24-Stunden Fahren durch Radareinsatz
+ frei Kapazitäten auf Wasserstraßen
+ hohe Zuverlässigkeit und Transportsicherheit (auch im Gefahrgutbereich)
+ umweltfreundlich (geringer Energieverbrauch je Transporteinheit)

- eingeschränktes Streckennetz
- geringe Transportgeschwindigkeit
- Abhängigkeit von Witterungsverhältnissen (Wasserstände, Vereisung, Nebel)
- ohne eigene Anlegestelle erhöhte Kosten infolge gebrochenem Verkehr

5

Charakteristika des Seefrachtverkehrs?

+ Transport großer Gütervolumina möglich bzw. gegeben
+ besondere Eignung für weite, interkontinentale Transportwege
+ Eignung für nahezu jede Güterart (Angebot von Spezialschiffen)
+ recht hohe Transportsicherheit

- relativ geringe Transportgeschwindigkeit (hoher Zeitbedarf)
- Beschränkung auf Nord- und Ostsee-Häfen
- Hohe Abhängigkeit von gegebnen Witterungsverhältnissen
- im Linienverkehr Abhängigkeit von festen Routen (anders bei Charterung von Schiffen)

6

Charakteristika des Luftfrachtverkehrs?

+ kurze Transportzeiten in der Luft
+ besondere Eignung bei langen Distanzen (interkontinentaler Transport)
+ keine seemäßige Verpackung erforderlich

- hohe Transportkosten
- geringe Transportkapazitäten im Vergleich zu anderen Verkehrträgern
- geringe Netzdichte aufgrund der Bindung an Flughafenstandorte
- Abhängigkeit von Witterungsverhältnissen bei Start und Landung

7

Welche Transportprozesse gibt es?

- Ladungsträger
- Teilladungsträger
- Flächenverteilung
- Umschlagspunkt
- Quellgebietskonsolidierung
- Cross Docking

8

Welche Verpackungsfunktionen gibt es?

- Schutzfunktion
- Lager- und Transportfunktion
- Verkaufsfunktion
- Identifikations- und Informationsfunktion
- Verwendungsfunktion